Alle Storys
Folgen
Keine Story von Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH mehr verpassen.

Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

DISCOVER INDUSTRY zeigt in Sindelfingen Berufe in der Industrie 4.0 (11.-13.11.)

DISCOVER INDUSTRY zeigt in Sindelfingen Berufe in der Industrie 4.0 (11.-13.11.)
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

INGENIEURWESEN TRIFFT INFORMATIK:

DISCOVER INDUSTRY ZEIGT IN SINDELFINGEN BERUFE IN DER INDUSTRIE 4.0

Spezialisten für Digital Engineering oder Smart Service, UX-Entwicklerinnen und Data Scientists – diese Berufe klingen nach Silicon Valley, werden aber in der deutschen Industrie dringend gebraucht. Denn die Produktentstehung und Produktion werden immer digitaler und Mensch, Maschine und Produkt immer vernetzter. Dafür braucht man nicht nur Ingenieurinnen und Ingenieure, sondern auch Fachkräfte für Informatik, Elektrotechnik und Datenanalyse. Wie spannend und vielfältig die Berufe in der Industrie sind, zeigt DISCOVER INDUSTRY – ZUKUNFT MIT DRIVE von Donnerstag, 11. November, bis Samstag, 13. November 2021, in Sindelfingen auf Ein­ladung der BBQ Bildung und Berufliche Qualifizie­rung gGmbH im Rahmen der Maker Faire des Jugendforschungszentrums. Hierzu macht der Truck an der Gottlieb-Daimler-Schule 2 Station.

Der Erlebnis-Lern-Truck ist ein gemeinsames Angebot der Baden-Württem­berg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit.

Sindelfingen – Im Ausstellungsfahrzeug DISCOVER INDUSTRY lernen die Jugendlichen die Produktentstehung und die beruflichen Perspektiven in der Industrie kennen. „Wir brauchen für den Erhalt der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit des Landes junge MINT-Talente“, erklärt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „DISCOVER INDUSTRY leistet dazu einen wichtigen Beitrag in der Berufsorientie­rungs­phase.“ Stefan Küpper, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands SÜDWEST­METALL, ergänzt: „Mit DISCOVER INDUSTRY wollen wir Jugendliche an den Umgang mit Technologien und Methoden heranführen, die in unserer hochinnovativen Industrie benötigt werden, um den Strukturwandel erfolgreich zu gestalten.“

Der Truck ist seit 2015 für das Programm COACHING4FUTURE in Baden-Württemberg unterwegs und wurde als einer von „100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ sowie mit einem Comenius EduMedia-Siegel 2021 ausgezeichnet.

Start-up, Tablet und Smart Factory

Im Erlebnis-Lern-Truck erleben die Jugendlichen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Maker Faire auf Einladung von BBQ, einem Unternehmen des Bildungswerks der Baden-Württem­bergischen Wirtschaft e. V., produzie­rende Industrie ganz praktisch. Nach einem Streifzug durch die Geschichte der Industriali­sierung mit den Coaches Industriemeisterin Jaqueline Pernet und Arion Tomaras werden sie zu Start-up-Gründerinnen und Gründern, die ein neues Produkt produzieren wollen. Welche Fachkräfte dafür gebraucht werden, erkunden sie an fünf „Meilensteinen“ der Produkt­entstehung. Ihre Ergebnisse halten die Jugendlichen auf einem Tablet fest.

An Station eins digitalisieren sie mit einem 3D-Scanner Objekte als „Prototypen“. An Station zwei prüfen sie mit einem Digitalmikroskop Werkstoffe und deren Eigenschaften. Ein Industrieroboter muss an Station drei programmiert und mithilfe von Koordinaten durch einen Parcours gelotst werden. Eine smarte Abfüllanlage an Station vier demonstriert, wie Produkt und Maschine durch RFID-Chips miteinander „reden“. An Station fünf lernen die Besucherinnen und Besucher in einer VR-Anwendung, wie moderne Intralogistik funktioniert.

In einem vertiefenden Workshop im Obergeschoss zur Bionik können die Schülerinnen und Schüler am Freitag zudem ihr Wissen aus Mathe und Physik einbringen und einen Roboter­arm bauen. Informationen zu Ausbildungswegen und Studienmöglichkeiten im Bereich technischer Berufe ergänzen das Programm in Sindelfingen.

In Zeiten von Corona ist der Erlebnis-Lern-Truck mit einem flexiblen, mehrstufigen Hygiene­konzept unterwegs. Für den Fall von Schulschließungen gibt es Online-Workshops.

INFORMATIONEN FÜR DIE REDAKTION :

Informationen zum Hygienekonzept finden Sie hier:

https://www.coaching4future.de/programm/coaching4future/hygienekonzept/

Für weitere Informationen können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit besten Grüßen

Verena Küstner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE
i.A. der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

 www.coaching4future.de
 www.expedition.digital
 www.facebook.com/COACHING4FUTURE
 www.twitter.com/EXPEDITION_DIGI
 www.youtube.de/COACHING4FUTURE

Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-231 | Fax +49 9126 275-275
 kuestner@coaching4future.de |  www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk 
Weitere Storys: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Weitere Storys: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH