PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stada Arzneimittel mehr verpassen.

30.09.2019 – 15:15

Stada Arzneimittel

Pressemitteilung - 15. Einstein-Marathon in Ulm: ALIUD PHARMA spendet für Kinder in Nepal

Pressemitteilung - 15. Einstein-Marathon in Ulm: ALIUD PHARMA spendet für Kinder in Nepal
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Pressemitteilung

15. Einstein-Marathon in Ulm: ALIUD PHARMA spendet für Kinder in Nepal

Laichingen, 30. September 2019 - Auch beim gestrigen 15. Einstein-Marathon in Ulm war ALIUD PHARMA wieder mit einem Laufteam am Start, um für den Kiwanis Club Rastatt zu sammeln, der sich für die Nepalhilfe einsetzt. Das Pharmaunternehmen mobilisierte in diesem Jahr zum siebten Mal in Folge Kolleginnen und Kollegen sowie Freunde und Familien aus Laichingen und Umgebung. Auch vom Mutterkonzern STADA mit Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt reisten Läuferinnen und Läufer an, um sich sportlich für den guten Zweck zu betätigen. Das Team bestehend aus rund 150 Läufern legte gemeinsam eine Strecke von insgesamt 2.481 Kilometern zurück. Nach bewährter Tradition spendete ALIUD PHARMA auch in diesem Jahr wieder 50 Cent pro gelaufenem Kilometer für den Wiederaufbau und die Schulbildung von Kindern in Nepal, die nach dem schweren Erdbeben im Frühjahr 2015 alles verloren haben und noch heute unter den Folgen leiden. "Ich freue mich sehr über die Teilnahme so vieler engagierter Läuferinnen und Läufer. Gemeinsam konnten wir eine Spendensumme in Höhe von 1.240 Euro erlaufen, die dank des Kiwanis Club Rastatt eine sinnvolle Verwendung in Nepal findet. Auch wenn die Erdbeben inzwischen vier Jahre zurückliegen, gibt es auch heute noch jede Menge zu tun, um den Familien ein festes Dach über dem Kopf und den Kindern vor Ort eine gesicherte Zukunft zu ermöglichen", betont ALIUD PHARMA-Geschäftsführerin Ingrid Blumenthal.

Das Unternehmen setzt sich bereits seit den schweren Erdbeben im Frühjahr 2015 für die Menschen in Nepal ein - zunächst mit Medikamentenspenden als Soforthilfe und anschließend durch finanzielle Mittel. Nach einem Spendenaufruf konnte ALIUD PHARMA damals mit tatkräftiger Unterstützung von Geschäftspartnern und Freunden über 100.000 Euro für den Aufbau von Häusern und Schulen sammeln. Außerdem finanzierte der Pharmahersteller im Rahmen einer Weihnachtsaktion bereits 30 Kindern die Realschulreife und verzichtete dafür auf Weihnachtsgeschenke an Kunden.

Der Einstein-Marathon spricht nicht nur geübte Läufer an, sondern bietet allen Interessierten eine passende Disziplin. Vom Marathon, über Halbmarathon, Nordic-Walking-Halbmarathon, Inline-Halbmarathon, Handbike-Halbmarathon, bis hin zum 10 km-Lauf, 10 km-Walk und 5 km-Lauf war für jeden etwas dabei.

Weitere Informationen zur Hilfe für Nepal gibt es hier www.aliud.de/nepal-hilfe.

Mitgeliefertes Bildmaterial: Beim Einstein-Marathon am 29. September 2019 in Ulm kam dank des ALIUD PHARMA-Laufteams (hier ein Auszug der engagierten Läufer) eine Spendensumme in Höhe von 1.240,00 Euro für den Wiederaufbau von Häusern und die Schulbildung von Kindern in Nepal zusammen.

Über ALIUD PHARMA

Seit über 30 Jahren vermarktet ALIUD PHARMA hochwertige verschreibungspflichtige Generika-Präparate und OTC-Produkte und versteht sich als zuverlässiger Partner von Patienten, Apothekern, Ärzten und Krankenkassen. Mit dem Markenversprechen, hohe Qualität zu einem guten Preis zu liefern, umfasst das breite Produktportfolio Präparate gegen nahezu alle Volkskrankheiten - von der Prävention bis hin zur Behandlung. Seit über 20 Jahren gehört ALIUD PHARMA als hundertprozentiges Tochterunternehmen zur STADA Arzneimittel AG. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte STADA einen bereinigten Konzernumsatz von 2.330,8 Millionen Euro und ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 503,5 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte STADA weltweit 10.416 Mitarbeiter.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
ALIUD PHARMA GmbH
Media Relations
Gottlieb-Daimler-Straße 19
89150 Laichingen
Tel.: +49 7333 9651-1314
E-Mail: press@aliud.de