Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Pfizer Deutschland GmbH

26.03.2019 – 14:43

Pfizer Deutschland GmbH

Deutschland macht den Zecken-Check - Biergärten gesucht!

Deutschland macht den Zecken-Check - Biergärten gesucht!
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Mit den ersten lauen Frühlingstagen beginnt sie wieder: die Biergartenzeit. Auch für Zecken ist jetzt Saisonbeginn, denn bei über sieben Grad Celsius werden sie aktiv und können mit ihrem Stich Krankheitserreger übertragen. Jeder, der gern draußen ist, kann sich einen Zeckenstich einfangen. Um zu zeigen, wo sich Zecken aufhalten, startet das Unternehmen Pfizer in diesem Jahr den großen Zecken-Check in Deutschlands Biergärten. Gesucht werden Gaststätten aus allen Bundesländern, die an der Aktion teilnehmen möchten.

Von Bayern aus trat er seinen Siegeszug durch die ganze Republik an: der Biergarten. In der warmen Jahreszeit steht er jetzt wieder besonders hoch im Kurs. Häufig umgeben ihn Gräser, Büsche und schattenspendende Bäume. Kellner bahnen sich mit vollen Tabletts den Weg vorbei an dicht stehenden Tischen und Bänken, Gäste rutschen enger zusammen und genießen das gesellige Zusammensein. Doch genau hier können Zecken lauern: Die kleinen Spinnentiere verstecken sich in Bodennähe, im hohen Gras oder in Büschen und warten nur darauf, sich von einem potenziellen Wirt abstreifen zu lassen.

Deutschland macht den Zecken-Check - der Aufruf

Bei der Aktion "Deutschland macht den Zecken-Check" zeigen Experten, ob die winzigen Blutsauger auch auf den Grünflächen der teilnehmenden Biergärten heimisch sind. Geplant ist eine Erhebung mit Stichproben aus allen Bundesländern. Die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt selbstverständlich anonymisiert. Mitmachen können daher Besitzer und Betreiber von Biergärten aus ganz Deutschland. Die Bewerbung ist leicht:

Interessierte Teilnehmer schreiben eine E-Mail an biergarten@zecken.de mit dem Namen der Gaststätte sowie der Anschrift und einem Bild der betreffenden Lokalität. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Wird ein Biergarten ausgewählt, prüfen Zeckenexperten diesen in Absprache mit dem Gastwirt zwischen April und Juni auf Zecken. Alle Teilnehmer werden nach der Auswertung über das Ergebnis ihres Biergartens informiert. Selbstverständlich bleiben Name und Ort der teilnehmenden Biergärten bei der Veröffentlichung der Ergebnisse anonym. Die Auswertung erfolgt pro Bundesland sowie deutschlandweit.

Gefahren durch Zecken und wie man sich vor ihnen schützt

Zecken können beim Stechen Krankheitserreger übertragen. Die bekanntesten sind Borreliose-Bakterien und das Frühsommer-Meningoenzephalitis-(FSME-)Virus. Letzteres kann eine Entzündung der Hirnhaut und des zentralen Nervensystems auslösen und mitunter schwere Langzeitfolgen nach sich ziehen. Dass FSME nur im Süden Deutschlands vorkommt, stimmt nicht: Seit Februar dieses Jahres gilt der niedersächsische Landkreis Emsland offiziell als FSME-Risikogebiet. Weitere Risikogebiete liegen in großen Teilen Bayerns und Baden-Württembergs sowie in Teilen von Hessen, Thüringen und Sachsen. Nur wer weiß, worauf er achten muss, kann Vorsorgemaßnahmen gegen Zeckenstiche ergreifen. Für Biergartenbesucher, Betreiber und Angestellte der Gaststätten gilt: möglichst lange Kleidung tragen, insektenabweisende Sprays - sogenannte Repellents - benutzen, und den eigenen Körper nach dem Aufenthalt im Freien gründlich nach Zecken absuchen. Eine Impfung kann zudem dazu beitragen, das Risiko einer FSME-Infektion nach einem Zeckenstich zu verringern.

Pfizer - Gemeinsam für eine gesündere Welt

Wenn Menschen krank werden, können sich viele Dinge für sie verändern - ein oft schwieriger Weg beginnt. Mehr als 10.000 Forscher und über 90.000 Mitarbeiter arbeiten bei Pfizer daran, Menschen auf diesem Weg zu unterstützen. Sie entwickeln, produzieren und vertreiben innovative Medikamente und Impfstoffe sowie einige der weltweit bekanntesten rezeptfreien Produkte.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in New York erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Gesamtumsatz von 53,6 Milliarden US-Dollar. In Deutschland beschäftigt Pfizer derzeit rund 2.500 Mitarbeiter an drei Standorten: Berlin, Freiburg und Karlsruhe.

Kontakt und weitere Informationen:



Pfizer Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Miriam Münch
Linkstraße 10, D-10785 Berlin
Telefon: +49 (0)30 / 55 00 55 - 51088
E-Mail: presse@pfizer.com
Internet: www.pfizer.de
Twitter: www.twitter.com/pfizer_de
YouTube: www.pfizer.de/youtube

Agenturkontakt:

BCW | Burson Cohn & Wolfe
Julia Salgueiro
Im Zeisehof
Friedensallee 11
D-22765 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 / 80 80 16 -165
E-Mail: presse.pfizer@bcw-global.com

Original-Content von: Pfizer Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell