PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Tourismus Marketing Service Büsum GmbH mehr verpassen.

15.09.2021 – 09:38

Tourismus Marketing Service Büsum GmbH

Herbstglitzern in Büsum: Lichterwoche(n), ein exklusiver Herbstmarkt und eine spannende Lesung

Herbstglitzern in Büsum: Lichterwoche(n), ein exklusiver Herbstmarkt und eine spannende Lesung
  • Bild-Infos
  • Download

Herbstglitzern in Büsum:

Lichterwoche(n), ein exklusiver Herbstmarkt und eine Lesung von Trischens Vogelwartin Anne de Walmont

Lichterwoche(n) vom 23. Oktober bis 7. November 2021 im Nordsee-Heilbad

Jetzt, wo es draußen wieder früher dunkel wird, beginnt die Zeit, zu der das Nordsee-Heilbad wie jedes Jahr ein kleines bisschen heller als sonst strahlt. Denn ab dem 23. Oktober 2021 starten in Büsum die Lichterwoche(n). Der Küstenort wird zum achten Mal in Folge in ein Wechselspiel der Farben getaucht. In diesen fünfzehn Tagen wird der Spaziergang durch den Ort zu einer einmaligen Entdeckungstour.

Hinweis: Der Kohlmarkt und das Oldtimertreffen fallen Corona bedingt in diesem Jahr in Büsum aus.

Teile des Büsumer Stadtkerns verwandeln sich in ein buntes Farbenmeer. Neben dem Rathauspark werden die Kirche, der Hafen und der Wohlfühlgarten zum Leuchten gebracht! Auch zahlreiche Geschäfte und Unterkünfte beteiligen sich mit leuchtenden Skulpturen an der beliebten Veranstaltung. Die so entstehenden Farbwelten ziehen die Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Abstrakte Leuchtskulpturen in unterschiedlichen Größen und Formen erzeugen originelle Farbspiele. Besucher können sich auf einzigartige Illuminationen freuen! An ausgewählten Tagen werden zusätzliche Highlights das Ortsbild erhellen. Der mittlerweile über 100 Jahre alte Büsumer Leuchtturm strahlt dann bunter und heller als sonst, das Hochhaus wird zur Lichtsäule und der Museumshafen erhält einen neuen Farbanstrich. Die Farbspiele und Leuchtskulpturen an den verschiedenen Plätzen im Ort erwecken eine märchenhafte Kulisse in Büsum zum Leben. Dieses einmalige Lichtermeer lockt nicht nur Berufsfotografen, sondern auch Hobbyknipser an, um diese atemberaubenden Momente für die Ewigkeit festzuhalten

Tipp:

Am 3.11.21 findet um 19:30 Uhr das Lichterpianokonzert mit Hauke Ströh im Watt’n Hus statt. Die Veranstaltung ist mit gültiger Büsumer Gästekarte kostenfrei. Es gelten die zu dem Zeitpunkt aktuellen Corona-Bedingungen.

„Exklusiv & Schön“ Kunst, Handwerk u. Design

Zum wiederholten Mal findet in diesem Jahr der Kunsthandwerkermarkt „Exklusiv & Schön“ mit Kunst, Handwerk u. Design vom 15. bis 17. Oktober am Freitag und Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr in Büsum statt. Besucher können sich Im großen Saal des Watt´n Hus in Büsum – immer mit der Nordsee im Blick von Stand zu Stand treiben lassen und entdecken erlesene und ausgefallene Unikate und Kleinserien, die immer den Charakter des Besonderen und Individuellen haben. Alle Aussteller sind Künstler, Handwerker und Designer, die ihr Handwerk gelernt haben und diesen professionell und mit viel Liebe betreiben. Dekoration für drinnen und draußen, Zauberhaftes für Groß und Klein, aber auch Nützliches und Spielerisches – kurz: für jeden ist etwas dabei. Silber-, Gold-, Edelstein- und Modeschmuck, edles Strickdesign, Mode für die Kleinsten und schöne Accessoires für jedes Alter, Kreationen aus Metall, Keramik und Holz, aber auch Taschen aus den verschiedensten Materialien oder Upcycling-Lampen, Skulpturen oder Objekte mit Vergoldungen werden ebenso angeboten. Selbstgemachte Marmeladen und Chutneys oder feine Obstbrände und Gin verwöhnen den Gaumen. Für alle, die sich für altes Handwerk interessieren und modernes Design aus hochwertigem Material schätzen, ist ein Bummel über diesen Markt ein Muss. Die Qualität der angebotenen Waren ist hochwertig und somit kann man ein ganz besonderes Stück mit nach Hause nehmen. Die Künstler, Handwerker und Designer sind selbst anwesend und geben gern über ihre Produkte, die verwendeten Materialien und die Herstellung Auskunft.

Lesung von Trischens Vogelwartin Anne de Walmont “Und an den Rändern nagt das Meer”

Etwa 14 km vor der Dithmarscher Nordseeküste, mitten im Watt, liegt die Vogelinsel Trischen. Für Menschen gilt absolutes Betretungsverbot, nur ein Vogelwart bildet die einsame Ausnahme. Hier lebte Anne de Walmont sieben Monate als NABU-Naturschutzwartin in einer kleinen Holzhütte, ausgestattet nur mit dem Nötigsten. Ein Versorgungsschiff brachte ihr Lebensmittel und Trinkwasser. Bei klarer Sicht kann man den Fernmeldeturm von Cuxhaven sehen, das Hochhaus am Strand von Büsum, die Bohrplattform im Süden - auf Trischen ist man weit ab von jeder Zivilisation. Und doch ist man nie allein: Die Insel ist eine Drehscheibe des ostatlantischen Vogelzugs. Ringelgänse, Kiebitzregenpfeifer und Knutts, Kormorane, Brandgänse und Alpenstrandläufer müssen vom Vogelwart beobachtet, gezählt und dokumentiert werden. Der Auftrag: Natur Natur sein lassen und so wenig wie möglich stören. Ihre beeindruckenden Erlebnisse hat Anne de Walmont in “Und an den Rändern nagt das Meer” in unterhaltsamen Anekdoten, aber auch in persönlichen Beobachtungen festgehalten, zahlreiche Fotos geben einen authentischen Eindruck.

Dieses Buch wird sie im Rahmen der Reihe “Scheller Boyens Autorenabende” am Donnerstag, 23. September 2021, im Watt´n Hus in Büsum vorstellen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Karten sind zum Preis von 11 Euro im Freizeit- und Informationszentrum Watt´n Hus in Büsum oder bei den Scheller Boyens Buchhandlungen in Büsum und Heide erhältlich. Einlass ist im 19.30 Uhr.

Abdruck honorarfrei und erwünscht!

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Tourismus Marketing Service Büsum GmbH, Maike Otto
Südstrand 11, 25761 Nordsee-Heilbad Büsum
Telefon + 49 (0) 48 34 909-161, Telefax + 49 (0) 48 34 909-166
maike.otto@buesum.de, www.buesum.de
Weitere Storys: Tourismus Marketing Service Büsum GmbH
Weitere Storys: Tourismus Marketing Service Büsum GmbH