intuMIND GmbH

Expertin rät: Eltern müssen ihren Kindern beim Thema Essen mehr vertrauen

Mareike Awe, angehende Medizinerin, Expertin für intuitives Essen und mentales Training
Mareike Awe, angehende Medizinerin, Expertin für intuitives Essen und mentales Training

Ein Dokument

Was Kinder intuitiv richtig machen, fällt Erwachsenen oft schwer: Hunger und Sättigung wahrnehmen und vor allem: Genau das essen, was ihnen schmeckt und guttut - frei von Diätgedanken. "Eltern, die ihre Kinder beim Essen frei wählen lassen, machen alles richtig", sagt Mareike Awe, Expertin für intuitives Essen und mentales Training. Doch auch Erwachsene können lernen, wieder zu einem natürlichen Essverhalten zurückzufinden.

Expertin rät: Eltern müssen ihren Kindern beim Thema Essen mehr vertrauen

Düsseldorf. 23. März 2018

Die Zahl übergewichtiger Kinder ist hierzulande weiterhin auf einem hohen Niveau. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Robert Koch-Instituts zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen: Jedes siebte Kind in Deutschland zwischen drei und 17 Jahren ist demnach zu dick. Viele Eltern sind beim Thema Ernährung verunsichert und versuchen, das Essverhalten ihrer Kinder zu beeinflussen. "Oft verschlimmern sich die Gewichtsprobleme aber genau dann, wenn Eltern Essensregeln einführen oder Verbote aussprechen", sagt Mareike Awe, angehende Ärztin und Expertin für intuitives Essen und mentales Training. Studien zeigen: Kinder sind durchaus in der Lage, die für sie richtigen Essensentscheidungen zu treffen. So wählten Vorschulkinder im Rahmen einer Testreihe genau die Lebensmittel aus, die sie benötigten, um zu wachsen. "Eltern sollten auf diese angeborene Fähigkeit vertrauen und ihr Kind immer wieder darin bestärken, den natürlichen Essenssignalen zu folgen", rät die Co-Gründerin des Start-ups intuMIND.

Abnehmen ohne Druck und Verzicht-Gefühle

Wissenschaftler haben herausgefunden: Wenn Eltern sich beim Thema Ernährung nicht einmischen und die Kinder frei entscheiden dürfen, was sie in welcher Menge essen, nehmen sie ab. Denn ohne äußere Einflüsse können sie ihre Hunger- und Sättigungssignale wieder bewusster wahrnehmen. "Entscheidend aber ist: Kinder, die intuitiv essen dürfen, kennen keine Verzicht-Gefühle", erklärt Mareike Awe. "Das ist auch der Grund, warum die meisten Diäten scheitern: Sie zwingen uns Regeln auf, die nichts mit den natürlichen Bedürfnissen unseres Körpers zu tun haben."

Fokus auf innere Signale

Neben dem elterlichen Einfluss führen vor allem Ernährungstrends und Diäten dazu, dass Jugendliche und Erwachsene ihr Essverhalten äußeren Faktoren unterordnen. Intuitive Esser aber vertrauen auf innere Signale. Sie essen dann, wenn sie hungrig sind und hören auf, wenn sie satt sind. Und: Sie haben ein entspanntes Essverhalten und plagen sich nicht mit Schuldgefühlen, wenn sie etwas vermeintlich Ungesundes gegessen haben.

Ohne Diät zum Wohlfühlgewicht

Wie Menschen zu einem intuitiven Essverhalten zurückfinden können, vermittelt das von Mareike Awe entwickelte Online-Programm intueat. Die junge Medizinerin machte nach vielen gescheiterten Diäten erfolgreich den Selbstversuch und verlor zehn Kilo durch intuitive Ernährung. Seither hat sie mit intueat bereits tausende Menschen dabei unterstützt, ohne Diät ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen - und zu halten.

Über intueat

intueat ist das Gegenteil einer Diät: Statt äußere Regeln vorzugeben, setzt das Programm im Inneren an: Da mehr als 90 Prozent unserer Gewohnheiten im Unterbewusstsein verankert sind, absolvieren Teilnehmer bei intueat ein spezielles mentales Training. Dabei bilden sich im Gehirn neue Nervenbahnen, die man sich wie Trampelpfade vorstellen kann: Je häufiger wir sie nutzen, umso stärker sind sie. Viele Menschen haben beispielsweise die Gewohnheit, ihren Teller immer leer zu essen oder aus Stress oder Langeweile zur Schokolade zu greifen. Genau da setzt intueat an: Die alten, hinderlichen Trampelpfade werden durch das mentale Training mühelos abgebaut und es werden neue, hilfreiche Trampelpfade verschaltet. Die Teilnehmer erreichen dabei nicht nur ihr Wohlfühlgewicht, sondern viel mehr: ein entspanntes und befreites Essverhalten und eine neue Lebenseinstellung.

intuMIND GmbH
Julia Litschko 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Life-Science-Center
Merowingerplatz 1
40225 Düsseldorf    
Tel.: (0176) 326 354 95
julia.litschko@intueat.de

www.intueat.de
www.mareikeawe.de 


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: intuMIND GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: