The Organizing Committee of the 2nd International Youth Innovation Conference

Die 2. Internationale Jugendinnovationskonferenz Make Innovations and Spaces for Dreams eröffnet in Shenzhen

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Die 2. Internationale Jugendinnovationskonferenz, die gemeinsam vom UNIDO-Investment & Technology Promotion Office, Bahrain, der Shenzhen Youth Federation und Shenzhen Federation of Youth Entrepreneurship Promotion veranstaltet wird, wurde am Morgen des 12. August eröffnet. Mehr als 900 Teilnehmer, darunter Gäste aus dem In- und Ausland, Vertreter von Doktoranden renommierter Universitäten, Nachwuchskräfte und herausragende junge Menschen aus allen Bereichen, nahmen an der Eröffnungsfeier teil.

Unter dem Motto "The Positive Role of Youth in Coping with Future Challenges" soll die 2. Internationale Jugendinnovationskonferenz eine internationale Austauschplattform für die globale Jugend etablieren und Kommunikation und Zusammenarbeit fördern. Sie soll einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Agenda für nachhaltige Entwicklung 2030 leisten und die Etablierung von Shenzhen als Demonstrationsraum für Innovationen der nationalen Agenda für nachhaltige Entwicklung fördern. Darüber hinaus zielt die Konferenz darauf ab, auf der Grundlage globaler Visionen und ihrer Offenheit internationale Innovationstalente zu fördern. Shenzhen kann dadurch sein Weltklasse-Talentförderungssystem etablieren und die Stadt zu einem Standort mit internationalem Ruf für die Ausbildung von Innovationstalenten machen.

Dr. Hashim Hussein Direktor des UNIDO Investitions- und Förderbüros, Wang Xiaojun, stellvertretender Direktor des Büros der Vereinten Nationen für Süd-Süd-Zusammenarbeit, Liang Dan, Vorsitzender der United Nations Maritime-Continental Silk Road Cities Alliance, Xu Youjun, stellvertretender Vorsitzender des CPPCC Shenzhen Committee, sowie weitere Gäste nahmen an der Eröffnungsfeier teil.

Junge Talente versammeln sich in Shenzhen zu Vorträgen renommierter Gäste

Die 2. Internationale Jugendinnovationskonferenz hat über 80 Gäste von internationalen Organisationen im In- und Ausland eingeladen, darunter hochrangige Vertreter des Büros der Vereinten Nationen für Süd-Süd-Zusammenarbeit, der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung, des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen und der Maritime-Continental Silk Road Cities Alliance der Vereinten Nationen sowie hochrangige Vertreter internationaler Nichtregierungsorganisationen.

Mehr als 200 Doktoranden von weltweit renommierten Universitäten wie der University of Cambridge, University of Oxford, University of Bahrain, dem Imperial College London, der University of Sheffield, der südkoreanischen Sungkyunkwan University, der Peking University, der italienischen University of Genova, der belgischen University of Leuven, der St. Petersburg State Polytechnical University und der Columbia University nahmen an der Konferenz teil. Darüber hinaus nahmen fast 180 Nachwuchstalente aus dem In- und Ausland an der Konferenz teil.

Fokus auf aktuelle Themen und Anliegen der weltweiten Jugend

In diesem Jahr tauschen sich die Teilnehmer über rund 16 Themen aus den vier Bereichen Wirtschaft, S & T, Gesellschaft und Umwelt aus. Die Konferenz umfasst 10 Themenforen. Neben dem Hauptforum bei der Eröffnungszeremonie umfasst sie auch die Themenforen für Gengesundheit, künstliche Intelligenz, Finanzwissenschaft und -technologie, Beteiligung von Jugendlichen an sozialer Verwaltung und Innovation, die Entwicklung von Guangdong-Hong Kong-Macao Greater Bay Area, die Zukunft der Bildung, Jugendförderung und andere soziale Themen und aktuelle Entwicklungen. Darüber hinaus wird eine Grundsatzrede über die Ziele der nachhaltigen Entwicklung gehalten, in der wichtige Themen wie die Kluft zwischen Arm und Reich, die kulturelle Entwicklung, das sekundäre Umfeld und die Gleichstellung der Geschlechter behandelt werden.

Die jungen Vertreter aus aller Welt werden gemeinsam darüber diskutieren, wie die Agenda für nachhaltige Entwicklung 2030 der Vereinten Nationen und ihre 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung im Rahmen ihrer Berufsfelder gefördert werden können.

Shenzhen wartet auf Sie, um Freiräume für Innovationen und Träume zu schaffen

Als eine Stadt, die für Innovationen, Design, Freiwilligenarbeit und die Verwirklichung von Träumen bekannt ist, zieht Shenzhen jährlich mehr als 100.000 Hochschulabsolventen an, die in der Stadt arbeiten, ihr Unternehmen gründen und ihre persönlichen Ziele verwirklichen. Im weitesten Sinne ist Shenzhen eine Stadt für die Jugend, nicht nur weil sie eine Stadt mit einer kurzen Geschichte ist, sondern auch weil sie das Potenzial hat, der Jugend als Stadt eine bessere Entwicklung zu ermöglichen. In Zukunft wird Shenzhen keine Mühen scheuen, um das Gefühl der Identität, der Teilhabe und des Engagements junger Menschen für die Stadt zu fördern, die Stadt für sie freundlicher zu gestalten und die Jugend der Stadt besser zu entwickeln. Dieses Jahr markiert den 40. Jahrestag der Reform und Öffnung Chinas. Die Konferenz bildet dabei eine solide Grundlage für Shenzhen, um eine regionale Koordination zu ermöglichen und eine nachhaltige städtische Entwicklung durch die Förderung von Branchen mit Talenten zu schaffen und diese in florierende Branchen zu locken.

Pressekontakt:

+86-755-82095297
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/729625/Youth_Innovation.jpg

Original-Content von: The Organizing Committee of the 2nd International Youth Innovation Conference, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: