Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von opseo Gruppe

03.09.2018 – 07:01

opseo Gruppe

opseo Gruppe schließt Übernahme der REMEO Deutschland GmbH ab

Ein Dokument

Die opseo Gruppe, deutschlandweit eine der größten Anbieter von ambulanter und stationärer Intensivpflege im Erwachsenen- und Kinderbereich, hat die Übernahme der REMEO Deutschland GmbH mit Wirkung zum 31. August 2018 vollzogen. Mit der Eingliederung des Weaning-Spezialisten hat der Intensiv-Pflegedienstleister in den vergangenen 16 Monaten 13 Unternehmen für die opseo Gruppe gewinnen können.

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

die opseo Gruppe, deutschlandweit eine der größten Anbieter von ambulanter und stationärer Intensivpflege im Erwachsenen- und Kinderbereich, hat die Übernahme der REMEO Deutschland GmbH mit Wirkung zum 31. August 2018 vollzogen. Damit ist die am 16. Mai dieses Jahres angekündigte Veräußerung durch die Linde Group abgeschlossen. Mit der Eingliederung der REMEO Deutschland GmbH hat der Intensiv-Pflegedienstleister in den vergangenen 16 Monaten 13 Unternehmen für die opseo Gruppe gewinnen können. Weitere Informationen wollen Sie bitte der Presseinformation in der Anlage entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Malig

Pressesprecher / Head of Communications

Deutsche Intensivpflege Holding B.V.
Käthe-Kollwitz-Ufer 77
01309 Dresden

T  +49 351850735-11 Zentrale

Sitz der Gesellschaft: Amsterdam (Niederlande) 
Niederländisches Handelsregister (Kamer van Koophandel)
Registernummer: 67441637

Zweigniederlassung Dresden 
Amtsgericht Dresden 
HRB 364267

Geschäftsführer: Holger Eden, Susanne Momberg

Disclaimer: Diese Nachricht ist streng vertraulich und richtet sich
ausschließlich an den vorgesehenen Empfänger. Alle anderen Empfänger sind nicht
berechtigt, den Inhalt zu veröffentlichen, weiterzugeben, zu kopieren oder sonst
zu nutzen.