Das könnte Sie auch interessieren:

"Der Blitzer-Bulli war mein zweites Zuhause"

Hannover (ots) - - Ex-Polizeihauptwachtmeister Heinz Scholze (89) sieht nach 54 Jahren seinen ersten ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Psychologin Dr. Julia Berkic: "Sichere Bindungen machen Kinder stark"

München (ots) - Von "Mama, ich kann nur mit Dir einschlafen" bis "Nein, ich ziehe mich alleine an": Im ...

09.05.2018 – 13:43

Redaktionsdienst - Andrea Lumina

Correctiv - David Schraven im Gespräch

Berichte über Tom Buhrow kenne ich eigentlich nicht. Ich kenne sie von ihm aus den Tagesthemen, noch bevor Thomas Roth oder Ingo Zamperoni sie moderierten. Seit vergangener Woche aber ist das anders. Als Intendant des WDR ist Tom Buhrow jetzt mit Aufklärungsarbeit in seinem Hause beschäftigt. Es geht um den #meetoo-Skandal und all diese unschönen Ereignisse, die zu ihm geführt haben. Auch der WDR ist betroffen. In meinem Bericht geht es aber nicht um Tom Buhrow und auch nicht um #meetoo. Es geht um das Recherchenetzwerk Correctiv: http://www.andrealumina.com/correctiv-org/

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Redaktionsdienst - Andrea Lumina
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung