Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Stada Arzneimittel mehr verpassen.

03.06.2020 – 08:49

Stada Arzneimittel

Pressemitteilung: Ladival® für Kinder Sonnenschutz Milch erhält Bestnote von Öko-Test

Pressemitteilung: Ladival® für Kinder Sonnenschutz Milch erhält Bestnote von Öko-Test
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Pressemitteilung

Ladival® für Kinder Sonnenschutz Milch erhält Bestnote von Öko-Test

- Die Ladival® für Kinder Sonnenschutz Milch 50+ von STADA wurde in der aktuellen Ausgabe (6/2020) von Öko-Test mit dem Gesamturteil „sehr gut“ bewertet

- Von den insgesamt 21 getesteten Kindersonnencremes haben lediglich zwei Produkte im Gesamturteil die Bestnote erhalten

- STADA-Deutschland-Chef Eelco Ockers: „Wir freuen uns sehr über die positive Bewertung von Öko-Test, denn sie bestätigt uns, dass sich die stetige Weiterentwicklung unserer Rezeptur entlang neuester Forschungserkenntnisse lohnt und wir unserem Auftrag, uns als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern, gerecht werden.“ 

Bad Vilbel, 3. Juni 2020 – In der aktuellen Juni-Ausgabe (Heft 6/2020) hat das Verbrauchermagazin Öko-Test die Ladival® für Kinder Sonnenschutz Milch 50+ mit dem Gesamturteil „sehr gut“ bewertet. Die Sonnenmilch von STADA aus der Ladival®-Produktreihe und somit von Deutschlands meistverkauftem Sonnenschutz in der Apotheke [1] sorgt für einen hohen Sonnenschutz und enthält laut Öko-Test keine bedenklichen UV-Filter sowie keine weiteren bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffe. Sie wurde insgesamt besser bewertet als alle in dem Test untersuchten Naturkosmetik-Produkte und verzichtet auf Wirkstoffe wie Octocrylen oder Homosalat, die in die Blutbahn geraten können und im Verdacht stehen, das Hormonsystem negativ zu beeinflussen. Auch sind keine Kunststoffverbindungen wie Silikon oder Acrylate enthalten, die häufig verwendet werden, um Sonnencremes wasserfest zu machen und negative Auswirkungen auf die Umwelt haben. Ladival® für Kinder Sonnenschutz Milch 50+ ist auch ohne diese Inhaltsstoffe wasserfest und aufgrund ihrer Zusammensetzung auch bei Neurodermitis geeignet. Insgesamt wurden 21 Kindersonnencremes mit einem hohen Lichtschutzfaktor untersucht, die speziell für empfindliche Kinderhaut entwickelt wurden. Alle waren entweder als „sensitiv“ oder „parfümfrei“ deklariert.

STADA-Deutschland-Chef Eelco Ockers: „Wir freuen uns sehr über die positive Bewertung von Öko-Test, denn sie bestätigt uns, dass sich die stetige Weiterentwicklung unserer Rezeptur entlang neuester Forschungserkenntnisse lohnt. Die Sicherheit und Verträglichkeit haben dabei oberste Priorität – vor allem bei unseren Produkten für Kinder. Denn wir verstehen es als unseren Auftrag, uns als verlässlicher Partner um die Gesundheit der Menschen zu kümmern.“ Ladival® wird von der STADA GmbH vertrieben, die als Tochtergesellschaft der STADA Arzneimittel AG für die Vermarktung der Consumer-Healthcare-Produkte in Deutschland zuständig ist. Das Sortiment umfasst weitere Produkte speziell für Kinder mit Lichtschutzfaktor 50 und 50+, darunter eine Sonnencreme fürs Gesicht, Sonnengel bei allergischer Haut, ein praktisches Sonnenspray sowie eine After Sun Milch.

Ladival®-Produktreihe mit 3-fach Zellschutz

Die komplette Ladival®-Produktreihe schützt mit dem bewährten 3-fach Zellschutz gegen UVA-, UVB- und IR-A-Strahlung vor Sonnenbrand und sonnenbedingter Hautalterung. Die Sonnenschutzprodukte sind frei von Farb- sowie Duft- und Konservierungsstoffen [2], Mineralölen, PEG-Emulgatoren, Silikonölen und Mikroplastik [3]. Der Inselstaat Hawaii verbietet ab 2021 Sonnenschutzmittel mit den Sonnenschutzfiltern Octinoxat und Oxybenzon, die nachweislich negative Auswirkungen auf maritime Ökosysteme haben. Fast alle Ladival®-Produkte [4] sind bereits heute frei von diesen Inhaltsstoffen und somit korallenfreundlich gemäß Hawaii Riffgesetz. Weitere Informationen zu den Produkten gibt es unter www.ladival.de.

[1] lt. IQVIA Pharmatrend monatlich Absatz und Umsatz MAT 03/2020

[2] Gemäß VO (EG) Nr 1223/2009 (Anhang 5)

[3] Gemäß Definition der Europäischen Chemikalienagentur ECHA vom 30.01.2019

[4] Gemäß Hawaii-Standard, ohne Sonnenschutzfilter Benzophenone-3 (Oxybenzone) und Ethylhexyl Methoxycinnamate (Octinoxate). Ausnahme: Ladival® Tattoo und Ladival® Aktiv LSF 20 + 30.

Über die STADA Arzneimittel AG

Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz im hessischen Bad Vilbel. Das Unternehmen setzt auf eine Zwei-Säulen-Strategie bestehend aus Generika, inklusive Spezialpharmazeutika und verschreibungsfreien Consumer Health Produkten. Weltweit vertreibt die STADA Arzneimittel AG ihre Produkte in rund 120 Ländern. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.608,6 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 625,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2019 beschäftigte STADA weltweit 11.100 Mitarbeiter.

Weitere Informationen für Journalisten:
STADA Arzneimittel AG
Media Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-165
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: press@stada.de 

Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.stada.de/presse

Weitere Informationen für Kapitalmarktteilnehmer:
STADA Arzneimittel AG
Investor & Creditor Relations
Stadastraße 2–18
61118 Bad Vilbel
Tel.: +49 (0) 6101 603-4689
Fax: +49 (0) 6101 603-215
E-Mail: ir@stada.de 

Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.stada.de/investor-relations