The Publicity Department of the CPC Guiyang Committee

Internationale unabhängige Fahrzeugingenieure bauen gemeinsam fahrerlose Autos in Guiyang

Guiyang, China (ots/PRNewswire) - Etwa 30 weltweit tätige unabhängige Fahrzeugingenieure und 10 Mentoren aus 12 Ländern kamen am 9. März im südwestchinesischen Guiyang City zusammen, um an einem offenen Kollaborationsprogramm teilzunehmen. Das "Move-it-Hackathon"-Programm verfolgt laut dem Publicity Department des CPC Guiyang Committee wie innerhalb von fünf Tagen zwei autonome Fahrzeuge gebaut und auf der Straße getestet werden.

Eine offene Smart Factory namens Czone und eine globale Kollaborationsplattform wurden ebenfalls von "Move it" ins Leben gerufen. Die erste weltweite unabhängige Herausforderung für autonomes Fahren von "Move it" stand zur Anmeldung offen.

"Move it" ist eine weltweit innovative Open-Source-Community zum Thema autonomes Fahren, die sich der Entwicklung, Herstellung und Förderung neuester Automobiltechnologien verschrieben hat. Der "Move-it-Hackathon" ist die erste Offline-Aktivität der Community und zielt darauf ab, die gemeinsamen Herausforderungen des autonomen Fahrens durch Kooperation anzugehen. Es werden Lösungsansätze untereinander ausgetauscht, die Innovations- und Anwendungsschwellen von fahrerlosen Autos reduzieren und den Einsatz der Technologie erweitern sollen.

Die Ingenieure und Mentoren, die an diesem Kooperationstreffen teilnehmen, stammen alle aus erstklassigen Unternehmen und Universitäten mit einer Ausrichtung auf selbstfahrende Autos. Die Aktivitäten umfassten die Umwandlung von Drahtsteuerungstechnologien, das Debuggen von Algorithmen, die Installation und Inbetriebnahme der Testautos für das automatische Fahren, der gemeinsame Austausch mit Mentoren und so weiter. Die Ingenieure werden die ferngesteuerte Fahrzeugtechnik vor Ort implementieren und das Grundfahrwerk des ferngesteuerten Fahrzeugs schaffen. Das automatische Fahrsystem wird bei einem Auto in voller Größe installiert und augetestet, um Tracking und Hindernisvermeidung basierend auf Differential-GPS oder Laserradar sowie der Gestenerkennung und -steuerung von Verkehrsregelungspersonal zu erreichen. In der letzten Phase werden die selbstfahrenden Autos installiert und debuggt und anschließend für den Wettbewerb innerhalb der Gruppe aufgestellt.

Pressekontakt:

Frau Zhang
Tel: +86-10-63074101

Original-Content von: The Publicity Department of the CPC Guiyang Committee, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Publicity Department of the CPC Guiyang Committee

Das könnte Sie auch interessieren: