Airvix

Israelische Luftstreitkräfte stärken Sicherheit auf Start- und Landebahnen mit Airvrix FOD Barrier(TM)

Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Die Israeli Air Force (IAF) hat zur Steigerung der Sicherheit auf Start- und Landebahnen vor kurzem einen Vertrag mit Airvrix unterzeichnet, einem Unternehmen, das über eine innovative neue FOD (Foreign Object Debris) Barrier(TM) verfügt

Fremdkörpereinwirkung bzw. Foreign Object Debris, kurz FOD genannt, ist in der Luftfahrtindustrie allgemein ein Problem, das nicht nur ein großes Sicherheitsrisiko darstellt, sondern die Zivilluftfahrt weltweit auch 4 Milliarden Dollar pro Jahr kostet. Während sich bestehende Lösungen auf Detektionstechnologien konzentrieren, setzt Airvrix auf Prävention, und zwar über die Einrichtung einer Barriere am Rand der Piste, die verhindert, das FOD die tatsächliche Start- und Landebahn erreicht.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/690643/Airvrix_FOD_Solution.jpg )

Airvix, das über weltweit angemeldete Patente verfügt, hat die FOD Barrier(TM) mit seinem Team aus Luftfahrt- und Maschinenbauingenieuren gemäß den Anforderungen der FAA in-house selbst entwickelt.

"Unser Produkt wurde vor Genehmigung der Einrichtung von IAF-Ingenieuren gründlich und sorgfältig geprüft. Dies beinhaltete eine eingehende Untersuchung des Designs und der Materialien, und die Erprobung des Prototyps. Die Ergebnisse zeigten, dass das Produkt effektiv ist und sich nahtlos in den Routinebetrieb der Stützpunkte integrieren lässt. Wir freuen uns, jetzt am Ende des Pilotprojektes mitteilen zu können, dass die FOD-bezogenen Vorfälle um 80% zurückgegangen sind, was die Anzahl der Flüge und Verfügbarkeit der Flugzeuge erhöht hat", erklärt Ivry Shapira, CEO von Airvrix.

"Die Herausforderung bei der Entwicklung der Lösung bestand darin, sicherzustellen, dass die Sperre stark genug ist, um den Druckwellen der Düsenjets standzuhalten und das Absetzen von FOD auf der Start- und Landebahn zu verhindern, aber auch leicht zusammenklappen kann, wenn ein Flugzeug drüber rollt", sagt Ivry.

Offizielle Vertreter der IAF glauben, dass sich die kosteneffektive Sperre als Game-Changer für das Problem FOD erweisen wird.

Airvrix erweitert derzeit seine Aktivitäten, um neue Kunden rund um den Globus zu erreichen.

Informationen zu Airvrix

Airvrix hat sich zur Hauptaufgabe gemacht, mit seiner innovativen FOD Barrier(TM), einer fortschrittlichen Lösung zur Prävention von FOD auf Start- und Landebahnen, die Runway-Sicherheit zu verbessern.

Die FOD Barrier(TM) wurde von den Israelischen Luftstreitkräften getestet und befindet sich installiert im Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.airvrix.com/

Pressekontakt:

info@airvrix.com
+972-733744471

Original-Content von: Airvix, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: