Gruner+Jahr, Die Höhle der Löwen

Maschmeyers Finanzguru-Investment startet durch: 200.000 neue Nutzer nach der Sendung

Hamburg (ots) - Für Maschmeyer ist die App "ein Kracher" / Größtes Einzel-Investment in der bisherigen DHDL-Geschichte

Berlin/Hamburg, 13. November 2018 - Die VOX-Erfolgssendung "Die Höhle der Löwen" erweist sich immer wieder als Neugeschäftsturbo. Wie die zweite Ausgabe des Magazins "Die Höhle der Löwen" berichtet, hat sich die Zahl der registrierten Nutzer der App Finanzguru innerhalb einer Woche nach der Sendung um 200.000 registrierte Nutzer erhöht. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung der Sendung waren es lediglich 5.000 aktive User. Carsten Maschmeyer, der sich am 2015 gegründeten Frankfurter Fintech-Startup Dwins mit einer Million Euro beteiligte und damit das größte Einzel-Investment in der bisherigen DHDL-Geschichte tätigte, sagte gegenüber dem Magazin "Die Höhle der Löwen" einige Wochen nach dem Investment: "Die App ist ein Kracher." Maschmeyer ist damit nach der Deutschen Bank der zweite große Einzel-Investor.

Finanzguru erkennt die Ausgaben der Nutzer für verschiedene Bereiche, kategorisiert danach die Kontoumsätze und ermittelt daraus das bis zum Monatsende frei verfügbare Einkommen. Und das funktioniert inzwischen mit Konten von mehreren tausend Banken, die mit der App verknüpft werden können. "Man merkt, dass wir als Finanzguru eine alltägliche Relevanz bekommen", erklärt Mitgründer Benjamin Michel. Anfang 2018 hätten sich die Kunden im Schnitt seltener als fünf Mal im Monat eingeloggt, inzwischen tun sie es praktisch jeden zweiten Tag, ergänzt sein Bruder und Mitgründer Alexander Michel.

Pressekontakt:

Joachim Haack
G+J Kommunikation und Marketing Wirtschaft + Food
c/o PubliKom
Tel. 040/39 92 72-0
E-Mail: jhaack@publikom.com

Original-Content von: Gruner+Jahr, Die Höhle der Löwen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Die Höhle der Löwen

Das könnte Sie auch interessieren: