Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DRESSCUE GmbH

13.12.2019 – 10:31

DRESSCUE GmbH

Textildruck - vielfältig einsetzbar in verschiedenen Bereichen

Textildruck - vielfältig einsetzbar in verschiedenen Bereichen
  • Bild-Infos
  • Download

Jegliches Bedrucken von textilem Gewebe wird als Textildruck bezeichnet. Im Bereich des Textildrucks gibt es sehr viele verschiedene Techniken, die abhängig vom Einsatzgebiet, der Stückzahl und der Textilart angewendet werden. Eingesetzt wird der Textildruck mittlerweile sowohl im geschäftlichen und öffentlichen, als auch im privaten Bereich. Egal ob Mitarbeiterbekleidung für eine große Firma, Berlin Souvenir-Shirts, Trikots für einen Fußballverein oder T-Shirts für einen Junggesellenabschied - bedruckte Textilen sind für die unterschiedlichsten Anlässe gefragt. Meist werden Kleidungsstücke oder andere Textilien (wie z.B. Handtücher oder Schürzen) mit Logos, Motiven oder Schriftzügen bedruckt. Besonders wichtig ist bei Bekleidung, dass die bedruckten Motive sehr widerstandsfähig sind und auch sie häufiges Tragen und heißes Waschen unbeschadet überstehen. Es ist daher sehr ratsam, Textilien bei einem Experten bedrucken zu lassen, da dieser langjährige Erfahrung hat und mit besten, modernen Maschinen arbeitet, wodurch ein qualitativer und strapazierfähiger Druck gewährleistet wird.

Großauflagen kostengünstig drucken lassen - mit Siebdruck oder Siebtransferdruck

Das Bedrucken von Textilien per Siebdruck oder Siebtransferdruck eignet sich besonders für Großauflagen, da bei diesen Techniken extra spezielle Siebe angefertigt werden müssen. Die Vorkosten sind also deutlich höher als bei anderen Varianten, dennoch zählen die beiden Verfahren für Großauflagen zu den kostengünstigsten. Die Farbe wird beim Siebdruck durch ein feinmaschiges Gewebe (Sieb) gerakelt und so auf das Textil gebracht. Bei dieser Variante werden die Motive sehr detailgetreu gedruckt und es können Farbverläufe und Sonderfarben eingesetzt werden. Der Siebtransferdruck läuft sehr ähnlich ab, mit dem einzigen Unterschied, dass die Motive zunächst spiegelverkehrt auf ein Transferpapier gebracht und erst dann auf den Stoff gedruckt werden. Diese Methode erlaubt das Drucken von noch filigraneren Motiven, die bis 60°C waschbar sind.

Fotorealistische Motive mit Digitaldruck auf Textil bringen

Der Digitaldruck ermöglicht das Drucken von fotorealistischen und gestochen scharfen Motiven. Diese werden dabei entweder mit einer Presse als Transfer aufgedruckt oder mit hochauflösenden Druckern direkt auf das Textil aufgetragen. Diese Druckmethode ist sehr kostengünstig und eignen sich daher auch schon für kleine Auflagen ab 1 Stück. Ein weiterer Vorteil dieser Technik ist die Langlebigkeit des Drucks - auch nach zahlreichen Waschvorgängen sieht dieser immer noch einwandfrei und wie neu aus.

Flex- und Flockdruck - einfach aber eindrucksvoll

Für den Flexdruck und Flockdruck werden Folien verwendet, aus denen das Motiv mithilfe eines Plotters ausgeschnitten wird. Anschließend wird es mit einer Presse unter Druck und Hitze auf das Textil übertragen. Farbverläufe lassen sich nicht darstellen, allerdings können einzelne freistehende Elemente in verschiedenen Farben gedruckt werden.

Flex ist ein gummiartiges Material, das sich angenehm glatt anfühlt und sehr haltbar ist. Die Flockfolie hat eine weiche, samtartig beschichtete Oberfläche, die dem Motiv einen erhabenen und dreidimensionalen Effekt gibt. Geeignet ist diese Methode für einfache Motive und Schriftzüge, die nicht zu kleinteilig und filigran sind.

MACH DEINS DRAUS GmbH
Joachim-Friedrich-Straße 24
10711 Berlin 
Tel.: 030 28506790
Fax: 030 28506791
E-Mail: kontakt@machdeinsdraus.de
Webseite: https://www.machdeinsdraus.de 

Weitere Meldungen: DRESSCUE GmbH
Weitere Meldungen: DRESSCUE GmbH