Das könnte Sie auch interessieren:

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

Postbank Wohnatlas 2019 - Trendwende am Immobilienmarkt nicht in Sicht / Preise schneller gestiegen als im Vorjahr / Preisauftrieb erfasst ländlichen Raum

Bonn (ots) - Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland ist ungebrochen, die Märkte sind besonders in den ...

25.06.2018 – 09:59

CIMC

CIMC mit Erstellung eines einzigartigen Stadions für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 beschäftigt

Shenzhen, China (ots/PRNewswire)

Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018 ist in vollem Gange, aber CIMC erstellt bereits jetzt etwas ganz Besonderes für das Jahr 2022. Aktuell ist man am CIMC-Standort in Yangzhou mit der Konstruktion des Stadions für den FIFA World Cup 2022 in Katar beschäftigt - das Ras Abu Aboud Stadium.

Das gesamte Stadion wird aus 990 modularen Containern auf sieben Stockwerken bestehen und als Gesamtprojekt im Juni 2020 fertiggestellt sein. Es handelt sich dabei um das weltweit erste große Stadion, das aus modularen Containern gebaut ist, und um das in der Geschichte der FIFA WM erste "grüne Stadion", das demontierbar, mobil und recycelbar ist.

Mit 990 modularen Containern "zaubern"

"Genau genommen 'erbauen' wir dieses Stadion nicht, wir 'erschaffen' es", sagt Projektmanager Wang Fei.

Jeder der 990 modularen Container misst 6 ×2,5 × 2,5 Meter (L × W × H). Nach dem Entwurf und der Ausführung in verschiedenen Farben und Mustern bei der Montage vor Ort wird der Mustercontainer mit einem gut ausgestatteten Toilettenraum mit orangerotem Innenanstrich, schwarzen Trennwänden und champagnergoldfarbenen Fluren versehen, was den Eindruck eines modernen Sterne-Hotels vermittelt.

Wie so ein großes Stadion aus kleinen Containern entstehen kann, erläutert Wang Fei: nach der Standortwahl wird das Gerüst des gesamten Stadions als Stahlkonstruktion ausgeführt. Im nächsten Schritt werden die Container wie Lego-Bausteine eingesetzt und im Anschluss daran angestrichen und innen ausgestattet. So entsteht ein modernes Stadion.

Die Kernkompetenz: "Demontierbar, mobil und recycelbar"

"Der vorgefertigte modulare Aufbau ermöglicht einen geringeren Materialeinsatz, verursacht weniger Abfall und Emissionen und macht außerdem eine Zeitersparnis von drei Jahren für die gesamte Konstruktion möglich. Aber dies ist nicht einmal der größte Vorteil", erklärt Wang Fei. "Es gab immer das Problem, wie man ein Stadion nach einer internationalen Großveranstaltung weiter nutzt, insbesondere für ein relativ kleinflächiges Gebiet".

Dieses Stadion ist ein demontierbares modulares Bauwerk und kann von daher für andere Wettbewerbe an anderen Orten wiederverwendet und neu zu mehreren kleinen Veranstaltungsorten zusammengesetzt werden. Die Module lassen sich sogar komplett in preiswerte Wohnungen oder Flüchtlingsunterkünfte umwandeln. Genauso gut kann auch der ursprüngliche Standort des Stadions schnell in einen grünen Park transformiert werden.

Reaktion aus Katar: CIMC hat Erwartungen übertroffen

"Das Organisationskomitee für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 hat uns ausgewählt, das erste große aus modularen Containern bestehende Stadion der Welt zu bauen, weil wir diese Aufgabe gut erfüllen können", sagt Wang Fei. Zhao Youshan, General Manager des CIMC-Standorts Yangzhou, kommentiert, "Wir exportieren seit 2005 Modulgebäude. Wir haben weltweit Projekte durchgeführt, und unsere Technologie ist international führend. Im vergangenen Jahr haben wir modulare Container für die brasilianische Antarktis-Forschungsstation gebaut, was einen neuen Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen den beiden BRICS-Staaten darstellt".

Ein offizieller Vertreter des Organisationskomitees für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Katar hatte noch kurz vor der Eröffnung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in Russland CIMC Tonglee besucht und drei Mustercontainer inspiziert. Er zeigte sich sehr zufrieden: "Ihre Produktqualität hat meine Erwartungen übertroffen. Wir hoffen, mit Ihrem Unternehmen zusammenzuarbeiten, um dieses höchst bemerkenswerte Stadion zu realisieren".

Foto - 
https://mma.prnewswire.com/media/709688/ras_abu_aboud_stadium.jpg
Foto - 
https://mma.prnewswire.com/media/709689/sample_container_Yangzhou.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/709690/stadium_bathroom.jpg 

Pressekontakt:

Deng Zhongkun
+86-755-26802725
zhongkun.deng@cimc.com

Original-Content von: CIMC, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CIMC
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung