Spencerhill Event GmbH

La Bionda - SONDTRACK MACHER VOM SUPERCOP beim Spencerhill Festival

Die beiden Brüder Carmelo und Michelangelo La Bionda wuchsen in der Metropole Mailand in Italien auf. 1970 begannen sie Ihre Karriere als Komponisten, Musikproduzenten und Schallplattenverleger. Als Songwriter waren sie im Jahr 1970 mit "Primo sole, primo fiore" für Ricchi e Poveri auf dem Songfestival in Venedig erfolgreich. In den frühen 1970er Jahren nahmen sie zwei Alben auf - Fratelli La Bionda srl und Tutto va bene. Beide in den Apple Studios in London, wo ihnen Nicky Hopkins als Pianist assistierte.

Sie schrieben für die italienische Sängerin Mia Martini den Song Bianca neve, amica, gentile vuoi se. Michelangelo La Bionda spielte 1975 Akustikgitarre auf dem Album Volume VIII von Fabrizio De André.

Für Bud Spencer und Terence Hill Fans sind natürlich die Kompositionen wichtig, die sie für die Filme der beiden gemacht haben. 1980 komponierten Sie die Filmmusik zu Terence Hills Klassiker Der Supercop. Dazu gab es dann auch ein kleines Album mit 8 Tracks, unter anderem dem Titel Song Super Snooper und dem schönen Rocket Theme aus dem Film. Es sollte nicht die einzige Zusammenarbeit sein.

Der von La Bionda komponierte und produzierte Titelsong "Super Snooper" wird gesungen von der Band "The Oceans", die später auch "Movin' Cruisin'", den Titelsong zu Zwei Asse trumpfen auf sangen. The Oceans, später auch "The Fantastic Oceans", bestanden aus der sambischen Sängerin Anna Mwale, der US-amerikanerin Liz Humphrey, dem Südafrikaner Ewald Warning und dem deutschen Sänger und Schlagzeuger Peter Bischof.

1981 spielten Sie den bis heute sehr beliebten Track Movin Cruisin ein, den Titeltrack aus dem Film Zwei Asse trumpfen auf mit Bud Spencer und Terence Hill. Auch zu diesem Film gab es mehrere Tracks wie Corbucci's Island oder Sunchine sowie noch weitere 5 Songs, die auf einem kompletten Album landeten als Original Soundtrack zum Film.

Von 1983 bis 1997 komponierten die La Biondas noch Drei weitere Titeltracks. Dazu gehören die Filme Bud, der Ganovenschreck mit Bud Spencer, Die Miami Cops mit Bud Spencer und Terence Hill sowie Virtual Weapon mit Terence Hill. Mit diesen vielen Spencerhill Soundtrack Titeln gehören sie mit zu den wichtigsten Komponisten für die Filme der beiden und wir freuen uns sehr, dass sie uns 2018 persönlich auf unserem Festival als Gäste beehren und auch 2-3 Titel spielen.

Auch die Brüder La Bionda gehören zu den Spencerhill Soundtrack Experten, die auch ausserhalb grosse Hits hatten. Schon 1978 hatten die beiden Musiker zunächst einen Charterfolg in Österreich. Unter dem Namen D. D. Sound erschien bereits 1977 die Single 1-2-3-4... Gimme Some More!, die dort Platz 12 erreichte. Ihr Sommerhit One for You, One for Me, der als La Bionda veröffentlicht wurde, erreichte wenige Wochen später Platz 2 in den deutschen Charts und Top-10-Platzierungen in Österreich und in der Schweiz und ist ihr bekanntester Hit, den eigentlich fast jeder sogar kennen müsste, der noch ein wenig Musik aus den 70ern hört oder einfach etwas älter ist..

In den 1980er Jahren produzierten die Brüder La Bionda unter anderem das Duo Righeira und hatten mit dem Titel Vamos a la playa in Europa einen weiteren Charterfolg.


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Spencerhill Event GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: