Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Stada Arzneimittel mehr verpassen.

06.03.2020 – 12:19

Stada Arzneimittel

Pressemitteilung: ALIUD PHARMA führt Fentanyl AL Buccaltabletten in fünf Wirkstärken ein

Pressemitteilung: ALIUD PHARMA führt Fentanyl AL Buccaltabletten in fünf Wirkstärken ein
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

ALIUD PHARMA führt Fentanyl AL Buccaltabletten in fünf Wirkstärken ein

Laichingen, 6. März 2020 – Zum 1. März führte ALIUD PHARMA Fentanyl AL Buccaltabletten als preisgünstiges Generikum zur Behandlung von Durchbruchschmerzen bei erwachsenen Krebspatienten ein, die bereits eine Opioid-Basistherapie gegen chronische Tumorschmerzen erhalten. Unter Durchbruchschmerzen versteht man das plötzliche Auftreten vorübergehender Schmerzspitzen trotz einer Dauerbehandlung mit Schmerzmitteln. Das BTM-pflichtige Opioid ist als Buccaltablette in den Wirkstärken 100, 200, 400, 600 und 800 Mikrogramm und in den Packungsgrößen OP4 und OP28 erhältlich. Buccaltabletten verbleiben zur Freisetzung des Arzneistoffes in der Mundhöhle. Der Wirkstoff wird über die Mundschleimhaut resorbiert wodurch es zu einer schnell einsetzenden Schmerzlinderung kommt. Neben Fentanyl, vorliegend als Fentanyldihydrogencitrat, enthalten die Präparate u.a. 67,1 mg Sorbitol.

Laut Fachinformation sollte die Behandlung von einem Arzt begonnen und überwacht werden, der Erfahrung mit einer Opioid-Therapie bei Krebspatienten hat. Die Anfangsdosis von 100 Mikrogramm kann nach Bedarf langsam gesteigert werden. Die Verfügbarkeit der unterschiedlichen Wirkstärken ermöglicht eine schrittweise Anpassung der Dosierung bis hin zu einer individuell wirksamen Dosis.

Weitere Informationen zu Produkten und Services von ALIUD PHARMA für Ärzte und Apotheker gibt es im Fachbereich der Unternehmenshomepage unter www.aliudfachwelt.de oder telefonisch unter 07333-9651-0.

Über ALIUD PHARMA

Seit über 30 Jahren vermarktet ALIUD PHARMA hochwertige verschreibungspflichtige und rezeptfreie

Generika-Präparate und versteht sich als zuverlässiger Partner von Patienten, Apothekern, Ärzten und Krankenkassen. Mit dem Markenversprechen, hohe Qualität zu einem guten Preis zu liefern, umfasst das breite Produktportfolio Präparate gegen nahezu alle Volkskrankheiten – von der Prävention bis hin zur Behandlung. Seit 1996 gehört ALIUD PHARMA als hundertprozentiges Tochterunternehmen zur STADA Arzneimittel AG. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.330,8 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 503,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte STADA weltweit 10.416 Mitarbeiter.

Hinweis: Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass diese Pressemitteilung gemäß den Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) von Ihnen nicht außerhalb der medizinischen Fachkreise (d.h. Angehörige der Heilberufe oder des Heilgewerbes, Einrichtungen, die der Gesundheit von Mensch oder Tier dienen, oder sonstige Personen, soweit sie mit Arzneimitteln, Medizinprodukten, Verfahren, Behandlungen, Gegenständen oder anderen Mitteln erlaubterweise Handel treiben oder sie in Ausübung ihres Berufes anwenden) veröffentlicht/öffentlich zugänglich gemacht werden darf.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
 
 ALIUD PHARMA GmbH
 Media Relations
 Gottlieb-Daimler-Straße 19
 89150 Laichingen
 Tel.: +49 7333 9651-1314
 E-Mail: press@aliud.de