Alle Storys
Folgen
Keine Story von Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH mehr verpassen.

Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Industrie digital erleben in Meßkirch mit DISCOVER INDUSTRY (6.-7.5.)

Industrie digital erleben in Meßkirch mit DISCOVER INDUSTRY (6.-7.5.)
  • Bild-Infos
  • Download

2 Dokumente

INDUSTRIE DIGITAL ERLEBEN IN MEßKIRCH

Digitale Zwillinge, Social Machines und Embedded Systems – die Digitalisierung verändert Produktion und Industrie grundlegend. Mensch, Maschine und Produkt sind miteinander vernetzt, Daten werden auch über die Produktion hinaus ausgewertet und vieles in den digitalen Raum verlagert, um Zeit und Ressourcen zu sparen. Für all das braucht man Fachkräfte aus dem Ingenieurwesen, Maschinenbau und der IT. DISCOVER INDUSTRY – ZUKUNFT MIT DRIVE gibt von Donnerstag, 6. Mai, bis Freitag, 7. Mai 2021, an der Grafen-von-Zimmern-Realschule in Meßkirch Jugendlichen einen Einblick in diese Entwicklungen. Da ein Besuch des Erlebnis-Lern-Trucks aktuell nicht möglich ist, nehmen drei Tech-Coaches die Schülerinnen und Schüler unter dem Motto „Login4Future – Berufsorientierung digital“ in Online-Workshops mit in die Industrie-Erlebniswelt. Die Jugendlichen erfahren dabei, welche digitalen Technologien die Industrie verändern und welche Berufe daran mitarbeiten.

Meßkirch – Der Erlebnis-Lern-Truck DISCOVER INDUSTRY ist Teil des Programms COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Er informiert Jugendliche darüber, wie Produkte entstehen und wie vielfältig Berufe in der Industrie sind. Der Truck wurde 2018 als einer von „100 Orten für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet.

„DISCOVER INDUSTRY bietet eine praxisnahe und spannende Studien- und Berufs­orientierung direkt auf dem Schulhof“, erklärt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „Mit unseren Online-Workshops unterstützen wir die Schulen auch im Distanzunter­richt und bringen den Truck virtuell zu den Jugendlichen.“ Stefan Küpper, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL ergänzt: „Die Digitali­sierung der Industrie nimmt durch Corona noch weiter Fahrt auf. Umso wichtiger ist es uns, mit der Nachwuchsarbeit auch digital präsent zu sein.“

Industrie digital entdecken

In den Online-Workshops geben Videoclips Einblicke in den Erlebnis-Lern-Truck, bei Umfragen ist die Einschätzung der Jugendlichen gefragt. Nach einem Blick in die Ge­schichte der industriellen Produktion zeigen die Coaches Industriemeisterin Jaqueline Pernet, Dr. Domenic Kratzer und Arion Tomaras am Beispiel von fünf Stationen, wie Produkte heute entstehen und welche digitalen Technologien den Fertigungs­prozess verändern: von den Möglichkeiten des 3D-Scannens und der Erstellung von CAD-Daten zur Herstellung von digitalen Zwillingen über die Testung von Werkstoffen im Windkanal bis zum Programmieren eines Industrieroboters und einer smarten Abfüllanlage für die individualisierte Serien­produktion. Der Workshop ist interaktiv. Im Chat können die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen und sich einbringen. Auch die Lehrkräfte können ins Geschehen eingreifen. Online-Workshops zum Thema „Faszination technischer Berufe“ ergänzen das Programm.

Online-Workshops und Hygienekonzept für mehr Flexibilität

Das Angebot „Login4Future – Berufsorientierung digital, die Online-Workshops von COACHING4FUTURE“ ist für die Schulen kostenfrei. Interessierte Lehrkräfte können alle Angebote des Programms über www.coaching4future.de anfragen. In Zeiten von Corona bietet COACHING4FUTURE zudem ein mehrstufiges Hygienekonzept an, das – je nach Infektionsgeschehen vor Ort – bis zu den reinen Online-Workshops reicht.

EINLADUNG AN DIE REDAKTION :

Zur Teilnahme an den Online-Workshops von DISCOVER INDUSTRY sind Sie herzlich ein­geladen. Gerne stehen Ihnen die Coaches Jaqueline Pernet (Industriemeisterin Pharma­zie), Dr. Domenic Kratzer (Diplom-Chemiker) und Arion Tomaras (B.A. Allgemeine Rhetorik, Schwer­punkt Wissenschaftskommunikation) für Fragen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass es sich um geschlossene Veranstaltungen handelt, zu denen Sie sich beim unten ge­nannten Presse­kontakt voranmelden müssen. Gerne schicken wir Ihnen den Teilnahmelink dann zu oder erstellen Ihnen bei Bedarf einen Nachbericht.

Informationen zum Hygienekonzept finden Sie hier: https://www.coaching4future.de/programm/coaching4future/hygienekonzept/

Die Termine im Überblick:

Donnerstag, 6. Mai 2021

Online-Workshop „Industrie entdecken“: 10.30 – 12.00 Uhr

Online-Workshop „Faszination technischer Berufe“: 12.00 – 13.00 Uhr

Freitag, 7. Mai 2021

Online-Workshop „Industrie entdecken“: 7.55 – 9.25 Uhr, 10.00 – 11.30 Uhr

Online-Workshop „Faszination technischer Berufe“: 12.00 – 13.00 Uhr

Unsere Pressemappe und die ausführliche Pressemitteilung stehen Ihnen weiter unten zum Download bereit. Für weitere Informationen können Sie sich gerne an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Verena Küstner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE
i.A. der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

www.coaching4future.de
www.discoverindustry.de
www.expedition.digital
www.facebook.com/COACHING4FUTURE
www.twitter.com/EXPEDITION_DIGI
www.youtube.de/COACHING4FUTURE

Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-231 | Fax +49 9126 275-275 kuestner@coaching4future.de | www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk
Weitere Storys: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Weitere Storys: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH