Mossland

Koreanisches Startup Reality Reflection startet erstes Blockchain-Ökosystem für AR/VR-Assets namens Moss Chain

Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - Mossland ist das erste Mobile Game mit erweiterter Realität (augmented reality, AR), das Technologien für Blockchain, erweiterte/virtuelle Realität und Gaming im neuen Blockchain-Ökosystem für AR-Assets namens Moss Chain zusammenbringt.

Mossland ist ein standortbasiertes Mobile Game mit erweiterter Realität mit Schwerpunkt auf Immobilien und betrieben mit einer Blockchain. Die Spieler können sich durch Städte bewegen, sich an verschiedenen Orten anmelden und virtuelle Besitzer von diversen Sehenswürdigkeiten werden. Das Spiel verwendet die auf Ethereum basierende Kryptowährung Moss Coin für alle An- und Verkäufe der spielinternen Grundstücke.

Das Benutzererlebnis von Mossland erfordert einen sehr schnellen Austausch zwischen Spielern. Der Einsatz öffentlicher Blockchain-Plattformen kann riskant sein, da diese keine gleichmäßige Performance garantieren können. Das ist insbesondere bei spielinternen Auktionen problematisch, in deren Verlauf es schwierig sein kann, sofort zu prüfen, ob ein Angebot erfolgreich war. An dieser Stelle kommt die neue Blockchain ins Spiel.

Zunächst einmal wird Moss Chain eine Plattform für alle virtuellen Assets sein, die innerhalb des Spieles produziert werden. Wenn Mossland später eine größere Anzahl an Spielen hat, werden externe Künstler und Entwickler dazu in der Lage sein, über diesen offenen Markt ihre eigenen virtuellen Assets zu entwickeln und zu verkaufen. Dies wird wiederum der Entwicklung von neuen DApps (dezentralisierten Apps) und anderen Spielelementen Vorschub leisten.

Auf diese Weise wird Mossland zum ersten Spiel werden, das AR-Technologien und eine proprietäre Blockchain integriert, die sich später zu einer weltweiten Plattform für die Entwicklung neuer Spiele auf Blockchain-Basis entwickeln wird. Die Kreation der Moss Chain wird zur Entwicklung von AR-Spielen im Allgemeinen beitragen und darüber hinaus den Wert der Moss Coin steigern.

"Moss Chain ist eine sehr spannende Technologie, die unsere zunehmend digitalisierte Welt auf dramatische Weise neu gestalten könnte. Wir bauen jetzt ein völlig neues Ökosystem, das die Entwicklung neuer kreativer Projekte wie Mossland inspirieren und den Spielemarkt verändern wird", so Louis Jinhwa Kim, Blockchain Advisor bei Mossland, Mitgründer und Director der Korea Blockchain Association und Mitgründer von Korbit.

Das Projekt wurde entwickelt von Wooram Son, ehemaliger Software Engineer bei Samsung Electronics, und Chester Roh, mehrfacher Unternehmensgründer und Gründer von TNC (übernommen von Google), und hat über die ICO-Vorverkäufe der Moss Coin (eine Premiere in der koreanischen Spielebranche) innerhalb von 38 Minuten bereits 5 Millionen USD eingebracht.

Zu den Beratern für das Projekt gehören Louis Jinhwa Kim, Vitaly Tkach, Creative Director bei Wargaming, und Jeffrey Lim, ehemaliger Leiter des Google Campus Seoul, sowie viele andere Fachleute aus den Bereichen AR/VR und Gaming sowie die berühmtesten Berater im Bereich Blockchain.

Pressekontakt:

Maria Kim
maria@moss.land
+ 380-968-177-125

Original-Content von: Mossland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mossland

Das könnte Sie auch interessieren: