Spencerhill Event GmbH

Der Dicke braucht mehr Platz - SpencerHill Festival zieht nach Lommatzsch

Der Dicke braucht mehr Platz - SpencerHill Festival zieht nach Lommatzsch

Terence Hill ist einer von zwei lebenden Ehrenbürgern der Stadt Lommatzsch. Er ist übrigens der Urenkel von Carl Menzel, dem Lommatzscher Unternehmer in der Glasindustrie. 1995 war Terence Hill nach Jahrzehnten wieder in Lommatzsch.

Das "Spencer-Hill-Festival 2018" findet vom 30. August bis 2. September in Lommatzsch statt. Seit 17 Jahren gibt es ein großes Treffen von Fans der beiden großen Schauspieler Bud Spencer und Terence Hill.

1999 gründete Michael Maaß , der übrigens nicht verwandt ist mit der Lommatzscher Bürgermeisterin Anita Maaß, das Fanportal spencerhill.de. Das Portal wurde zum Treffpunkt von Gleichgesinnten und von Fans. Es wuchs die Idee, die Fans zusammenzubringen. So entstand im Laufe der Jahre ein Event mit Alleinstellungsmerkmal - ein Festival der besonderen Art. 2017 erhielt das Festival den Status als "Offizielles Fantreffen" und wird von den Familien der Stars unterstützt. Dadurch und durch die Vergrößerung der Besucherzahlen suchte die Spencer-Hill Event GmbH einen dauerhaften Kooperationspartner für die Festivals. Die Stadt Lommatzsch, in der Terence Hill seine familiären Wurzeln hat, ist für die Veranstalter dafür hervorragend geeignet. "Mit dem Gelände an der Promenade, dem Festplatz und der Freilichtbühne bieten wir den idealen Austragungsort für die Veranstaltung. Gleichzeitig sollen einheimische Gewerbetreibende und Vereine wie der Fußballverein LSV 1923 davon profitieren", sagt die Bürgermeisterin.

Die diesjährige Veranstaltung läuft unter dem Thema "Zwei wie Pech und Schwefel". "Zum ersten Mal werden wir in diesem Jahr nicht nur ein Thema haben, sondern dieses auch wirklich leben. Dazu gehören natürlich nicht nur Strandbuggys mit gelben Häubchen, sondern auch ein Rummel im Stil der 70er Jahre. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung", sagt der Veranstalter Michael Maaß.

Zu den Fantreffen kommen mittlerweile tausende Fans aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus Österreich, der Schweiz, Ungarn und Italien. Sie reisen jährlich an, um ein Wochenende lang ihren Helden zu huldigen und viel Spaß dabei zu haben. Dazu gibt es schon am Freitag bei allerlei Programmpunkten wie zum Beispiel Bullriding, Hau den Lukas und Filmvorführungen reichlich Gelegenheit. Den Abschluss des ersten Abends bildet schon seit drei Jahren das Konzert der Dune Buggy Band aus Italien, die auch 2018 den Spencer/Hill-Fans mit ihrer tollen Show zu den Soundtracks der Filme einheizen werden, so die Veranstalter .

Am Sonnabend wird dann das gesamte Gelände mit den Soundtracks aus Spencer/Hill-Filmen beschallt, so dass, egal wo auf dem Gelände man sich gerade befindet, immer die stimmungsvolle Musik aus den Filmen im Ohr hat. Selbstverständlich dürfen auch am zweiten Tag die Filme selbst nicht fehlen. Darüber hinaus gibt es auch eine spezielle Spencer/Hill-Show, den obligatorischen Bohneneintopf, verschiedene Spiele aus den Filmen, wie Tauziehen, Armdrücken, der Bierchen- und Würstchen-Wettbewerb oder auch das Apfelsinen-Auspressen und natürlich die vielen mit viel Liebe zum Detail kostümierten Fans, die den ganzen Tag das Gelände bevölkern.

Für das große Finale des Festivals am Sonnabend wird die Spencer Hill Magic Band sorgen. Die siebenköpfige Band aus Ungarn wird 2018 bereits zum zehnten Mal auf dem Festival mit ihren live vorgetragenen Versionen der Spencer/Hill-Soundtracks für grandiose Stimmung bis in die Nacht sorgen. "Alle anderen angekündigten Attraktionen wie den Luna Park der 1970er Jahre, die Seiltänzerin Liza, das Kinderprogramm, Filme, Kino nehmen wir natürlich mit zu unserem neuen Standort in Lommatzsch. Wir freuen uns auf eine schöne Stadt, die uns mit offenen Armen empfängt und einiges bietet", so Michael Maaß.



Weitere Meldungen: Spencerhill Event GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: