PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wave Kommunikation mehr verpassen.

14.10.2019 – 11:16

Wave Kommunikation

PM | SOS-Kinderdorf freut sich wieder auf "Lichtblicke"

PM |  SOS-Kinderdorf freut sich wieder auf "Lichtblicke"
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Pressemitteilung

SOS-Kinderdorf freut sich wieder auf "Lichtblicke"

Die soziale Aktion "Lichtblicke schenken" kommt benachteiligten Kindern zugute

Lichtenau, 14. Oktober 2019 - Sinnvolle Freizeitangebote, Wohnraum für Kinder, Gemeinschaftsförderung für ein gesundes Sozialleben - all das und vieles mehr bietet der SOS-Kinderdorf e.V. Kindern und Jugendlichen, die nicht bei ihren leiblichen Eltern oder in sozial benachteiligten Familien aufwachsen. Unterstützung erhält der gemeinnützige Verein bereits seit elf Jahren von den Lichtenauer Mineralquellen: Als langjähriger Partner des SOS-Kinderdorf e.V. finanziert das sächsische Unternehmen regionale Kinderdorf-Projekte im Rahmen seiner Vorweihnachtsaktion "Lichtblicke schenken", die von Oktober bis Dezember läuft. Die "Lichtblicke" gehen in diesem Jahr an Projekte der SOS-Kinderdörfer in Zwickau, Gera und Cottbus.

Gemeinsam mit den Lichtenauer Mineralquellen wählt der SOS-Kinderdorf e.V. jedes Jahr drei Projekte aus, die dringend Unterstützung benötigen. "Als gemeinnütziger Verein sind wir für unsere Arbeit auf finanzielle Hilfe von außen angewiesen", erklärt Elke Tesarczyk, Leiterin Marketing SOS-Kinderdorf e.V. "Die Aktion der Lichtenauer Mineralquellen ist für uns in jedem Jahr wieder eine große Unterstützung." Mit jeweils 10.000 Euro will das Unternehmen in diesem Jahr den Anbau des Familienhauses im Kinderdorf Zwickau, die Krabbelgruppe im Kinderdorf Gera und die betreuten Spielplatzangebote des Kinderdorfes Lausitz in Cottbus unterstützen. Lichtenauer-Geschäftsführer Paul K. Korn erklärt: "Als regionales und familienorientiertes Unternehmen fühlen wir uns unserer Region und ihren Menschen sehr verbunden. Deshalb ist es uns wichtig, die wertvolle Arbeit des SOS-Kinderdorf e.V. zu unterstützen und benachteiligten Kindern ein behütetes und liebevolles Aufwachsen in einer sozialen Gemeinschaft zu ermöglichen. Wir brauchen einen starken Nachwuchs. Dafür wollen wir uns einsetzen." Als langjähriger Partner ließen die Lichtenauer Mineralquellen dem SOS-Kinderdorf e.V. bereits mehr als 250.000 Euro Unterstützung für rund 30 Projekte in den ostdeutschen Bundesländern zukommen. Das soziale Engagement des Mineralbrunnens ist fester Bestandteil seiner Unternehmensphilosophie.

Die Lichtenauer Kunden haben die Möglichkeit, aktiv zur Aktion beizutragen: Mit jedem verkauften Aktionskasten von Oktober bis Dezember fließen 11 Cent an den SOS-Kinderdorf e.V.. Weitere Informationen gibt es unter www.lichtenauer.de.

Über die Lichtenauer Mineralquellen GmbH

Die Lichtenauer Mineralquellen GmbH ist ein selbstständiges Tochterunternehmen der Hassia Mineralquellen Bad Vilbel GmbH & Co. 223 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter

14 Auszubildende, stellen in Lichtenau über 70 Produkte bzw. mehr als 180 verschiedene Einzelartikel her. Mittels moderner Hochleistungsanlagen und zeitgemäßer Logistik werden täglich rund 700.000 Flaschen Mineralwasser - im Sommer bis zu 1 Million Flaschen - und andere alkoholfreie Getränke produziert und ausgeführt. Weitere Informationen auf www.lichtenauer.de.

Über den SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf bietet Kindern in Not ein Zuhause und hilft dabei, die soziale Situation benachteiligter junger Menschen und Familien zu verbessern. In SOS-Kinderdörfern wachsen Kinder, deren leibliche Eltern sich aus verschiedenen Gründen nicht um sie kümmern können, in einem familiären Umfeld auf. Sie erhalten Schutz und Geborgenheit und damit das Rüstzeug für ein gelingendes Leben. In Deutschland helfen in 38 Einrichtungen insgesamt über 3.900 Mitarbeiter. Der Verein erreicht und unterstützt mit seinen Angeboten rund 100.000 Kinder, Jugendliche und Familien in erschwerten Lebenslagen. Darüber hinaus finanziert der deutsche SOS-Kinderdorfverein 122 SOS-Einrichtungen in 37 Ländern weltweit.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Unternehmenssprecher:
Paul K. Korn, Geschäftsführer

Pressekontakt:
Eva Winkelmann, Wave Kommunikation
Telefon: 030 9921 9919
E-Mail: evaw@wave-kommunikation.de

Adresse:
Brunnenstraße 11, 09244 Lichtenau
Telefon: 037206 65-0
Fax: 037206 65-200
www.lichtenauer.de