PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Gazprom Football for Friendship mehr verpassen.

30.05.2019 – 16:15

Gazprom Football for Friendship

Das internationale Forum Football for Friendship 2019 in Madrid brachte Experten für Kinderfußball aus verschiedenen Ländern zusammen

MadridMadrid (ots/PRNewswire)

Das internationale Forum Football for Friendship 2019, ein Sozialprogramm für Kinder von Gazprom International, fand am 30. Mai in Madrid statt. Die siebte Ausgabe des Programms brachte erstmals Experten aus aller Welt zusammen: professionelle Fußballtrainer, Ärzte von Kindermannschaften, geladene Prominente, Journalisten der weltweit führenden Medien sowie Vertreter der internationalen Fußballakademien und -verbände.

Viktor Zubkov, der Vorstandsvorsitzende von Gazprom, Roberto Carlos, ehemaliger Real Madrid-Spieler und brasilianische Fußballlegende sowie dreifacher Sieger der UEFA Champions League, Ananya Kamboj, die Jugendbotschafterin des Programms aus Indien, und Miquel Puig, CEO der Soccer Barcelona Youth Academy, hielten bei der Eröffnung des internationalen Forums Football for Friendship 2019 eine Rede.

Dieses Jahr umschloss das Forum zehn Themensitzungen, die sich der aktuellen Frage zur Entwicklung vom Kinder- und Jugendsport widmeten. Die Experten erörterten Trainingsmethoden, das Management von Kindersportveranstaltungen, Arbeit zur Vorbeugung von Traumata durch Kinderfußball, Besonderheiten des Dialogs zwischen Kindern und Eltern sowie Methoden zum Fördern von Ehrlichkeit und Fairness. Besondere Aufmerksamkeit wurde den aktuellen Möglichkeiten zur professionellen Entwicklung von Kindertrainern geschenkt.

Anlässlich des Forums hielten u. a. Cyrill Pellevat, offizieller Vertreter der UEFA Foundation for Children, Joseph Gambao, Manager vom Delhi Dynamos FC, Pablo Cesar Torres, Präsident des Jugendfußball- und Scouting-Clubs Peñarol (Uruguay), und Gerard Timmers, Koordinator vom Frauen-FC Alkmaar (Niederlande) eine Rede.

Darüber hinaus fand im Rahmen des Forums eine Podiumsdiskussion zum Einfluss der Medien auf die Entwicklung von Kinderfußball statt, an der Journalisten der weltweit führenden Medien teilnahmen.

"Ich freue mich sehr, an den Veranstaltungen von Football for Friendship teilnehmen zu können. Diese soziale Initiative von Gazprom trägt erheblich zur Entwicklung von Kinder- und Jugendfußball rund um den Globus teil. Die Teilnehmer aus 211 Ländern werden hier zusammengebracht, wodurch Sport unter Jugendlichen auf globaler Ebene gefördert wird. Die Bildungsinitiative des Programms zielt auf die Verbesserung der Trainerkompetenzen ab, sodass dem Training junger Spieler rund um die Welt zu einem höheren Niveau verholfen werden kann", so Roberto Carlos, ehemaliger Real Madrid-Spieler und brasilianische Fußballlegende.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/837140/Gazprom_Football_for_Friendship_Logo.jpg

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/895149/International_Football_for_Friendship_Forum.jpg

Pressekontakt:

Evgeniya Zagretskaya
Global_press@footballforfriendship.com
+7(906)088-66-77

Original-Content von: Gazprom Football for Friendship, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Gazprom Football for Friendship
Weitere Storys: Gazprom Football for Friendship