Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

13.01.2020 – 10:04

Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Berufsorientierung, die Spaß macht: DISCOVER INDUSTRY und COACHING4FUTURE in Weilheim (20.-22.1./28.1.)

Berufsorientierung, die Spaß macht: DISCOVER INDUSTRY und COACHING4FUTURE in Weilheim (20.-22.1./28.1.)
  • Bild-Infos
  • Download

3 Dokumente

DISCOVER INDUSTRY UND COACHING4FUTURE IN WEILHEIM

Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet of Things sind Themen, die die Industrie branchenübergreifend bewegen und ihre Zukunft bestimmen werden. Denn diese Technologien machen die vernetzte Produktion der Industrie 4.0 möglich. Dabei ändern sich nicht nur die Produktentstehungsprozesse selbst grundlegend, sondern auch die Anforderungen an die dafür relevanten Berufsbilder. Um Jugendlichen einen Einblick in diese Entwicklungen zu geben und für Berufe in den MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu gewinnen, ist DISCOVER INDUSTRY - CHANCEN | BERUFE | ZUKUNFT von Montag, 20. Januar, bis Mittwoch, 22. Januar 2019, an der Realschule Weilheim zu Gast. Am Dienstag, 28. Januar 2020, zeigt außerdem ein Coaching-Team mit Vorträgen im Klassenzimmer, Experimenten zum Mitmachen und Exponaten zum Anfas­sen, wie kreativ und vielseitig MINT-Berufe sind.

Weilheim - Fachkräfte aus dem Ingenieurwesen und der Informatik arbeiten täglich in der Industrie und ihren vielfältigen Branchen wie Maschinenbau, Fahrzeug- sowie Elektrotechnik oder erneuerbare Energien an innovativen Lösungen und Produkten. Doch wie industrielle Produktentstehungsprozesse überhaupt funktionieren, wie sie sich durch neue Entwick­lungen verändern und welche Berufe an den Produkten aus der Industrie mitwirken, ist vielen Jugendlichen nicht bewusst.

Das Bildungsmobil hilft den Schülerinnen und Schülern, diese Hintergründe zu verstehen, und zeigt ihnen interessante berufliche Perspektiven in der Industrie auf. Der Truck gilt als innovativer Lernort und ist seit 2018 Preisträger der Auszeichnung "100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg". Im Rahmen des erfolgreichen Programms COACHING4FUTURE besucht er als gemeinsames Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeber­verbands Südwestmetall und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit weiterführende Schulen und begeistert Jugendliche für MINT-Berufe.

Industrie entdecken

Im Truck erhalten die Mädchen und Jungen der siebten und achten Jahrgangsstufe einen multimedialen Rückblick in die verschiedenen Epochen der Industrie. Sie erfahren, begleitet von den Coaches Jaqueline Pernet und Arion Tomaras, wie sich die Industrie von der Mechanisierung und Massenproduktion über die Automatisierung bis hin zum Einzug des Internets der Dinge in die Fertigung entwickelt hat. Im Anschluss begeben sich die Jugendlichen selbst an verschiedenen Arbeitsstationen in die Rolle von Ingenieurinnen und Informatikern. Mit einem 3D-Scanner übertragen sie beispielsweise einen Prototyp in ein Computermodell oder lenken einen Roboterarm mittels einer exakten Koordinateneingabe. An einer intelligenten Produktionsanlage können die Klassen ihr Produkt konfigurieren und lernen, wie in einer Smart Factory Maschinen miteinander inter­agieren, damit der Kunde ein individuelles Produkt erhält. Im Obergeschoss folgen vertie­fende Workshops mit Aufgaben zur Bionik, Programmierung und Konstruktion, bei denen die Mädchen und Jungen ihr Wissen aus den MINT-Fächern einbringen können.

Coaching-Team begeistert im Klassenzimmer für MINT

Warum Lebensmittel in Zukunft auch in der Senkrechten angebaut werden, wie Virtual-Reality-Anwendungen gegen Phobien helfen und was intelligente Straßen leisten können, zeigt am Dienstag, 28. Januar 2020, ein Coaching-Team aus zwei MINT-Experten, ein weiteres Ange­bot des Programms COACHING4FUTURE. Die bei­den Coaches führen den Mädchen und Jungen vor, wie viel MINT hinter technischen Lösun­gen im Alltag steckt und wie viele span­nende Berufswege es im naturwissenschaftlich-tech­nischen Bereich gibt.

Molekularbiologin Jasmin Friedrich und Geograph Michael Müller setzen auf spannende Video­clips, Experimente und abwechslungsreiche Exponate, um Vorurteile gegenüber den MINT-Diszipli­nen abzubauen und über Berufe, Ausbildungswege und Studienmöglichkeiten im MINT-Bereich zu informieren. Die Jugendlichen entscheiden dabei selbst, ob sie lieber Maschinen und Roboter kennenlernen, die Welt retten oder die Mobilität der Zukunft erforschen möchten. Wohnen, Gesundheit und Lifestyle ergänzen die Themen­bereiche, die zur Auswahl stehen.

EINLADUNG AN DIE REDAKTION

Zum Besuch von DISCOVER INDUSTRY und des Coaching-Teams in Weilheim sind Sie herzlich eingeladen. Die inter­aktiven Vorträge und Workshops bieten sich zur Einholung von O-Tönen und Bild­motiven an. Gerne stehen Ihnen die Coaches für Fra­gen und Inter­views zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass es sich um schulinterne Veran­stal­tungen handelt.

Die Termine im Überblick:

DISCOVER INDUSTRY:

Realschule Weilheim (Hegelstr. 18, 73235 Weilheim)

Stellplatz: auf dem Schulhof

Montag, 20. Januar, bis Mittwoch, 22. Januar 2020

Coaches: Jaqueline Pernet (Industriemeisterin Pharmazie) und Arion Tomaras (B.A. Allgemeine Rhetorik, Schwerpunkt Wissenschaftskommunikation)

Programm: folgt separat mit einer Presseeinladung

Coaching-Team im Klassenzimmer:

Realschule Weilheim (Hegelstr. 18, 73235 Weilheim)

Dienstag, 28. Januar 2020

Interaktiver Vortrag: 9.45 - 11.15 Uhr, 11.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 15.30 Uhr

Coaches: Jasmin Friedrich (M.Sc. Molekulare und Zelluläre Biologie) und Michael Müller (Geographie/Englisch Staatsexamen)

Weitere Informationen und honorarfreies Bildmaterial zum Download finden Sie im Pressebereich unter: www.coaching4future.de/news-presse.

Zur Anmeldung Ihres Besuchs und für weitere Informationen können Sie sich gerne an mich wenden.

Hinweis für TV- und Fotojournalisten: Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Aufnahmen die Bildrechte von Schülerinnen und Schülern. Gerne unterstützen wir Sie vorab dabei.

Mit freundlichen Grüßen

Verena Küstner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit COACHING4FUTURE
i.A. der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

www.coaching4future.de
www.discoverindustry.de
www.expedition.digital
www.facebook.com/COACHING4FUTURE
www.twitter.com/EXPEDITION_DIGI
www.youtube.de/COACHING4FUTURE

Projektagentur
FLAD & FLAD Communication GmbH
Thomas-Flad-Weg 1 | D-90562 Heroldsberg
Tel. +49 9126 275-231 | Fax +49 9126 275-275
kuestner@coaching4future.de | www.flad.de

Sitz der Gesellschaft: Heroldsberg
Handelsregister: Amtsgericht Fürth HRB 3321
Geschäftsführung/Geschäftsleitung: Simone Schiebold
Mitglieder der Geschäftsleitung: Dr. Andreas Jungbluth | Marcus Pohlenk | Britta
Heidemann 

Weitere Meldungen: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Weitere Meldungen: Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung gGmbH