Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Barthlomeyczik Heizung & Bäder GmbH

15.10.2018 – 10:05

Barthlomeyczik Heizung & Bäder GmbH

Heizen mit erneuerbaren Energien

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen gehen nach unten: Der Herbst steht vor der Tür. Mit dem Beginn der neuen Heizperiode wird nicht nur das Heizen wieder zum Thema, sondern auch die damit verbundene Ökologie. Zwar heizen immer noch knapp zwei Drittel der Haushalte mit fossilen Brennstoffen, jedoch werden regenerative Energieträger zu einem immer wichtigeren Entscheidungsfaktor bei der Modernisierung in Altbauten sowie der Heizungsmontage in Neubauten.

Mittlerweile nehmen erneuerbare Energien sowohl in der Strom- als auch in der Wärmeerzeugung einen hohen Stellenwert ein. Und das nicht ohne Grund. Die Vorzüge reichen von einer besseren Umweltfreundlichkeit über stabilere Preise bis hin zu ihren nachhaltigen und regenerativen Eigenschaften. Um die eigene Ökobilanz zu verbessern und von den weiteren Vorteilen erneuerbarer Energieträger zu profitieren, entscheiden sich viele für den Umstieg auf eine entsprechende Heizanlage.

Unterstützung bei der Planung und Heizungsmontage

Über die persönlichen Vorstellungen hinaus müssen bei der Planung einer neuen Heizanlage vielfältige Aspekte in Betracht gezogen werden. Dabei spielen nicht nur die gesetzlichen und wirtschaftlichen Faktoren eine bedeutende Rolle, sondern auch die baulichen Voraussetzungen, der Gebäudezustand als auch die notwendige Heizlast. Schnell wird deutlich, wie komplex die Anschaffung eines neuen Heizsystems sein kann. Diesbezüglich ist es empfehlenswert, sich von der Planung bis zur Heizungsmontage von der Heizungsfirma des Vertrauens beraten zu lassen (https://www.barthlomeyczik.de/heizung-und-sanitaer/heizungsmonteur/). Ob in Hamburg, München, Berlin oder in ländlichen Gebieten: Heizungsfirmen, die Heizungsmontagen anbieten, können simpel über regionale Branchenbücher oder über die lokale Internetsuche gefunden werden.

Da es eine große Bandbreite an unterschiedlichen Heizsystemen mit individuellen Anforderungen gibt, sollte der Ansprechpartner über das entsprechende Know-how verfügen, um eine problemlose Realisierung des Heizungswunsches gewährleisten zu können. So stehen Heizungsfirmen wie die Barthlomeyczik Heizung & Bäder GmbH aus Berlin ihren Kunden von der ersten Idee bis zur Heizungsmontage kompetent zur Seite (https://www.barthlomeyczik.de/). Unabhängig davon, für welches Heizsystem oder welchen Energieträger man sich entscheidet, muss die Funktionalität der Anlage und damit auch die Sicherheit der Bewohner durchweg sichergestellt werden.

Die Vielfalt erneuerbarer Energieträger

Unter erneuerbaren Energiequellen werden im Allgemeinen die Windenergie, Solarenergie, die unterschiedlichen Arten der Bioenergie, die Wasserkraft sowie die Geothermie verstanden. Im Bereich der Solarthermie beruht die Wärmegewinnung auf Kollektoren, die in den meisten Fällen auf Hausdächern installiert werden. Diese absorbieren die Sonnenenergie und geben sie im nächsten Schritt an eine Trägerflüssigkeit weiter, welche wiederum zwischen dem Kollektor und dem Speicher zirkuliert.

Wenn es um die Energiegewinnung aus der Umgebung geht, erfreuen sich Wärmepumpen großer Popularität. Diese entziehen dem Erdreich, der Umgebungsluft oder dem Grundwasser die benötigte Wärme und führen sie dem Heizkreislauf des Hauses zu. Überdies gibt es auch Heizungslösungen, welche sowohl fossile als auch erneuerbare Energieträger verwenden. Bei den sogenannten Hybridheizungen werden mindestens zwei Energieträger miteinander kombiniert. Der fossile Energieträger kommt jedoch erst zum Einsatz, wenn die erneuerbare Energie ihre Leistungsgrenze erreicht oder die Reserven vollends aufgebraucht sind.

Weitere Meldungen: Barthlomeyczik Heizung & Bäder GmbH

Weitere Meldungen: Barthlomeyczik Heizung & Bäder GmbH