PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stiftung Gesundheitswissen mehr verpassen.

20.09.2021 – 11:53

Stiftung Gesundheitswissen

Alltag mit Demenz: Solange wie möglich selbstbestimmt leben
Zum Welt-Alzheimertag am 21. September 2021

Berlin (ots)

Diagnose Demenz - und was nun? Was können Menschen mit einer beginnenden Demenz tun, um so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben zu führen? Wie können Angehörige helfen und wo finden sie selbst Hilfsangebote? Die Stiftung Gesundheitswissen hat auf ihrem Gesundheitsportal anlässlich des "Welt-Alzheimertages" Informationen zusammengestellt, wie Erkrankte und Angehörige mit einer Demenz umgehen können und welche Hilfestellungen es für den Alltag gibt.

Demenz macht sich meist schleichend bemerkbar: Sich zu erinnern, zu orientieren oder angemessen zu reagieren, fällt zunehmend schwer. Schreitet die Erkrankung weiter voran, können Menschen mit Demenz ihren Alltag immer weniger allein bewältigen. Das Wissen um diesen Prozess ist sowohl für die Erkrankten als auch für deren Angehörige eine enorme Belastung.

Dieses Jahr steht der Welt-Alzheimertag, der am 21. September begangen wird, unter dem Motto: "Demenz - genau hinsehen!". Inhaltlicher Schwerpunkt ist dabei, Menschen mit Demenz so zu unterstützen, dass sie am Alltag teilhaben können und als Teil der Gesellschaft behandelt und auch wahrgenommen werden.

So lange wie möglich selbstständig zu sein, ist für Menschen mit Demenz extrem wichtig. Doch aus Angst vor Stigmatisierung und Vorurteilen ziehen sich viele Betroffene zurück. Die Stiftung Gesundheitswissen, die auch Mitglied der Nationalen Demenzstrategie ist, hat Tipps zusammengestellt, wie Menschen mit einer beginnenden Demenzerkrankung den Alltag trotz der Einschränkungen allein bewältigen und so zufriedener leben können. Des Weiteren hat die Stiftung Betroffene und Angehörige gefragt, wie sie die Erkrankung erleben. Wie gehen sie mit der Demenz um? Und was hilft ihnen im Alltag?

Informationen für Erkrankte und Angehörige von Menschen mit Demenz im Überblick:

  • Erfahrungsberichte von Angehörigen und Menschen mit Demenz
  • Hilfestellungen für den Alltag mit beginnender Demenz
  • Tipps für Angehörige
  • Übersicht, wo Angehörige Betreuungs- und Entlastungsangebote finden können
  • Übersicht mit Anlaufstellen für Betroffene und Angehörige, (Selbsthilfe)-Gruppen und Arztsuche

Hier geht es zum Überblick "Leben mit Demenz": https://www.stiftung-gesundheitswissen.de/wissen/demenz/leben-mit-demenz

In Deutschland sind etwa 1,6 Millionen Menschen an einer Demenz erkrankt. Schätzungen zufolge wird sich diese Zahl mit der steigenden Lebenserwartung in den kommenden Jahren stark erhöhen, da es immer mehr ältere Menschen geben wird und das Alter ein Risikofaktor für diese Erkrankung ist.

Mehr über die Erkrankung, Präventions- und Therapiemöglichkeiten erfahren Sie hier: https://www.stiftung-gesundheitswissen.de/wissen/demenz/hintergrund

Hintergrund zur "Woche der Demenz": Die Woche der Demenz findet immer rund um den Welt-Alzheimertag statt, der in diesem Jahr am 21. September begangen wird. Vom 20. bis 26. September 2021 finden bundesweit zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen statt. Die Woche der Demenz und der Welt-Alzheimertag stehen in diesem Jahr unter dem Motto "Demenz - genau hinsehen!".

Pressekontakt:

Kontakt für Presseanfragen:

Una Großmann
Leiterin Kommunikation
una.grossmann@stiftung-gesundheitswissen.de
T +49 30 4195492-20
F +49 30 4195492-99

Katharina Calhoun
Referentin PR und Marketing
katharina.calhoun@stiftung-gesundheitswissen.de
T +49 30 4195492-22
F +49 30 4195492-99

Original-Content von: Stiftung Gesundheitswissen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stiftung Gesundheitswissen
Weitere Storys: Stiftung Gesundheitswissen