Alle Storys
Folgen
Keine Story von Center Parcs mehr verpassen.

Center Parcs

Nächster Meilenstein erreicht – Center Parcs präsentiert erste Ergebnisse zur neuen Ferienparkanlage am Brombachsee

Nächster Meilenstein erreicht – Center Parcs präsentiert erste Ergebnisse zur neuen Ferienparkanlage am Brombachsee
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

PRESSEMITTEILUNG

Nächster Meilenstein erreicht – Center Parcs präsentiert erste Ergebnisse zur neuen Ferienparkanlage am Brombachsee

Köln, 17. März 2021. Bereits im Juli 2020 erhielt Center Parcs als Höchstbieter von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) die Zusage zum Erwerb des Geländes im fränkischen Seenland und die ersten Verhandlungen starteten. Bei den diversen Infoveranstaltungen im September letzten Jahres wurde mit regionalen und lokalen Behörden, der Politik sowie der Bevölkerung vor Ort und allen Interessengruppen intensiv über den weiteren Planungsprozess diskutiert. Ein weiterer Meilenstein war nun die Präsentation des Masterplans am gestrigen 16. März 2021. Das Unternehmen informierte bei drei Gremiensitzungen zum aktuellen Stand des Projekts.

Für die geplante Ferienparkanlage gab Center Parcs verschiedene Vorstudien in Auftrag, deren Erkenntnisse auch in den ersten Entwurf des Masterplans miteingeflossen sind. Diese beleuchten unter anderem Themen wie Verkehr, Energie sowie die Ver- und Entsorgung von Wasser. Anhand einer Tourismus-Vorstudie wurde zudem gezeigt, warum Europas Markführer im Nahtourismus eine große Chance für die Destination darstellt.

„Wir sehen großes Potential mit unserem Angebot den Tourismus am Brombachsee noch weiter voranzutreiben und Urlauberinnen und Urlaubern einen noch größeren Mehrwert zu bieten“, sagt Frank Daemen, Geschäftsführer Center Parcs Deutschland. „Unser Fokus liegt auf einem naturnahen, familienfreundlichen und nachhaltigen Urlaubserlebnis, das für Gäste einfach und schnell zu erreichen ist und ganzjährig genutzt werden kann. Mit der geplanten Anlage am Brombachsee wollen wir aber nicht nur Bewohnern und Gästen eine gestiegene Freizeitqualität ermöglichen, sondern auch durch neue und attraktive Arbeitsplätze den Tourismus vor Ort stärken und den Bekanntheitsgrad der Region erhöhen“, so der Geschäftsführer weiter.

Der neue Ferienpark soll auf einem 164 Hektar großen Gelände entstehen und über rund 800 Ferienhäuser in unterschiedlichen Wohnkategorien verfügen. Das Unternehmen strebt zudem eine geringe Neuversiegelung der Fläche an und die Freizeitanlage soll möglichst CO2-neutral werden. Bei der Gestaltung der zentralen Einrichtungen und Unterkünfte wird zudem darauf geachtet, die fränkische Kultur durch die Verwendung lokaler Materialien wie Holz und Sandstein miteinzubeziehen. Der Park ist auch mit der alten Mühlenstraße am Brombachsee verbunden. An verschiedenen Stationen entlang des Wegs können Gäste mehr über die Geschichte der Mühlen und Region erfahren.

„Der Bau eines neuen Ferienparks ist ein fortlaufender Prozess, bei dem viele unterschiedliche Parteien und Interessen involviert sind. Wir befinden uns noch in der Anfangsphase und es liegt noch viel Arbeit vor uns, bis es zu einem Projekt für die gesamte Region wird. Mit dem vorgelegten Masterplan haben wir aber bereits einen entscheidenden Schritt in die richtige Richtung gemacht“, resümiert Frank Daemen.

Aktuelle Informationen zur geplanten Parkanlage sowie den Masterplan finden Interessierte unter www.centerparcs-fränkisches-seenland.de

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs ist der europäische Marktführer im Nahtourismus. Sie wurde 1967 gegründet und entwickelt seit über 50 Jahren innovative und umweltfreundliche Urlaubs- und Freizeitkonzepte, um die schönsten europäischen Reiseziele am Meer, im Gebirge, auf dem Land und in Städten anzubieten. Mit ihren sich ergänzenden Marken – Pierre & Vacances, Maeva, Center Parcs, Villages Nature Paris, Sunparks und Aparthotels Adagio – empfängt die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs 8 Millionen Kunden in einem touristischen Bestand von nahezu 46.000 Apartments und Ferienhäusern an 282 Standorten in Europa. Die Holding der Gruppe – Pierre et Vacances SA – ist an der von Euronext betriebenen Pariser Börse notiert.

www.groupepvcp.com @GroupePVCP

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 28 Ferienparks (26 Center Parcs- und zwei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Pressekontakte
Sabine Huber – Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances /Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. +49 221 - 97 30 30 – 94
Fax +49 221 - 97 30 30 - 14
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com

Rainer Fornauf/Alina Chekaibe/Almasa Adrovic
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit DACH
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstrasse 184, 60314 Frankfurt
Tel. +49 69 - 17 53 71 - 034/ -  050/ - 056
Fax +49 69 - 17 53 71 - 035/ -  051/ - 057
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com