Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

23.01.2019 – 22:00

DriveScale

DriveScale meldet bedeutenden Kundeneinsatz in China

Sunnyvale, Kalifornien (ots/PRNewswire)

Der Weltkurier SF Express wählt die zusammensetzbare DriveScale-Plattform für datenintensive Datenverarbeitung

DriveScale, Marktführer für zusammensetzbare Infrastrukturen für datenintensive Workloads und laut Gartner 2018 ein Cool Vendor für Cloud-Infrastrukturen, informierte heute über einen bedeutenden Kundeneinsatz in China - SF Express. Als eines der größten Transportunternehmen Chinas sah SF Express sich der Herausforderung gegenüber, die Ineffizienzen und Unterauslastung von Ressourcen in seinen datenintensiven Computing-Bereitstellungen zu lösen. DriveScale befähigt SF Express dazu, sein Rechenzentrum zu erweitern und seine Geschäftstätigkeiten zu vergrößern.

SF Express wendet sich an DriveScale, um Ineffizienzen sowie die Unterauslastung von Ressourcen in seinen datenintensiven Computing-Bereitstellungen zu eliminieren

"Wir bei SF Express sehen uns kontinuierlich vom Wachstum und der Erweiterung unserer Rechenzentren herausgefordert. Teams haben mich wiederholt nach mehr Rechenpower und Speicherplatz gefragt, und dennoch konnten wir nicht feststellen, wie viele der eingesetzten Ressourcen tatsächlich genutzt wurden", so Tim Tian, Chief Technology Officer bei SF Express. "Die DriveScale-Lösung bietet uns außergewöhnliche Flexibilität in Bezug auf die Implementierung unserer Ressourcen. Die Lösung half uns bei der Eliminierung übermäßiger Kapazitätsbereitstellung und bot uns einen klaren Überblick darüber, wieviel Ressource der Cluster tatsächlich konsumiert, wodurch sowohl Betriebskomplexität als auch Verschwendung bedeutend reduziert werden konnten."

SF Express implementierte DriveScale für seine leistungsstarken, auf Apache Spark-gestützten Anwendungen zur Datenanalyse. Der Entschluss fiel aufgrund der von DriveScale ermöglichten Architekturen und seiner cloudähnlichen Flexibilität und Handhabbarkeit. Durch den Einsatz von DriveScale für die Orchestrierung seiner Computer-Infrastruktur konnte SF Express seine Apache Spark-Environment problemlos erweitern, während die übermäßige Bereitstellung von Kapazität bedeutend verringert werden konnte und sowohl Leistungsfähigkeit als auch eine hohe Verfügbarkeit, die die Dienstleistungen des Unternehmens erforderlich machen, beibehalten wurden. SF Express plant, seinen Spark-Cluster im nächsten Jahr um 30 % zu vergrößern und zieht DriveScale für zusätzliche Workloads, einschließlich Hadoop, dafür in Erwägung.

DriveScale Composable-Plattform: Rigide Rechenzentren werden zu flexiblen und reaktionsschnellen Scale-out-Deployments für datenintensive Anwendungen

Die DriveScale-Composable-Plattform ermöglicht eine flexible Serverformation mit einem breiten Spektrum an für Anwendungsimplementierung gebündelten Compute-to-drive-Relationen. Diese logischen Knoten sind nicht von standardmäßigen Rack-Servers mit internem Speicherplatz für die laufende Anwendung zu unterscheiden. Die Lösung wird mittels eines Sets an lokal installierten Tools und Cloud-Tools bereitgestellt, die die Infrastruktur orchestrieren. DriveScale befähigt Unternehmen zur Unterstützung von Anwendungsimplementierungen jeglicher Größenordnungen.

"Eine hohe Verfügbarkeit war für unsere Implementierung von großer Wichtigkeit; wir haben Tests jeglicher Art durchgeführt", erklärte Tian weiter. "Darüber hinaus stellt Spark eine leistungsstarke Analytics-Lösung dar und wir mussten sicherstellen, dass DriveScales Leistung dem Leistungsvermögen von Direct Attached Storage entspricht. Wir waren positiv überrascht und äußerst zufrieden mit der hohen Verfügbarkeit und Leistung der DriveScale-Lösung."

DriveScale setzt sein Wachstum in der APAC-Region fort

Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Japan zur Erweiterung seines Geschäftsbetriebs in der APAC-Region und zur Bereitstellung seiner Composable-Infrastructure-Lösung gab DriveScale 2018 seine Expansion in die asiatische Region bekannt. Dies resultierte aus dem fortwährenden Einsatz des Unternehmens mit einigen führenden japanischen und chinesischen Unternehmen aus dem Fertigungs-, Automobil-, Einzelhandels- und Unterhaltungselektroniksektor. DriveScale befähigt sie dazu, produktivere, reaktionsschnellere und problemloser zu verwaltende Rechenzentren zu errichten.

"DriveScales führende Technologie ist wie gemacht für den chinesischen Markt", so Connie Cheng, Managing Partner bei Nautilus Ventures und Vorstandsmitglied von DriveScale. "Dieser Kunde in China, einer der größten Kuriere weltweit, unterstreicht den Wert der DriveScale-Lösung. Ich gehe davon aus, dass sich der chinesische Kundenstamm in der nahen Zukunft um einiges vergrößern wird."

"Die Zusammenarbeit mit SF Express ist im Anschluss an unsere Durchbrüche des letzten Jahres in der APAC-Region der nächste logische Schritt für uns. Unsere Expansion nach China mit diesem bedeutenden Kundengewinn trägt Früchte", fügte Gene Banman, CEO von DriveScale, hinzu. "Wir stehen an der Spitze des Unterfangens, indem wir Rechenzentren mit programmierbaren und anpassungsfähigen Compute-Infrastrukturen ausstatten und wir freuen uns darauf, regionalen Anforderungen gerecht zu werden, um schnelles Wachstum und leistungstarke Anwendungen für die Datenanalytik zu unterstützen."

Informationen zu DriveScale

DriveScale ermöglicht Server-Infrastrukturen, sich aus Pools an heterogenen, kostengünstigen Compute-Knoten, Speichersystemen und Netzwerk-Fabric spontan zusammenzusetzen. Unter dem Namen Composable Infrastructure orchestriert die DriveScale Composable-Plattform hochverfügbare, leistungsstarke Server, die auf dateninensive Anwendungen ausgerichtet sind. Kunden installieren und deinstallieren Ressourcen innerhalb von Minuten, eliminieren die Unterauslastung von Ressourcen und verrringern durch die Entkopplung von Compute und Speicherplatz Aktualisierungskosten, was Ihrem Rechenzentrum maßstabgerechte Cloud-Agilität zu einem Bruchteil der Kosten herkömmlicher Lösungen bietet. DriveScales Plattform ist offen und arbeitet mit einem umfangreichen Ökosystem an Allianzpartnern zusammen. DriveScale, mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, wurde von Technologen gegründet, die mit ihrem tiefgreifenden Hintergrundwissen zu IT-Architektur unternehmensgerechte Systeme für Cisco, Sun Microsystems und NetApp erstellt haben. Zum Investorenkreis zählen Pelion Venture Partners, Nautilus Venture Partners und Ingrasys, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Foxconn. Bitte besuchen Sie www.drivescale.com oder folgen Sie uns auf Twitter unter @DriveScale_Inc.

DriveScale Medienkontakt:
Jocelynn Stidham
Bhava Communications
(703) 863-1277 
drivescale@bhavacom.com 

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/681247/Drivescale_Logo.jpg

Original-Content von: DriveScale, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DriveScale
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung