Softmatic AG

euro adhoc: Softmatic AG
Sonstiges
Aufhebung des Insolvenzverfahrens Gesellschaft von sämtlichen Altverbindlichkeiten befreit Einbringung operativer Einheiten geplant

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Insolvenzverfahren beendet

23.05.2008

Das Amtsgericht Norderstedt, Insolvenzgericht hat der Softmatic AG mitgeteilt, dass das Insolvenzverfahren über das Vermögen unserer Gesellschaft aufgehoben worden ist.

Hiermit ist die Sanierung über einen Insolvenzplan, im Rahmen dessen die Gesellschaft von Verbindlichkeiten von über 9 Mio. EUR befreit wurde, endgültig zum Abschluss gekommen.

Das Insolvenzplanverfahren war nach einer Neubesetzung von Aufsichtsrat und Vorstand initiiert worden. Die Gläubiger haben durch einen weitgehenden Forderungsverzicht, die Aktionäre durch einen Kapitalschnitt mit nachfolgender Kapitalerhöhung ihren Beitrag geleistet.

Die Gesellschaft ist nunmehr von sämtlichen Altverbindlichkeiten befreit. Sie wird neue Geschäftsfelder prüfen oder durch die Einbringung operativer Einheiten neue Ertragsquellen erschließen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Vorstand: Oliver Wiederhold
http://www.softmatic-ag.com
Email: info (at) softmatic-ag.com
Telefon: +49 6081 688050
Telefax: +49 6081 688051

Branche: Informationstechnik
ISIN: DE000A0AHT46
WKN: A0AHT4
Börsen: Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hannover / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Börse Frankfurt / Regulierter Markt

Original-Content von: Softmatic AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Softmatic AG

Das könnte Sie auch interessieren: