PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Cathay Pacific Airways mehr verpassen.

15.10.2019 – 14:33

Cathay Pacific Airways

Cathay Pacific setzt auf Nachhaltigkeit

Cathay Pacific setzt auf Nachhaltigkeit
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Cathay Pacific setzt auf Nachhaltigkeit

Die asiatische Premiumfluggesellschaft bietet pflanzliche Alternative zu Schweinefleisch - CO2 Kompensation verdreifachen

Frankfurt am Main, 15. Oktober 2019. Als erste Fluggesellschaft weltweit bietet Cathay Pacific seinen Passagieren mit dem Produkt OmniPork eine pflanzliche Alternative zu Schweinefleisch an. OmniPork ist eine vegane Mischung aus Erbsenprotein, gentechnikfreiem Soja, Shiitake-Pilzen und Reis, die wie Schweinefleisch aussieht und schmeckt, aber kein Cholesterin, 86 Prozent weniger gesättigte Fettsäuren und daher rund 66 Prozent weniger Kalorien hat.

Schweinefleisch ist weltweit das am meisten konsumierte Fleisch und macht fast 40 Prozent der weltweiten Produktion aus. OmniPork ist damit eine klimafreundliche Alternative, die Treibhausgase reduziert, die Meere vor Abfallabfluss bewahrt sowie mehr Menschen pro Hektar Land gesünder ernährt. Cathay Pacific kooperiert mit dem lokalen Unternehmen Green Monday, um neue Lebensmittel und Gerichte zu entwickeln, die Vegetarier, Flexitarier aber auch Fleischliebhaber an Bord der Airline genießen können.

Noch bis Ende Oktober 2019 genießen Business Class-Passagiere auf der Langstrecke ab Hong Kong eine OmniPork Bolognaise mit Garganelli-Nudeln. Bereits seit einem Jahr serviert Cathay Pacific in der Pier First Class Lounge am Hong Kong International Airport das Beyond Meat, eine von Green Monday entwickelte Alternative für Rindfleisch.

Ebenfalls bis Ende Oktober können Fluggäste von Cathay Pacific ihre während des Fluges entstandenen Emissionen an anderer Stelle kompensieren. Sie zahlen an das CO2-Ausgleichsprogramm Fly Greener von Cathay Pacific und unterstützen somit den Erwerb von CO2-Krediten von Projekten, die den Ausstoß von Treibhausgasen reduzieren. Diese CO2-Kredite werden dann auf wirksame Weise getilgt und können nicht mehr weiterverkauft oder wiederverwendet werden.

Zur Unterstützung des Klimagipfels der Vereinten Nationen verdreifacht Cathay Pacific noch bis zum bis 31. Oktober 2019 alle CO2-Kompensationen, die Cathay Pacific Fluggäste im Rahmen des Fly Greener-Programms vornehmen - Kompensationen können vor oder nach dem Fliegen und mit einer Kreditkarte oder Asia Miles vorgenommen werden.

Über Cathay Pacific Group

Die Cathay Pacific-Gruppe mit Sitz in Hong Kong bietet Linien- und Frachtdienste zu mehr als 200 Ziele in Asien, Nordamerika, Australien, Europa und Afrika an und verfügt über eine Flotte von mehr als 200 Flugzeugen. Das Unternehmen gehört zur Swire-Gruppe und ist an der Hong Konger Börse notiert. Die Gruppe hat erhebliche Investitionen vorgenommen, um Hong Kong zu einem der weltweit führenden Verkehrsknotenpunkte zu entwickeln. Cathay Pacific ist Gründungsmitglied der globalen Allianz von oneworld. Weitere Informationen finden Sie unter www.cathaypacific.com.

Pressekontakt:

Simone Altmann/ Tanja Battenfeld
c/o global communication experts
Mail: presse.cathay@gce-agency.com
Tel.: 069-175371030