Alle Storys
Folgen
Keine Story von Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH mehr verpassen.

Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

COACHING4FUTURE in Ravensburg: Von wegen nerdig - MINT-Berufe entdecken (29.10./17.11.)

COACHING4FUTURE in Ravensburg: Von wegen nerdig - MINT-Berufe entdecken (29.10./17.11.)
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

COACHING4FUTURE IN RAVENSBURG: VON WEGEN NERDIG - MINT-BERUFE ENTDECKEN

Baustoffprüferin, Chemikant, Produktveredlerin oder umweltschutztechnischer Assistent – naturwissen­schaftliche und technische Berufe sind vielfältig. Dennoch konzentrieren sich viele Jugendliche auf nur wenige Ausbildungsberufe. Um ihnen zu zeigen, wie vielfältig die Berufsfelder, Ausbil­dungswege und Studiengänge in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik sind, sind zwei Tech-Coaches des Programms COACHING4FUTURE am Freitag, 29.10., am Welfen-Gymnasium in Ravens­burg zu Gast. Mit interaktiven Vorträgen, Exponaten und Experimenten stellen sie den Jugendlichen Hightech-Lösungen und Berufe für die Welt von morgen vor. Ein Workshop zum Thema Naturwissenschaften ergänzt das Programm, mit dem sich die Baden-Württemberg Stiftung, der Arbeitgeber­verband SÜDWESTMETALL und die Regionaldirektion Baden-Württem­berg der Bundes­agentur für Arbeit für mehr MINT-Nachwuchs engagieren.

Auf Ein­ladung der BBQ Bildung und Berufliche Qualifizie­rung gGmbH sind die beiden Coaches am Mittwoch, 17.11., zudem an der Theresia-Gerhar­dinger-Realschule zu Gast.

Ravensburg – Langfristig fehlt in Deutschland gut ausgebildeter Nachwuchs in den MINT-Berufen. Dazu tragen vor allem die Digitalisierung, die Energiewende und der demografische Wandel bei. „Wir brauchen junge MINT-Talente, um den Strukturwandel und die Veränderungen zu gestalten, die uns im Innovationsland Baden-Württemberg bevorstehen“, erklärt Christoph Dahl, Geschäfts­führer der Baden-Württemberg Stiftung. Stefan Küpper, Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt des Arbeitgeber­verbands SÜDWESTMETALL, ergänzt: „Je mehr Jugendliche die Chancen technischer Berufe erkennen, desto wettbewerbs­fähiger ist Baden-Württemberg. Deswegen möchten wir mit COACHING4FUTURE die Vielfalt der Perspektiven im MINT-Bereich aufzeigen.“ Dazu sind zwei Coaches am Welfen-Gymnasium und – auf Einladung von BBQ, einem Unternehmen des Bildungswerks der Baden-Württem­bergischen Wirtschaft e. V. – an der Theresia-Gerhardinger-Realschule in Ravensburg zu Gast.

Spannende Video-Clips, Experimente zum Mitmachen und Exponate zum Anfassen sorgen bei den Vorträgen von Molekularbiologin Jasmin Friedrich und Genetikerin Dr. Simone Bauer für jede Menge Staunen und Aha-Momente. Die Schülerinnen und Schüler der achten und zehnten Klasse können sich aussuchen, ob sie lieber die Umwelt retten, Menschen helfen oder den Lifestyle von morgen erleben wollen. Maschinen und Roboter, Wohnen und die Mobilität der Zukunft ergänzen die Themenpalette. In einem vertiefenden Workshop tauchen die Jugendlichen am Welfen-Gymnasium in die Welt der Naturwissenschaften und die Schülerinnen der Theresia-Gerhar­dinger-Realschule in die Welt der Informationstechnik ein.

Naturwissenschaften: Mit Forensik dem „Verbrechen“ auf der Spur

Welche Rolle spielen die Naturwissenschaften bei der Verbrecherjagd? Mithilfe forensischer Methoden wie Haaranalyse oder Fingerabdruck-Vergleich klären die Jugendlichen einen fiktiven Mordfall auf. Gleichzeitig entdecken sie den naturwissenschaftlichen Hintergrund der angewandten Techniken und erhalten einen Ausblick auf zukünftige Arbeitsweisen sowie deren Weiterentwicklung durch die Digitalisierung.

Informationstechnik: Robotern das Laufen beibringen

Ganz ohne Daten und Programmiersprache lernen die Jugendlichen die Grundprinzipien der Robotik kennen. Mithilfe von speziellen Modulen bauen sie aus verschiedenen Elementen unterschiedliche Roboter und erleben, wie diese „sehen“ oder „laufen“ lernen. Dabei wird aufgezeigt, wo Robotik und Digitalisierung in Alltag und Industrie Anwendung finden und welche Rolle die informationstechnischen Berufe dabei spielen.

In Zeiten von Corona sind die Coaching-Teams von COACHING4FUTURE mit einem flexiblen, mehrstufigen Hygienekonzept unterwegs. Für den Fall von Schulschließungen gibt es Online-Workshops.

EINLADUNG AN DIE REDAKTION :

Zum Besuch von COACHING4FUTURE in Ravensburg sind Sie herzlich ein­geladen. Die inter­aktiven Vorträge und Workshops bieten gute Möglichkeiten zur Einholung von O-Tönen und Bild­motiven. Gerne stehen Ihnen die Coaches Jasmin Friedrich (M. Sc. Molekulare und Zelluläre Biologie) und Dr. Simone Bauer (M. Sc. Integrated Life Sciences) für Fragen zur Verfügung. Auf An­frage erstellen wir auch gerne einen Nachbericht.

Corona-Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich um schulinterne Veranstaltungen handelt. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mindestens zwei Tage vorher beim unten angegebenen Pressekontakt an. Externe Besucherinnen und Besucher müssen einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest bzw. alternativ eine Impfung oder Genesung nachweisen und eine FFP2-Maske tragen.

Die Termine im Überblick:

Welfen-Gymnasium Ravensburg (Spohnstr. 25, 88212 Ravensburg)

Freitag, 29.10.2021

Interaktiver Vortrag: 9.25 – 10.55 Uhr, 11.10 – 12.40 Uhr

Workshop „Naturwissenschaften“: 13.45 – 15.15 Uhr

Theresia-Gerhardinger-Realschule Ravensburg (Olgastr. 13, 88214 Ravensburg)

Mittwoch, 17.11.2021

Interaktiver Vortrag: 13.15 – 14.45 Uhr

Workshop „Informationstechnik“: 15.00 – 16.30 Uhr

Informationen zum Hygienekonzept finden Sie hier:

https://www.coaching4future.de/programm/coaching4future/hygienekonzept/

Hinweis für TV- und Fotojournalisten: Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Aufnahmen die Bildrechte von Schülerinnen und Schülern. Gerne unterstützen wir Sie vorab dabei.

Mit besten Grüßen

Verena Küstner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE
i.A. der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

 www.coaching4future.de
 www.expedition.digital
 www.facebook.com/COACHING4FUTURE
 www.twitter.com/EXPEDITION_DIGI
 www.youtube.de/COACHING4FUTURE

Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-231 | Fax +49 9126 275-275
 kuestner@coaching4future.de |  www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk 
Weitere Storys: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Weitere Storys: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH