Alle Storys
Folgen
Keine Story von Center Parcs mehr verpassen.

Center Parcs

Weiterer Meilenstein bei Center Parcs

Ein Dokument

PRESSEMITTEILUNG

Weiterer Meilenstein bei Center Parcs

Unterzeichnete Absichtserklärung lässt Pläne zur neuen Ferienparkanlage an der Ostsee weiter voranschreiten

Köln, 26. März 2021. Auch wenn die Parks von Center Parcs in Deutschland aufgrund der Corona-Pandemie momentan geschlossen sind, steht die Zeit bei Europas Marktführer im Nahtourismus keineswegs still. Am heutigen Freitag, den 26. März, unterzeichneten der Ferienparkanbieter und die Stadt Ribnitz-Damgarten eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit über die geplante Errichtung und den Betrieb des künftigen Ferienparks in Mecklenburg-Vorpommern. Somit ist ein weiterer Schritt für die Realisierung des etwa 120 Hektar großen Parks auf der Halbinsel Pütnitz erfüllt. Mit dem Bau soll 2024 begonnen werden. Die Fertigstellung und Eröffnung wird ab 2025 erwartet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir bald auch an der Ostsee mit einem Park vertreten sein werden. Mit dem neuen Ferienpark freuen sich Urlauber und Naturfreunde auf ein ganzjähriges Angebot mit umfangreichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten, die auch bei schlechtem Wetter genutzt werden können. Mit der unterzeichneten Absichtserklärung sind wir einen weiteren gemeinsamen Schritt hin zu einem Center Parcs in einer sehr attraktiven touristischen Region gegangen“, sagt Frank Daemen, Geschäftsführer Center Parcs Deutschland.

„Auch wir blicken mit großem Interesse der Realisierung dieses spannenden Projektes entgegen und werden Center Parcs bei der Errichtung des Ferienparks so gut es geht unterstützen und die notwendigen Planungsvoraussetzungen hierfür schaffen. Denn auch wir sind davon überzeugt, dass der neue Ferienpark eine wirtschaftliche Bereicherung für die Stadt und ganz Mecklenburg-Vorpommern sein wird“, berichtet Thomas Huth, Bürgermeister der Stadt Ribnitz-Damgarten.

Damit das Gelände für touristische Zwecke genutzt werden kann, sind zunächst Infrastrukturmaßnahmen, eine Entmilitarisierung des Areals und notwendige Ausgleichsmaßnahmen erforderlich. Bereits im April soll mit der Kampfmittelbeseitigung und der Altlastensanierung des ehemaligen Fliegerhorstes Pütnitz begonnen werden. Die neue Freizeitanlage wird 500 Ferienhäuser sowie 100 Ferien- und Hotelapartments umfassen. Wie bei allen Ferienparks von Center Parcs wird auch hier bei der Entwicklung des Gesamtkonzepts der Fokus auf einem familienorientierten, sicheren und umweltfreundlichen Urlaub liegen.

Neben Center Parcs sind auch verschiedene regionale Partner an dem Gesamtprojekt beteiligt, wie die Supreme GmbH, die Bernsteinreiter und das Technikmuseum Pütnitz. Diese Zusammenarbeit wird dazu beitragen, das Areal zu einer touristischen Gesamtdestination zu entwickeln. Der weitere Projektverlauf erfolgt in enger und transparenter Abstimmung mit den Partnern. Ziel dabei ist es, ein nachhaltig geprägtes und ganzjähriges Urlaubskonzept zu entwickeln. Aktuelle Informationen zum geplanten Ferienpark und zur Projektentwicklung sind unter folgendem Link verfügbar.

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs ist der europäische Marktführer im Nahtourismus. Sie wurde 1967 gegründet und entwickelt seit über 50 Jahren innovative und umweltfreundliche Urlaubs- und Freizeitkonzepte, um die schönsten europäischen Reiseziele am Meer, im Gebirge, auf dem Land und in Städten anzubieten. Mit ihren sich ergänzenden Marken – Pierre & Vacances, Maeva, Center Parcs, Villages Nature Paris, Sunparks und Aparthotels Adagio – empfängt die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs 8 Millionen Kunden in einem touristischen Bestand von nahezu 46.000 Apartments und Ferienhäusern an 282 Standorten in Europa. Die Holding der Gruppe – Pierre et Vacances SA – ist an der von Euronext betriebenen Pariser Börse notiert.

www.groupepvcp.com @GroupePVCP

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 28 Ferienparks (26 Center Parcs- und zwei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Pressekontakte
Sabine Huber – Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances /Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. +49 221 - 97 30 30 – 94
Fax +49 221 - 97 30 30 - 14
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com

Rainer Fornauf/Alina Chekaibe/Almasa Adrovic
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit DACH
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstrasse 184, 60314 Frankfurt
Tel. +49 69 - 17 53 71 - 034/ -  050/ - 056
Fax +49 69 - 17 53 71 - 035/ -  051/ - 057
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com