PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Heidelberg Marketing GmbH mehr verpassen.

28.02.2020 – 15:00

Heidelberg Marketing GmbH

Heidelberg Marketing sagt Teilnahme an ITB ab

Heidelberg Marketing sagt Teilnahme an ITB ab
  • Bild-Infos
  • Download

Heidelberg Marketing sagt Teilnahme an der ITB ab

Sicherheit der Mitarbeiter steht im Vordergrund

Unabhängig von der Entscheidung der Bundesregierung, des Landes Berlin oder der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) hat Heidelberg Marketing beschlossen, die Teilnahme an der diesjährigen Internationalen Tourismus-Börse abzusagen. Die politische Entscheidung, ob die ITB überhaupt stattfinden wird oder nicht, ist derzeit noch nicht geklärt.

In diesem Jahr stellt die ITB leider ein nicht kalkulierbares Risiko für Besucher und Aussteller dar. Die Messe Berlin hatte zwar vor wenigen Tagen erst die Zugangsbedingungen verschärft und die Hygiene- sowie Sicherheitsmaßnahmen angepasst, für Mathias Schiemer, Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH, reichen diese Vorkehrungen jedoch nicht aus. „Wir können die gesundheitliche Unversehrtheit unserer Mitarbeiter nicht garantieren und somit auch nicht die Verantwortung übernehmen, in diesem Jahr zur ITB nach Berlin zu fahren.“

Geplant war sein eigener sowie der Einsatz mehrerer Mitarbeiter von Mittwoch, 4. März bis Sonntag, 8. März 2020. Der in Zusammenarbeit mit der TMBW geplante Stand bleibt also in diesem Jahr unbesetzt. „Die ITB als weltweit führende Tourismusmesse hat sich als idealer Treffpunkt für die Branche etabliert und die Entscheidung, hier auf wichtige Termine, neue Kontakte und vielfältige Beratung für die Stadt Heidelberg als beliebtes Reiseziel zu verzichten, war nicht leicht, aber in meinen Augen der richtige Weg“, betont Schiemer.

Das Robert Koch-Institut schätzt aktuell die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 für die Bevölkerung in Deutschland als gering bis mäßig ein. Die Situation entwickelt sich allerdings sehr dynamisch, sodass eine Erhöhung der Risikobewertung bis zum Beginn oder während des Verlaufs der Messe nicht auszuschließen ist. Grund genug für Mathias Schiemer, sich zum Schutz seiner Mitarbeiter, für eine Absage zu entscheiden.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Vennen
Leiter Kommunikation

Heidelberg Marketing GmbH
Neuenheimer Landstraße 5
D-69120 Heidelberg
Telefon +49 6221 58-40235
Mobil: +49 176 16228318
Telefon +49 6221 58-40200 (Zentrale)
Telefax +49 6221 58-40222
kommunikation@heidelberg-marketing.de
www.heidelberg-marketing.de