Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Tourismus Marketing Service Büsum GmbH mehr verpassen.

12.06.2020 – 14:33

Tourismus Marketing Service Büsum GmbH

Erste klimaneutrale Übernachtung - zertifiziertes Green Tiny House macht Nachhaltigkeit erlebbar

Erste klimaneutrale Übernachtung - zertifiziertes Green Tiny House macht Nachhaltigkeit erlebbar
  • Bild-Infos
  • Download

Erste klimaneutrale Übernachtung

Zertifiziertes Green Tiny House macht Nachhaltigkeit erlebbar

Ab sofort sind Büsum und seine Natur mit neuen Augen zu entdecken – in der ersten zertifizierten nachhaltigen Ferienimmobilie an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste: dem Green Tiny House. Das neue Ferienhaus im Mini-Format steht direkt hinter dem Deich an der Familienlagune Perlebucht auf dem Büsumer Campingplatz „Camping Nordsee“. Es macht Nachhaltigkeit zum stilvollen Urlaubserlebnis – und das auf nur 22 Quadratmetern.

Mini-Haus – maximale Nachhaltigkeit

Das Green Tiny House tritt den Beweis an, dass weniger oft mehr ist. „Auf kleinem Raum hat man automatisch ein ganz anderes Bewusstsein für Ressourcen“, erklärt Jan Sadowsky, Geschäftsführer der Green Tiny Houses. „Wir haben uns deshalb die Frage gestellt, wie ein komplett ökologisches und regionales Übernachtungskonzept aussehen kann, das sich nur auf das Wesentliche beschränkt. Entstanden ist das Green Tiny House, das nachhaltiges und gesundes Wohnen zum interaktiven Urlaubserlebnis macht, ohne dass Gäste auf etwas verzichten müssen“, so Sadowsky weiter. Damit dies gelingt, stecken die Green Tiny Houses voller grüner Innovationen und smarter Technologien, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Nachhaltig, wohngesund, allergikerfreundlich

Ein Highlight ist die Fassade aus „Superwood“-Holz, die komplett ohne chemisch-giftige Lacke und Klebstoffe auskommt. Für eine effiziente Dämmung sorgt reines, unbehandeltes Seegras und geduscht wird in der eingebauten Astronautendusche, die Wasser in Echtzeit aufbereitet und dabei bis zu 90 Prozent Wasser und 80 Prozent Energie spart. Ein Pflanzensystem mit Bogenhanf sorgt für gesunde Raumluft und hilft gegen Kopfschmerzen und Müdigkeit. Damit der Einkauf von Flaschen erspart bleibt, ist die Küche mit einem Umkehrosmose-Wasserfilter für sauberes Trinkwasser ausgestattet. Zur Erkundung der Gegend stehen den Gästen außerdem E-Bikes zur Verfügung. Doch der Nachhaltigkeitsgedanke hört hier noch nicht auf. Unvermeidbare Emissionen, die bei der Übernachtung entstehen, werden durch Investitionen in Klimaschutzprojekte vor Ort kompensiert.

Kleines Raumwunder – großes Design

Dank seiner cleveren Raumaufteilung und dem durchdachten Design muss im Green Tiny House niemand auf Wohnkomfort verzichten. Das loftige Interieur kommt mit einem komplett ausgestatteten Badezimmer sowie einer voll funktionsfähigen Küche daher. Gegessen wird im Wohnbereich vor dem skandinavischen Kaminofen oder bei schönem Wetter auf der Holzterrasse im Außenbereich. Eine kleine, ausklappbare Treppe führt zu einer zweiten, offenen Ebene, in der ein 1,80 Meter großes Doppelbett Platz für zwei Erwachsene bietet.Durch das Dachfenster können Gäste die Sterne beobachten und fast wie unter freiem Himmel schlafen. Für angenehme Dunkelheit und Sichtschutz im ganzen Haus sorgen Plissees und elektrische Rollos. Ein dritter Erwachsener oder alternativ zwei Kinder haben den schönsten Schlafplatz: eine flexible Lounge direkt am großen Panoramafenster. Dieses verleiht dem Green Tiny House nicht nur seine unverwechselbare Optik, vielmehr verbindet das Designelement das einzigartige Wohnerlebnis mit der Natur.

Nachhaltiger Urlaub

Das Green Tiny House Büsum ist ein Gemeinschaftsprojekt von Green Tiny Houses, Camping Nordsee und der Tourismus Marketing Service Büsum GmbH (TMS). Olaf Raffel ist Geschäftsführer der TMS und hat mit dem Green Tiny House in Büsum einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltiger Urlaub getan: „Aktuelle Studien legen dar, dass die Mehrheit der deutschen Reisenden gern ihren Urlaub nachhaltig ausrichten würde. Was hierbei jedoch bisher fehlt, sind klare Informationen und konkrete Angebote. Mit dem Green Tiny House in Büsum können wir diese Lücke schließen und machen das Thema Nachhaltigkeit noch mehr erlebbar. Wir freuen uns, dass wir unseren Urlaubsgästen mit dem Green Tiny House das erste zertifizierte Modell für nachhaltige Ferienimmobilien an der Westküste anbieten können. Neben der klimaneutralen An- und Abreise, mit der wir seit 2018 als erste Destination den CO2 – Ausstoß unserer Übernachtungsgäste ausgleichen, ist mit dem Green Tiny House nun auch die erste klimaneutrale Übernachtung in Büsum möglich.“

Lisa Reichelt, Nachhaltigkeitsmanagerin bei der TMS, ergänzt: „Das Green Tiny House verbindet Lifestyle mit Nachhaltigkeit. Es zeigt, dass man komplett nachhaltig leben kann, ohne auf Stil und Komfort zu verzichten! Die E-Bikes ermöglichen ressourcenschonende Mobilität im Urlaub und im Bioladen oder in den Hofläden gibt es regional produzierte Lebensmittel. Dazu ist man die ganze Zeit ganz nah an der Natur und erlebt das Weltnaturerbe Wattenmeer – beste Voraussetzungen für einen perfekten Urlaub!“

Besonders freut Raffel, dass das ohnehin schon nachhaltige Green Tiny House auch ein lokales Naturschutzprojekt unterstützt: „Fünf Prozent der Mieteinnahmen werden für die Baumpflanzaktion der Gemeinde Büsum gespendet. Mit dem Aufforsten der Fläche wirkt die Gemeinde dem Klimawandel und dem Waldsterben entgegen.“

Maritimes Büsum

Im Nordsee-Heilbad Büsum geben der Krabbenkutterhafen und der Leuchtturm dem kleinen Fischerort seinen maritimen Charme. Direkt am UNESCO Weltnaturerbe und Nationalpark Wattenmeer gelegen begeistert Büsum mit einzigartigen Landschaften, Wattspaziergängen, Baden in der Nordsee, Gezeiten und wohltuendem Reizklima. Die flache, grüne Landschaft in Marsch und Geest lädt ein zu ausgedehnten Radtouren und Wanderungen. In Büsum ist der Horizont weit und das Wetter ganz nah: Wellen, Salz, Wattboden unter den Füßen und den Wind in den Haaren. Hier bekommt Natur ein Gesicht, man kann sie anfassen, erleben und erfährt so unmittelbar, wie schützenswert sie ist. Das Green Tiny House in Büsum zeigt, wie nachhaltiges Wohnen inmitten der Natur ganzheitlich und stilvoll aussehen kann.

Das Green Tiny House in Büsum ist ab 149 Euro pro Nacht buchbar. Informationen und Buchung über www.tinyhousenordsee.de

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:

Olaf Raffel, Geschäftsführung

Tourismus Marketing Service Büsum GmbH 
Südstrand 11, 25761 Büsum
Tel.: 04834 909-100
Fax: 04834 909-166 

E-Mail: olaf.raffel@buesum.de