Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von SQlab GmbH
Keine Meldung von SQlab GmbH mehr verpassen.

07.02.2020 – 09:20

SQlab GmbH

Modular fits all - je billiger umso besser ? Ergonomischer Schlaf - Made in Germany - Nachhaltigkeit

Modular fits all - je billiger umso besser ? Ergonomischer Schlaf - Made in Germany - Nachhaltigkeit
  • Bild-Infos
  • Download

Sport und Schlaf oder Anspannung und Entspannung. Wer im Sport stärker und besser werden will, braucht mehr als regelmäßiges Training. Gesunde Ernährung und mentale Stärke werden oft in diesem Kontext genannt.

Vergessen wird aber gern der gesunde Schlaf! Denn ohne Erholung kein Weiterkommen. Doch die positiven Auswirkungen von gesundem Schlaf auf die sportliche Leistung, sind schon lange kein Geheimnis mehr: Im Schlaf erholen sich Körper und Geist. Schlaf dient zur Energieerhaltung, Regeneration (psychisch und physisch), Gedächtniskonsolidierung und Erholung des Immunsystems.

Schlafen kann genauso gelernt werden, wie eine Sprache. Dazu ist der Sportler aber selbst gefordert. Durch die Anpassung des Schlafsystems kann jeder Athlet selbst seine Schlafqualität in die Hand nehmen und durch eine ergonomische Schlafposition die Leistungsfähigkeit langfristig steigern.

"Je billiger desto besser" - Die aktuelle Stimmung über Matratzen in Deutschland:

Obwohl jedem bekannt ist, dass der Schlaf sehr wichtig ist und obwohl jeder in Deutschland für mehr Umwelt- und Ressourcenschonung ist und obwohl jeder lieber national und regional unter fairen Bedingungen, hergestellte Produkte kauft, herrscht in Bezug auf Matratzen die Meinung: Je billiger umso besser!

Nicht ganz unschuldig daran ist eine der bekanntesten, gemeinnützigen Verbraucherorganisationen Deutschlands, die bis vor einem Jahr mit der Schlagzeile "die Billigste ist die Beste" zu einem Reichweiten- und Auflagenrekord eilte.

Laut Matratzenverbänden ist davon auszugehen, dass im Zuge dessen, der durchschnittliche Preis für Matratzen von 600,- Euro auf 400,- Euro gefallen ist.

Wir von SQlab können Ihnen auf jeden Fall garantieren, dass unsere Matratzen und auch unsere Kissen in Deutschland hergestellt werden und, dass ausschließlich die besten Schäume, Stoffe und Materialien zur Verwendung kommen.

In unserem Ergonomielabor haben wir soweit wie möglich nach Stiftungsvorschriften und Testkriterien Matratzen sehr vieler Hersteller getestet und können uns aus diesem Grund sehr sicher sein, dass wir unseren Kunden einen sehr hohen Mehrwert bieten und die Schlafqualität dauerhaft verbessern können.

Ein Schlafsystem, das für jeden passt?

Schlaf ist so individuell, wie der Mensch auch. Aus diesem Grund kann es keine Matratze und auch kein Kissen geben, das für jeden gleich passt. Das Schlafsystem muss auf die Anatomie des Sportlers, Beschwerden, Schlafpositionen sowie Vorlieben anpassbar sein, um die Regeneration vollständig auszuschöpfen. Mit dem modularen Aufbau des Q [kju:] Schlafsystem wird die Schlafqualität mittels einer optimierten, angepassten Schlafergonomie verbessert, um eine bessere Regeneration im Schlaf zu erreichen.

Auch aus medizinischen und ergonomischen Blickwinkel ist die Aussage, dass "die billigste Matratze die beste ist" kritisch zu beleuchten. So kann eine Matratze mit den billigsten Materialien nicht für verschiedene Körper, Körpergewichte, Probleme und Schlafpositionen gleichermaßen gesund und wohltuend sein.

Das Geheimnis des Q [kju:] Schlafsystems: Nicht miteinander verklebte Schichten machen die Matratze und das Kissen modular anpassbar

Entstanden aus der Idee den gesunden Schlaf von Athleten zu verbessern sowie die Individualität jedes Körpers und Schlaftypes in den Vordergrund zu stellen, ist Q [kju:] - Die modulare Matratze für Sportler entstanden.

Durch sieben nicht miteinander verklebte Schichten, drei verschiedene Entlastungskeile mit unterschiedlichen abstimmbaren Härtegraden (soft, medium, hard), sowie einer Beinauflage ergeben sich 576 Möglichkeiten die Matratze selbst zu konfigurieren. So gibt es für jeden Schlaftypen, für jedes Beschwerdebild und für jede Vorliebe ein individuelles Set-Up und kann bei Bedarf immer wieder angepasst werden. Wie im Sport sehen wir, dass mit dem Schlaf genauso: Nur wer sich mit seinem Sportgerät auseinandersetzt, kann im Sport besser werden und nur wer sich mit dem Schlaf richtig auseinandersetzt, kann am Ende besser regenerieren und bessere Leistungen erzielen.

Das dazu passende Q [kju:] Kissen wird ebenfalls modular aufgebaut und verfügt über insgesamt 11 verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten. Ziel des ergonomischen Kissens ist es, die Schultern zu entlasten und die Halswirbelsäule möglichst gut zu stützen, ohne dabei den Nacken übermäßig zu belasten.

Das Q [kju:] Kissen ist in der Höhe und im Winkel auf die jeweilige Schlafposition einstellbar.

Q [kju:] Set-Up selbst bestimmen

Bei dem Q [kju:] Set-up kann der Sportler nicht nur selbst darüber bestimmen, wie hart oder weich die Matratze ist, welcher Teil des Körpers entlastet werden soll und wie hoch oder niedrig das dazu passende Kissen ist, sondern kann darüber hinaus auch entscheiden auf welchen Schichten, wie ein punktelastischer Kaltschaum, anpassungsfähiger Gelschaum oder ein atmungsaktiver Xdura Schaum, schlafen will.

Made in Germany

Die Q [kju:] Matratze besteht aus den besten Materialien und wird in Deutschland produziert. Der abnehmbare Bezug aus luxuriöser Wildseide und natürlichem Lyocell wird in Baden Württemberg produziert.

Erfolgreiche Sportler schlafen auf Q [kju:]

- Fabio Wibmer - Youtube Star 
- Christian Grasmann - Rennrad & Bahnprofi
- Guido Tschugg - Downhill Weltmeister Masters
- Julia Zorn - Eishockey Nationalmannschaft
- Thomas Jäger - Motorsportler/ Rennfahrer
- Julian Erhardt - Triathlet Profi
- Max Holt - Mountainbike Profi
- Katharina Kestler - Skifahrerin 

Schlaf Dich Fit: www.q-matratze.de

Q [kju:] - Ein Projekt von SQlab, dem Experten für ergonomisches Radsportzubehör

SQlab entwickelt seit über 15 Jahren Ergonomie für den Sport.

SQlab versucht Probleme zu lösen und die Leistung zu steigern. Bereits 2010 begann SQlab Gründer Tobias Hild sich mit dem Thema "Schlaf" zu beschäftigen. Das spezifische Know-How über Materialien, insbesondere Schäume sowie die Erfahrung mit Formen und Materialkombinationen, die dazu dienen, den Druck richtig zu verteilen, waren dabei ausschlaggebend.

Viele Erkenntnisse aus der Sportergonomie sind in das Konzept des Q [kju:] Schlafsystems eingeflossen.

SQlab GmbH
Postweg 4
82024 Taufkirchen
Geschäftsführer: Tobias Hild