Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von GENESIS mehr verpassen.

04.06.2018 – 12:15

GENESIS

GENESIS-Projekt gewinnt an Dynamik: ICO bis 30. Juni verlängert

Tallinn, Estland (ots/PRNewswire)

Der Token-Verkauf (ICO) des internationalen Immobilienfonds GENESIS wurde bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Dafür gibt es zwei Gründe: Mehrere Großinvestoren haben ihre Absicht bekanntgegeben, sich über den ICO an dem Projekt zu beteiligen und gleichzeitig haben die Experten des Fonds eine wichtige und vielversprechende Immobilie ausgewählt, deren Erwerb allen Teilnehmern hohe Dividenden verspricht. Das bedeutet, dass sich jeder Teilnehmer mit Großinvestoren zusammenschließen und höhere Renditen erzielen kann. Während des ICO ist der Preis der Token minimal. Diejenigen Investoren, die schon in der Anfangsphase von dem Projekt überzeugt waren, erhalten durch die Verlängerung des Token-Verkaufs zusätzliche Boni.

Die Beteiligung großer Unternehmensinvestoren wird sich positiv auf das Wachstum des Projekts auswirken. Dank ihrer Investitionen kann der Fonds die vielversprechendsten Anlagen erwerben und die in der Roadmap genannten Ziele können damit viel früher erreicht werden. Davon werden alle Investoren profitieren, da ihre Erträge mit dem Wert des Vermögens wachsen.

Das Projekt erreichte seinen Soft Cap schon in den ersten Tagen nach dem Start. Bislang wurden bereits 3.689.526,56 Token verkauft. Damit schreitet GENESIS planmäßig voran. Die Experten des Fonds empfehlen nun den Kauf eines großen Gebäudes, über das in Kürze auf der Website Informationen zur Verfügung gestellt werden. Der Preis des Grundstücks übersteigt den Betrag, der bisher durch Investitionen erzielt wurde. Die Höhe der Einnahmen, die durch dieses Gebäude erwirtschaftet würden, ist aber natürlich auch größer.

"Wir haben ein Gewerbegebäude mit einer Fläche von 1000-1200 Quadratmetern im Visier. Aus wirtschaftlicher Sicht ist dies eindeutig vielversprechender. Wir schlagen deshalb unseren Vorgesetzten vor, den Kauf in Betracht zu ziehen."?- Katarina Nilson, Immobilienexpertin des GENESIS Fonds

"Zwei Faktoren sprechen für uns: Wir haben Großinvestoren. Und es gibt einen großartigen Standort, der zu einem gewinnbringenden Vermögenswert werden kann. Ein Geheimnis ist das nicht: Ein wichtiger Standort bringt mehr Umsatz. Wir werden damit früher zur nächsten Stufe übergehen können und die Anleger werden entsprechend schnelleres Wachstum in ihren Vermögenswerten verzeichnen können. Wir müssen diese Chance nutzen. Diese Überlegung hat uns dazu bewogen, den ICO zu verlängern." -Vitaly Shashkov, Managing Partner von GENESIS

Der internationale GENESIS-Fonds bietet jedem die Möglichkeit, über eine elektronische Plattform, die auf der Blockchain-Technologie basiert, in den globalen Immobilienmarkt zu investieren. Die Mindestinvestition beträgt 1 GENESIS-Token (entspricht 1 Euro). Jeder im Umlauf befindlichen Token wird zu 100 % durch Immobilien abgesichert.

Der ICO war ursprünglich für den Zeitraum vom 1. April bis 15. Mai geplant. Durch die Verlängerung des Token-Verkaufs bis zum 30. Juni 2018 erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich dem Projekt in einer Phase anzuschließen, in der Token am wenigsten kosten.

Jeder kann an dem Projekt auf unserer Website teilnehmen oder unserer Community beitreten, um in Verbindung zu bleiben.

Pressekontakt:

Bystrov Aleksandr
info@genesisfound.io
+792815151366

Original-Content von: GENESIS, übermittelt durch news aktuell