Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tourismus Marketing Service Büsum GmbH

28.11.2018 – 09:42

Tourismus Marketing Service Büsum GmbH

Erste Projekte im Rahmen der Klimapatenschaft in Büsum erfolgreich unterstützt

Erste Projekte im Rahmen der Klimapatenschaft in Büsum erfolgreich unterstützt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Lastenfahrrad für die Schutzstation Wattenmeer Als Umwelt- und Naturschutzprojekt vor Ort unterstützt die TMS Büsum die Schutzstation Wattenmeer e. V. Kürzlich fand die Übergabe eines Lastenfahrrades an das Team der Schutzstation Wattenmeer bei der jährlich stattfindenden Fachtagung "Natur und Tourismus" statt. Veranstalter des jährlichen Treffens ist die Nationalparkverwaltung gemeinsam mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH, Dithmarschen Tourismus, dem WWF und der Fachhochschule Westküste. Regionaler Kooperationspartner war in diesem Jahr die Tourismus Marketing Service Büsum GmbH. Die Gemeinde Büsum zählt seit 15 Jahren zum Kreis der Nationalpark-Partner.

Ab sofort wird die Arbeit der Teammitglieder durch den Transport der Ausrüstung mit dem Lastenfahrrad vereinfacht. "Es freut uns sehr, dass das Team der Schutzstation Wattenmeer nun schnell und zuverlässig ihrem Naturschutzauftrag an frischer Luft nachkommen kann.", so Olaf Raffel, Geschäftsführer der TMS Büsum.

Erst seit Januar diesen Jahres besteht die Klimapatenschaft, bei der die Tourismus Marketing Service Büsum GmbH (TMS Büsum) die CO2-Emissionen der Gäste, die über die Zentrale Zimmervermittlung unter Telefon 04834 909-110 oder über www.buesum.de buchen, kompensiert.

Als erste Urlaubsdestination gleicht Büsum bei jeder dieser Buchungen die Umweltbelastung automatisch und ohne Extrakosten für die Gäste aus. Hierbei erfolgt der Erwerb von Ausgleichszertifikaten, die durch Gold Standard-Projekte bezogen werden. Basis der Berechnung ist die Entfernung vom Heimatort des Gastes zum Urlaubsort Büsum.

Das Nordsee-Heilbad Büsum am Tor zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer ist somit Vorreiter in Deutschland. Schon vor Vollendung des ersten Jahres nach dem Start dieses umweltfreundlichen Projektes konnten bereits über 900 Tonnen CO2-Emissionen durch die TMS Büsum ausgeglichen werden.

Abdruck honorarfrei und erwünscht!

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Tourismus Marketing Service Büsum GmbH
Neuer Weg 2, 25761 Nordsee-Heilbad Büsum 
Telefon + 49 (0) 48 34 909-0, Telefax + 49 (0) 48 34 909-166
info@buesum.de, www.buesum.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tourismus Marketing Service Büsum GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version