Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Palantir mehr verpassen.

04.09.2018 – 13:01

Palantir

Palantir Foundry unterstützt die Scuderia Ferrari

London (ots/PRNewswire)

Die Scuderia Ferrari ist im Januar 2017 eine Partnerschaft mit Palantir Technologies eingegangen, um mit Palantir Foundry, Palantirs Unternehmensplattform für Datenintegration und -analyse, schnelle und datengestützte Entscheidungen zu treffen.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/738495/Palantir_and_Scuderia_Ferrari_Logo.jpg )

Die Formel 1 ist bekanntlich datengesteuert. Jedes Auto ist mit einer Vielzahl an Sensoren ausgestattet, die sowohl Leistung als auch Verlässlichkeit beurteilen, und wird vor dem Einsatz auf der Rennstrecke ausgiebig geprüft. Die Daten, die in diesem Prozess erzeugt werden, werden in mehreren Systemen gespeichert; sie zwecks Analyse zu integrieren erschöpft wertvolle Engineering-Ressourcen.

Palantir Foundry führt diese unterschiedlichen Datenquellen für die Scuderia Ferrari in einer einheitlichen Benutzerschnittstelle zusammen. Aus Telemetrie, Simulationen, Prüfständen und Fahrer-Feedback gewonnene Daten werden allesamt in Foundry integriert. Statt wertvolle Zeit damit zu vergeuden, Daten zu bereinigen und integrieren, können Ferraris werk- und streckenseitige Ingenieure sich auf ihre kritische Arbeit konzentrieren, nämlich basierend auf den Daten schnelle und informierte Entscheidungen zu treffen.

Palantir Foundry ermöglicht es der Scuderia Ferrari, neue und wertvolle Wege zu erproben:

- Ingenieure aus dem Bereich Aerodynamik können schnell Hypothesen 
  bezüglich der Leistungsfähigkeit von Bauteilen testen und 
  bestätigen, und das im großen Stil.
- Wartungsingenieure können Telemetrie- und Herstellerdaten sowie 
  Fahrer-Feedback in einer einheitlichen Plattform untersuchen, um 
  datengetriebene Wartungsempfehlungen auszusprechen.
- Triebwerksingenieure, sowohl auf der Rennbahn als auch im 
  Maranello-Werk, können rasch den gesamten Lebenszyklus eines Motors
  analysieren und ihre Erkenntnisse unmittelbar mit anderen Teams 
  teilen. 

Im Kontext immer neuer regulatorischer Anforderungen erhöht die Foundry-Plattform die Flexibilität der Scuderia Ferrari, sich wandelnden Verhältnissen durch die Erprobung neuer Möglichkeiten der Datennutzung flexibel anzupassen.

Die Partnerschaft zwischen Palantir und der Scuderia Ferrari wurde kürzlich während des Grand-Prix-Wochenendes auf der historischen Monza-Rennstrecke formalisiert, mit der Enthüllung des Palantir-Logos auf den Formel-1-Autos der Scuderia Ferrari.

Palantir Foundry wird es der Scuderia Ferrari über die nächsten Monate hinweg ermöglichen, das enorme Potenzial von Big Data für die Entscheidungsfindung auf der Rennstrecke sowie das Design zukünftiger Generationen von Formel-1-Autos voll auszuschöpfen.

Über Palantir Technologies

Palantir Technologies ist eine Softwarefirma, die Unternehmensplattformen für Organisationen mit komplexen und sensiblen Datenumgebungen baut. Von der Herstellung sichererer Autos und Flugzeuge bis hin zur Arzneimittelforschung und Antiterrorismusbekämpfung, hilft Palantir Kunden im öffentlichen, privaten und gemeinnützigen Bereich, die Art und Weise, auf die sie ihre Daten verarbeiten, zu revolutionieren. Die Firma hat ihren Hauptsitz in Palo Alto und beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeiter an über 25 Standorten weltweit. Weitere Informationen auf http://www.palantir.com.

Pressekontakt:

Palantir Technologies
media@palantir.com
+1-650-814-6584

Original-Content von: Palantir, übermittelt durch news aktuell