Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wave Kommunikation

09.01.2020 – 18:33

Wave Kommunikation

PM | "Spielplatz "Pirateninsel Rabauki" erhält Finanzierung für betreute Angebote

PM | "Spielplatz "Pirateninsel Rabauki" erhält Finanzierung für betreute Angebote
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

PRESSEMITTEILUNG

Spielplatz "Pirateninsel Rabauki" erhält Finanzierung für betreute Angebote

Lichtenauer Mineralquellen unterstützen das Projekt des SOS-Kinderdorfes in der Lausitz mit 10.000 Euro

Cottbus/Lichtenau, 09. Januar 2020 - Sport-, Spiel- und Kreativstunden, gemeinsame Kochtage und Unterstützung beim Spracherwerb: Die "Pirateninsel Rabauki" ist kein gewöhnlicher Spielplatz. Er ist ein Projekt des SOS-Kinderdorfes Lausitz im bevölkerungsreichsten Stadtteil von Cottbus, Sachsendorf/Madlow, das sich nun eigenständig finanzieren muss. Die Aktion "Lichtblicke schenken" der Lichtenauer Mineralquellen unterstützt die "Pirateninsel Rabauki" in diesem Jahr mit 10.000 Euro und ermöglicht damit die pädagogische Betreuung des Spielplatzes für ein ganzes Jahr.

Sachsendorf/Madlow ist ein Stadtteil mit einem hohen Anteil sozial schwacher Familien und alleinerziehender Eltern. Die betreuten Spielplatz-Angebote leisten einen wichtigen Beitrag für die soziale, geistige und emotionale Entwicklung der hier lebenden Kinder. Zu den Spielplatz-Angeboten gehören beispielsweise auch die musikalische Förderung, Hausaufgabenhilfe, Handwerken oder ökologische Gartenprojekte. Die Kinder und Jugendlichen schließen hier Freundschaften und können ihre Freizeit sinnvoll verbringen. Von Oktober bis Dezember 2019 haben die Kunden der Lichtenauer Mineralquellen den Geldbetrag von 10.000 Euro mit dem Kauf von Lichtenauer Mineralwasser ermöglicht. Von jedem Aktionskasten flossen 11 Cent in das Projekt "Lichtblicke schenken", das die Lichtenauer Mineralquellen vor 11 Jahren als Kooperationspartner des SOS-Kinderdorf e.V. ins Leben riefen. Seither unterstützen sie jedes Jahr in der Weihnachtszeit ausgewählte Projekte der Hilfsorganisation in ostdeutschen Kinderdörfern. Nach Beendigung der Aktion im Dezember 2019 übergeben sie nun Schecks in einer Gesamthöhe von 30.000 Euro. Der Betrag geht zu gleichen Teilen an die SOS-Kinderdörfer Lausitz, Zwickau und Gera. Als langjähriger Kooperationspartner konnten die Lichtenauer Mineralquellen mit "Lichtblicke schenken" insgesamt mehr als 250.000 Euro aufbringen und damit rund 30 Kinderdorf-Projekte in Ostdeutschland unterstützen. Das soziale Engagement des Mineralbrunnens ist fester Bestandteil seiner Unternehmensphilosophie.

Über die Lichtenauer Mineralquellen GmbH

Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH ist ein selbstständiges Tochterunternehmen der Hassia Mineralquellen Bad Vilbel GmbH & Co. 225 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 14 Auszubildende, stellen in Lichtenau über 70 Produkte bzw. rund 180 verschiedene Einzelartikel her. Mittels moderner Hochleistungsanlagen und zeitgemäßer Logistik werden täglich rund 700.000 Flaschen Mineralwasser - im Sommer bis zu 1 Million Flaschen - und andere alkoholfreie Getränke produziert und ausgeführt. Weitere Informationen auf www.lichtenauer.de.

Über den SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein gelingendes Leben. In Deutschland helfen in 38 Einrichtungen insgesamt über 4.100 Mitarbeiter. Der Verein erreicht und unterstützt mit seinen Angeboten rund 108.000 Kinder, Jugendliche und Familien in erschwerten Lebenslagen. Darüber hinaus finanziert der deutsche SOS-Kinderdorfverein 113 SOS-Einrichtungen in 37 Ländern weltweit.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Unternehmenssprecher:
Paul K. Korn, Geschäftsführer

Pressekontakt:
Eva Winkelmann, Wave Kommunikation
Telefon: 030 9921 9919
E-Mail: evaw@wave-kommunikation.de

Adresse:
Brunnenstraße 11, 09244 Lichtenau
Telefon: 037206 65-0
Fax: 037206 65-200
www.lichtenauer.de