Gauselmann Gruppe

EXPO REAL 2009 in München: Zukunft made by MERKUR - Gauselmann Gruppe setzt auf nachhaltige Marktpräsenz als Premium Partner

Espelkamp (ots) - International gilt sie als die Businessplattform der Immobilienbranche schlechthin: die EXPO REAL. Vom 5. bis 7. Oktober 2009 treffen sich auf dem Gelände der Neuen Messe München Immobilienberater, Projektentwickler, Bankern und Investoren, Corporate Real Estate Manager, Vertreter von Städten und Wirtschaftsregionen sowie Dienstleister aus den unterschiedlichsten Segmenten rund um die Immobilie.

Bereits seit Jahren nutzt die westfälische Gauselmann Gruppe den internationalen Branchentreff, um neue und bestehende Kontakte zu Partnern und Investoren zu pflegen und auszubauen. Erstmalig wagte das Tochterunternehmen MERKUR-SPIELOTHEK im vergangenen Jahr den Schritt, sich mit einem eigenen Stand auf Europas größter Gewerbeimmobilienmesse zu präsentieren. "Unsere offensive Präsenz auf der EXPO REAL in 2008 wirkte wie ein Katalysator", beschreibt Diplom-Immobilienwirt Michael Hoffmann, als Geschäftsführer Immobilien für die Generierung neuer Standorte und einer damit einhergehenden Expansion im Unternehmen verantwortlich, den erfolgreichen Messeauftritt.

In diesem Jahr präsentieren sich die in Deutschland und Europa als Prädikatsmarke etablierten Unternehmenstöchter der Gauselmann Gruppe, MERKUR-SPIELOTHEK und MERKUR-CASINO, unter dem gemeinsamen Dachnamen "CASINO".

Auf ihrem über 120 Quadratmeter großen Stand in Halle C1 (Stand 220) demonstrieren die Trendsetter unter den Entertainmentcentern die geballte Kompetenz des familiengeführten Konzerns mit Sitz in Espelkamp, das von innovativen Unterhaltungsspielgeräten mit und ohne Geldgewinn bis hin zu erfrischenden Architekturimpulsen und einzigartigen Ausbildungskonzepten reicht. Aber auch völlig neue Kombinationen von Spiel und Unterhaltung gehören zum Repertoire.

Als "Dritter im Bunde" klinkt sich die MERKUR Immobilien- und Beteiligungs GmbH auf dem diesjährigen Messestand in München ein. Über dieses Unternehmen wird der komplette Immobilienbestand der Gauselmann Gruppe bundesweit verwaltet, dazu gehören Wohn- und Geschäftshäuser, Ladenlokale sowie Produktions-, Service und Logistikflächen.

Auch daran wird deutlich, dass sich hinter dem bekannten Spiel- und Glückssymbol, der MERKUR-Sonne, weit mehr verbirgt, als gedacht.

"Um unsere Marktpräsenz nachhaltig und qualitativ sicherzustellen, bauen wir sowohl auf die jahrzehntelange Erfahrung und Fachkompetenz unserer eigenen Experten, als auch auf die Professionalität und Kompetenz entsprechender Partner. Für Leute mit der Fähigkeit zu strategischem Weitblick ist die EXPO REAL genau die richtige Plattform für einen fruchtbaren Austausch!", ist sich Michael Hoffmann sicher.

Am zweiten Messetag, Dienstag, den 6. Oktober, findet dazu um 11:30 Uhr auf dem CASINO-Messestand (Halle C1, Stand 220) eine Dialogrunde für interessierte Fachbesucher und Medienvertreter statt. Moderiert wird die Diskussion von Angela Rüter, Geschäftsführerin von Heuer Dialog.

"Am Abend zuvor, ab 18 Uhr", so Heidi Geiken, Projektleiterin im Expansionsteam von Merkur-Spielothek, "laden wir außerdem zum lockeren Come-Together-Event mit Livemusik und Fingerfood auf unseren Stand ein."

Auch andere deutsche Spielstättenbetreiber sind inzwischen auf den Zug, proaktiv internationale Foren wie die EXPO REAL zur Generierung neuer Standorte zu nutzen, aufgesprungen. Immerhin bewegt sich der Trend auf dem nationalen Spielstättenparkett deutlich in Richtung Mehrfachkonzessionen, für die schnell ein paar hundert Quadratmeter Fläche benötigt werden. Der Run auf verkehrsgünstige Objekte mit genügend Parkplätzen, Fast-Food-Ketten als angenehme Frequenzgaranten in der Nachbarschaft oder anderweitige Modelle moderner Begegnungskommunikation ist daher groß.

Die Vorzüge für Vermieter, mit europaweit erfolgreichen Unternehmen wie MERKUR-SPIELOTHEK zu kooperieren, liegen auf der Hand: "Wir sehen uns als Premium-Partner", so Diplom-Immobilienwirt Hoffmann. "Unsere Entertainmentcenter sind sauber, sicher und solvent. Nicht ohne Grund gelten sie als zukunftsweisendes Aushängeschild in der gesamten Branche!"

Die lachende MERKUR-Sonne, Deutschlands beliebtestes Spiel- und Glückssymbol, gilt national wie international als Markenzeichen für modernes Entertainment. Vor über 50 Jahren, im Juni 1957, legte der aus Münster stammende Firmengründer Paul Gauselmann mit seiner nebenberuflichen Tätigkeit als selbstständiger Automatenaufsteller den Grundstein für die heutige Unternehmensgruppe. Die einmalige Entwicklung vom Einmannbetrieb zum internationalen Konzern ist eine deutsche Erfolgsstory, wie es nur wenige gibt.

Das gesamte Geschäftsvolumen der verschiedenen Unternehmensbereiche lag im Geschäftsjahr 2008 bei 1,128 Milliarden EURO. International tragen aktuell über 5 500 motivierte Mitarbeiter/innen, davon über 4 000 in Deutschland, mit ihrer Kreativität, Flexibilität und Leistungsbereitschaft zum Unternehmenserfolg bei. Darüber hinaus widmet die familiengeführte Gauselmann Gruppe der Qualifizierung junger Menschen seit Jahrzehnten große Aufmerksamkeit. Mehr als 170 Auszubildende werden derzeit bundesweit in 14 verschiedenen Berufen ausgebildet.

Abbildungen des Präsentationsstandes finden Sie im Bildarchiv auf www.gauselmann.de .

Pressekontakt:

Mario Hoffmeister M.A., Leiter Kommunikation
Tel.: 05772 / 49-281; Fax: -289
E-Mail: MHoffmeister@gauselmann.de
Mobil: 0171 / 9745712
oder
Claudia Hecke, PR Senior-Referentin
Tel.: 05772 / 49-280; Fax: -289
E-Mail: CHecke@gauselmann.de
Mobil: 0175 / 2903490

Original-Content von: Gauselmann Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gauselmann Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: