Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Automobili Pininfarina mehr verpassen.

02.03.2020 – 19:00

Automobili Pininfarina

Weltpremiere: Automobili Pininfarina stellt Battista Anniversario vor

Weltpremiere: Automobili Pininfarina stellt Battista Anniversario vor
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

#BattistaComingToLife

- Battista Anniversario als ultimativer Ausdruck des leistungsstärksten italienischen Autos mit Straßenzulassung, das jemals gebaut wurde

- Nur fünf Battista Anniversario werden gefertigt, Preis ab 2,6 Millionen Euro

- Der Battista Anniversario wird in einem einzigartigen, aus der Pininfarina-Geschichte schöpfenden Design und mit aerodynamischen Verbesserungen präsentiert

- Dank neuer Aluminiumräder und leistungsorientierter Reifen steigt die Spitzengeschwindigkeit auf 350 km/h

- Nur 150 Battista Hypercars, einschließlich der fünf Anniversario-Modelle, werden in Italien per Hand gefertigt, voraussichtlicher Produktionsbeginn: Ende 2020

- Bilder des neuen Battista Anniversario stehen hier zum Download bereit (https://bit.ly/38cZOEV)

- Neue Filmreihe #BattistaComingToLife zeigt alle Aspekte des Entwicklungsprogramms des neuen Hypercars: www.youtube.com

Automobili Pininfarina präsentiert die ultimative Variante des weltweit ersten rein elektrisch angetriebenen luxuriösen GT-Supersportwagens: den Battista Anniversario. Er wird zur Feier des 90-jährigen Jubiläums der von Battista "Pinin" Farina gegründeten legendären Karosseriebau- und Designfirma Pininfarina aufgelegt und ist der leistungsstärkste Sportwagen, der je in Italien entworfen und gebaut wurde.

Die Battista Anniversario-Modelle werden in Cambiano, Turin, von Hand gefertigt; dort hat Pininfarina sein Designzentrum und seinen Firmensitz. Nur fünf Stück werden gefertigt, zu einem Preis von jeweils ab 2,6 Millionen Euro, wodurch der Battista Anniversario zu einem der exklusivsten Automobile der Welt wird.

Michael Perschke, Vorstandsvorsitzender, Automobili Pininfarina: "Seit 90 Jahren steht der Name Pininfarina im Automobilbau für höchste Designkunst und Spitzenleistung, und der Battista verkörpert diese Werte auf perfekte Weise. Dieser ultimative Ausdruck des Battista, der Anniversario, ist die Synthese all dessen, wofür die Marke in der Vergangenheit stand und was wir für die Zukunft anstreben. Noch nie gab es ein nachhaltiges und luxuriöses Elektroauto, das so begehrenswert ist."

Paolo Pininfarina, Vorsitzender, Pininfarina SpA: "Mein Großvater hatte immer die Vision, dass es eines Tages eine eigenständige Modellreihe der Marke Pininfarina geben wird. Der Battista Anniversario, der ihm zu Ehren anlässlich des 90-jährigen Bestehens der von ihm gegründeten Carrozzeria so benannt wurde, stellt auf herrliche Weise eine Verbindung zwischen unserer Vergangenheit und der Zukunft des Automobils her."

Der Battista Anniversario vereint ein hohes Maß an Fahrdynamik und ein maßgeschneidertes, von der Tradition inspiriertes Jubiläumskleid. Die fünf Anniversario-Modelle werden jeweils in einer Kombination aus drei firmentypischen Farben lackiert: Bianco Sestriere, das erstmals zu sehende Grigio Antonelliano und das für Automobili Pininfarina typische Iconica Blu. Spezialisten in Cambiano benötigen mehrere Wochen für die Lackierung jedes Modells, wobei sie Schicht für Schicht und Farbe für Farbe auftragen - alles von Hand. Die Karosserie wird dreimal auseinander- und wieder zusammengebaut, damit Nadelstreifen in den drei verschiedenen Farben direkt per Hand aufgemalt werden können.

Luca Borgogno, Chefdesigner, Automobili Pininfarina: "Der Battista Anniversario weist eine der komplexesten Lackierungen der Welt auf. Dieser Prozess ähnelt der Vollendung eines Gemäldes durch einen großen Künstler. Das Ergebnis ist mehr als nur ein visuelles Kunstwerk. Elegantes Styling kombiniert mit ultimativer Leistungsfähigkeit bringt einen echten Pininfarina hervor: die Schönheit der Kraft und die Kraft der Schönheit."

Zur Ausstattung des Battista Anniversario gehört auch das "Furiosa"-Paket, das jetzt für alle Battista-Modelle bestellt werden kann. Es besteht aus einem überarbeiteten Frontsplitter, Seitenschwellern und einem Heckdiffusor aus Karbonfaser. Nur beim Anniversario sind diese Teile in einer zweifarbigen Kombination aus charakteristischem Sichtkarbon und in Iconica Blu getöntem Karbon ausgeführt, mit Nadelstreifen in Bianco Sestriere. Neben der exklusiven Lackierung sind ein spezieller Heckflügel, Luftleitbleche am Heck und weitere maßgeschneiderte Details dem Battista Anniversario vorbehalten. Die aerodynamischen Verbesserungen durch das "Furiosa"-Paket sorgen für mehr Abtrieb, größere Stabilität bei höheren Kurvengeschwindigkeiten und eine dynamischere Gesamtbalance des Fahrzeugs.

Das Handling des Anniversario wird durch eine Reduzierung des Gesamtgewichts um fast 10 kg noch sportlicher. Verantwortlich dafür sind neu gestaltete geschmiedete Aluminiumräder mit Zentralverschluss. Die Hinterräder messen nun 21 statt 20 Zoll. Zusammen mit den leistungsorientierten Reifen ermöglichen die neuen Felgen eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h. Die optionalen "Impulso"-Räder ergänzen das für den Battista erhältliche Optionsprogramm.

Zu den weiteren maßgeschneiderten Details zählen die einzigartigen Sitze des Anniversario aus nachhaltig gefertigtem schwarzem Leder und schwarzem Alcantara. Darüber hinaus verfügt der in limitierter Auflage erhältliche Supersportwagen über Scheinwerfer mit einer Gravur, den Schriftzug "Anniversario" an den Kotflügeln, schwarz eloxierte Türschilder mit einer Hommage an die Gründung der Carrozzeria Pinin Farina im Jahr 1930, unverwechselbare "Pininfarina 90"-Logos und ein speziell graviertes Typenschild zwischen den Sitzen.

Seinen technischen Unterbau teilt sich der Anniversario mit dem Battista. Das Monocoque und die Karosserie aus Karbonfaser bilden das stabile Fundament des GT-Supersportwagens. Seine vier Elektromotoren erzeugen 1.900 PS und 2.300 Nm Drehmoment, die vom modernsten Torque-Vectoring-System an die einzelnen Räder verteilt werden. Das sorgt für ein Leistungsniveau, dass für straßenzugelassene Sportwagen mit Verbrennungsmotor heute unerreichbar ist. Mit einer Zeit von unter zwei Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h ist der Battista schneller als ein aktueller Formel 1-Wagen und beschleunigt in unter 12 Sekunden von 0 auf 300 km/h.

Mit diesem extremen Leistungsniveau geht eine emissionsfreie Reichweite von über 500 km einher, auf Basis einer 120-kWh-Batterie, die in einem robusten T-förmigen Karbonrahmen tief unten im Chassis verbaut ist.

Die Vorstellung des Battista Anniversario erfolgt, während die Dynamiktests an Fahrt aufnehmen und beeindruckende erste Ergebnisse liefern: Die Antriebsprototypen erreichen bereits 80 % der angestrebten Leistungsfähigkeit. Weitere Testfahrten in den Händen des legendären Rennfahrers Nick Heidfeld, jetzt Entwicklungsfahrer bei Automobili Pininfarina, sind geplant.

Nick Heidfeld, Test- und Entwicklungsfahrer, Automobili Pininfarina: "Ich bin die schnellsten Straßenfahrzeuge und Rennwagen der Welt gefahren. Aber noch nie habe ich ein solch leistungsstarkes Auto erlebt wie den Battista. Er ist schneller als viele Rennwagen, aber keine reine Rennmaschine. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Fahrbarkeit in allen Situationen. Wir werden uns nun auf die Erprobung und Entwicklung des Battista konzentrieren, um ein Fahrzeug auf die Beine zu stellen, das die Speerspitze der technischen Möglichkeiten und der Innovation bildet."

Im Sommer 2020 wird eine sehr begrenzte Zahl potenzieller Kunden die Gelegenheit erhalten, die aufregende Leistungsfähigkeit des Automobili Pininfarina Battista bei exklusiven Events auf der ganzen Welt zu erleben. Insgesamt werden nur 150 Battista Hypercars, einschließlich der fünf Anniversario-Modelle, in Italien per Hand gefertigt. Der Produktionsstart und die Auslieferung an die Kunden sollen Ende 2020 erfolgen.

Weitere Informationen und eine Pressemappe erhalten Sie auf: www.automobili-pininfarina.com/media-zone

Redaktionshinweise

Automobili Pininfarina und der Battista

Automobili Pininfarina ist in Europa ansässig und unterhält Büros in Turin und München. Ein Expertenteam, das bei anderen Luxus- und Premium-Fahrzeugmarken umfassende Erfahrung sammeln konnte, entwirft, entwickelt und produziert alle Modelle, die unter dem Markennamen Pininfarina auf den wichtigsten globalen Märkten verkauft und betreut werden. Das neue Unternehmen erhebt den Anspruch, die nachhaltigste Luxus-Fahrzeugmarke der Welt zu werden.

Das Kapital des Unternehmens stammt zu 100 Prozent aus einer Investition von Mahindra & Mahindra und trägt seit der Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung zwischen der Pininfarina SpA und der Mahindra & Mahindra Ltd. den Namen Automobili Pininfarina. Mit der einzigartigen, beinahe 90-jährigen Erfahrung in der Fertigung vieler echter Fahrzeugikonen übernimmt Pininfarina SpA eine tragende Rolle bei der Unterstützung der Design- und Produktionskapazitäten.

Automobili Pininfarinas Chronologie - die Neudefinition nachhaltiger luxuriöser Leistung.

April 2018: Anand Mahindra, Präsident von Mahindra & Mahindra, Paolo Pininfarina, Präsident von Pininfarina SpA und Dr. Pawan Goenka, Präsident von Mahindra Racing, geben gemeinsam mit Michael Perschke, dem Vorstands-vorsitzenden von Automobili Pininfarina, beim Formel-E-Rennen in Rom den offiziellen Startschuss für die neue Automobilmarke. Automobili Pininfarina bestätigt vorläufige Leistungsziele des ersten Fahrzeugs, des PF0 (später Battista): 1.900 PS, 0 - 100 km/h in unter 2 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 350 km/h und eine rein elektrische Reichweite von mehr als 500 km.

August 2018: Ein Designkonzept des PF0 in Originalgröße wird im Rahmen eines exklusiven Kunden-Events im kalifornischen Pebble Beach enthüllt. Bestätigung, dass nicht mehr als 150 Exemplare des exklusiven, voll elektrischen Hypercars gefertigt werden; Produktionsbeginn wird für das Jahr 2020 terminiert.

September 2018: Automobili Pininfarina gibt Rimac als Partner für den Antrieb und die Batterie des PF0 bekannt. München wird als Hauptsitz des Unternehmens bestätigt.

Dezember 2018: Automobili Pininfarina bestätigt, dass das bislang mit dem Code-Namen PF0 bezeichnete Fahrzeug "Battista" heißen wird, nach Battista "Pinin" Farina, der 1930 das Karosseriebau-Unternehmen Carrozzeria Pininfarina gegründet hatte.

Februar 2019: Automobili Pininfarina gibt die erste Phase der Vertriebsstrategie mit Handelsniederlassungen in den USA, Europa, Asien und dem Nahen Osten bekannt; geplant sind 25-40 weltweit verteilte Vertriebsspezialisten.

März 2019: Der Automobili Pininfarina Battista ist der Star des Genfer Automobil-Salons, auf dem er seine Publikumspremiere feiert. Zudem gibt der Battista sein Debüt in Deutschland auf dem GREENTECH-Festival in Berlin und im Vereinigten Königreich im Rahmen des 77. Goodwood Members Meeting.

April 2019: Der Battista wird beim Formel E-Rennen in Rom 2019 erstmals in Italien gezeigt, genau zwölf Monate nach der Gründung der Marke. Der Öffentlichkeit in den USA wurde der Battista erstmals im Rahmen einer prominent besuchten Veranstaltung in New York vorgestellt, während die Enthüllungszeremonie im Nahen Osten gemeinsam mit dem Handelspartner Adamas Motors in Dubai gefeiert wurde.

Juli 2019: Das Entwicklungsprogramm des Automobili Pininfarina Battista liegt voll im Zeitplan: Unter der Leitung des Testfahrers Nick Heidfeld werden Tests im Windkanal durchgeführt, während die dynamischen Leistungssimulationen bereits abgeschlossen sind.

August 2019: Automobili Pininfarina präsentiert das PURA Vision-Designmodell bei exklusiver Veranstaltung während der Monterey Car Week. Das PURA Vision-Designmodell zeigt, wie stark sich Automobili Pininfarina von der Vergangenheit inspirieren lässt, um eine automobile Zukunftsvision der Luxusklasse zu kreieren.

September 2019: Automobili Pininfarina bestätigt strategische Zusammenarbeit mit Bosch für die gemeinsame Entwicklung einer hoch leistungsfähigen Plattform für Elektrofahrzeuge, auf der künftige Automobili Pininfarina-Modelle aufbauen sollen.

November 2019: Automobili Pininfarina richtet den "Hyperdrive" aus, ein Event, bei dem Kunden die Möglichkeit erhalten, das Steuer eines Mahindra Formel E-Fahrzeugs zu übernehmen, um die extreme Leistungsfähigkeit eines Elektrofahrzeugs kennenzulernen.

Pressekontakt:

Dan Connell
Markenleitung
(M) +49 (0) 160 553 0318
E-Mail: d.connell@automobili-pininfarina.com

Christian Scheckenbach
Leiter PR und Partnerkommunikation
(M) +49 (0) 171 265 4094
E-Mail: c.scheckenbach@automobili-pininfarina.com
E-Mail: l.rubino@automobili-pininfarina.com

Original-Content von: Automobili Pininfarina, übermittelt durch news aktuell