Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wave Kommunikation

12.11.2019 – 11:09

Wave Kommunikation

PM | Weihnachtskarten liegen wieder im Trend: Deutsche sind experimentierfreudig bei Format und Gestaltung

PM | Weihnachtskarten liegen wieder im Trend: Deutsche sind experimentierfreudig bei Format und Gestaltung
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

PRESSEINFORMATION

Weihnachtskarten liegen wieder im Trend

Deutsche sind experimentierfreudig bei Format und Gestaltung

Berlin, 12. November 2019 - Viele Deutsche sind spät dran, wenn es um ihre Weihnachtspost geht. Sie schreiben ihre Weihnachtskarten in der Woche vor Weihnachten. In anderen europäischen Ländern wie zum Beispiel Großbritannien werden die Karten gut eine Woche früher bestellt, so der internationale Druckexperte Vistaprint. Wenn sie auch in der letzten Minute versandt werden, Weihnachtskarten liegen in Deutschland im Trend. Seit einigen Jahren finden die Deutschen zunehmend wieder Gefallen an dem handschriftlichen Gruß in der Adventszeit. In den vergangenen fünf Jahren hat die Zahl der Bestellungen kontinuierlich zugenommen: "Wir können ein Plus an Bestellungen verzeichnen. Darüber hinaus bestellt jeder Einzelne auch mehr Weihnachtskarten", sagt Georg Treugut, Marketing-Manager bei Vistaprint Deutschland.

Format: Zu Weihnachten darf es größer sein

Lange galt das Kartenformat von 10 x 15 cm als Standard für Weihnachtskarten. Dieses klassische Format bekommt zunehmend Konkurrenz. "Der Trend geht ganz klar zu größeren Kartenformaten", sagt Treugut. "Eine größere Fläche wirkt elegant, großzügig und damit 'clean' und modern." Auch quadratische Formate werden immer beliebter: "Die quadratische Form ist ein Hingucker, sie fällt auf." Immer mehr finden auch Gefallen daran, die eigene Wohnung - ganz nach englischem Vorbild - mit den erhaltenen Karten weihnachtlich zu schmücken. Das geht am besten mit Klappkarten: "In den letzten fünf Jahren ist die Nachfrage nach Klappkarten um 50 Prozent gestiegen", so Treugut. "Die Empfänger können die Karten aufstellen oder über eine gespannte Schnur hängen."

Im Trend: Persönliche Fotos auf der Weihnachtskarte

Bei der Gestaltung der eigenen Weihnachtskarte mögen es die Deutschen traditionell: "Hier kommen die klassischen Farben rot und grün, Bilder mit Weihnachtsmann und Tannenbaum sowie traditionelle Weihnachtsgrüße am besten an", weiß der Marketing-Experte. Ornamente und Sterne in goldener und schimmernder Optik gehören zu den beliebtesten Kartenelementen. Wer es ganz modern und individuell mag, der lässt gern sein eigenes Foto auf die Weihnachtskarte drucken. Treugut: "In vielen Ländern ist das bereits sehr beliebt, in Deutschland finden diese persönlichen Grüße gerade immer mehr Anhänger." Bei dieser wohl persönlichsten Form der Weihnachtskarte sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Trend aus Frankreich: Grüße zum neuen Jahr

Im Vergleich zu ihren europäischen Nachbarn schreiben die Deutschen ihre Weihnachtsgrüße spät. "Es ist tatsächlich so, dass die Deutschen durchschnittlich eine Woche später daran denken, sich um ihre Weihnachtskarten zu kümmern als andere Europäer", sagt Georg Treugut. "Dabei freut sich der Empfänger doch, wenn er möglichst lange etwas von der Karte hat." Und wer es wirklich nicht rechtzeitig vor Weihnachten schafft, seine Weihnachtsgrüße zu übermitteln, der kann einfach auf einen Trend aus Frankreich aufspringen. Dort werden Karten über das Weihnachtsfest hinaus sehr gern als Neujahrskarten verschickt, erklärt der Vistaprint-Experte.

Über Vistaprint

Vistaprint ist ein internationaler Marketing- und Druckexperte. Der Online-Dienstleister hat sich auf Marketingmaterialien für Selbständige und Kleinunternehmen spezialisiert. Er bietet Beratung, Design und Druck aus einer Hand sowie Unterstützung im Bereich des digitalen Marketings. Dank seines patentierten Druckverfahrens kann das Unternehmen kleine Auflagen in hochwertiger Qualität kostengünstig drucken. Umfangreiche Grafik-Tools und Designservices ermöglichen es, die Werbematerialien selbst zu gestalten. So verhilft Vistaprint kleinen Unternehmen zum professionellen Markenauftritt.

Vistaprint wurde 1995 gegründet und ist heute in mehr als 20 Ländern aktiv. Seit 1999 ist der Marketingdienstleister auch in Deutschland präsent. Über 17 Millionen Kunden nutzen die Vistaprint-Services weltweit. 2018 machte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 1,4 Milliarden US Dollar. Vistaprint ist Teil der 2014 gegründeten Cimpress Gruppe.

Weitere Informationen unter www.vistaprint.de.

Pressekontakt:
Georg Treugut, Country Manager Vistaprint Deutschland
Telefon: 0162 / 434 00 92
E-Mail: gtreugut@vistaprint.com