SQlab GmbH

Taube Nudel adé - Endlich gesund Radfahren

Hier geht's zur perfekten Ergonomie

Taube Nudel, Beine, Hände oder Füße? Wir bei SQlab kennen die Probleme beim Radfahren ganz genau und beschäftigen uns seit Jahren mit der Ergonomie des Sports, um die Gesellschaft zum Sport zu bewegen, Breitensport zu fördern und Leistungssport zu optimieren. Doch Radfahren kann nur gesund sein, wenn man mit dem richtigen Material unterwegs ist. Gerade jetzt, wo der Frühling vor der Tür steht, ist es an der Zeit sich Gedanken über die Ausrüstung zu machen.

Der März klopft an der Tür, der Frühling kommt näher und die Fitnessstudio - Tage sind gezählt. Bald ist es wieder an der Zeit die Natur und die Berge mit dem Rad zu genießen. Radfahren ist gesund - egal ob für jung oder alt - das wissen wir! Doch genauso wissen wir, dass Radfahren auch ungesund sein kann, wenn man nicht auf das richtige Material achtet.

SQlab - Experte für ergonomisches Radsportzubehör seit 15 Jahren

SQlab hat sich spezialisiert auf die drei Kontaktstellen (Hand, Becken, Fuß) zum Rad. Der Fahrradsattel muss nicht nur perfekt zur Anatomie von Mann und Frau passen und bequem sein, sondern das Körpergewicht auch nach medizinischen Gesichtspunkten verteilen. Der Fahrradgriff muss taube Finger vermeiden, sicher zu montieren sein und gut und sicher in der Hand liegen. Insbesondere unsere Fahrradsättel und unser Konzept zur Bestimmung der optimalen Sattelbreite machten uns zum erfolgreichsten Sattelhersteller in Tests der Fachmagazine. Neben dem richtigen Sattel, Griff, Lenker und vielem mehr finden Sie hier viele Tipps und Tricks zum Thema Ergonomie und zur richtigen Einstellung von Sattel, Griff und Lenker. Kaufen können Sie unsere Produkte in erster Linie im Fachhandel oder direkt hier in unserem Onlineshop. Wir empfehlen den Kauf im Fachhandel, die Beratung und insbesondere die Vermessung Ihrer Sitzknochen beim Experten ist ein Service den nur der stationäre Fachhandel vor Ort bieten kann.

Sitzknochenvermessung / Sattelbreitensystem

Ein Sattel muss passen wie ein Paar Schuhe! Ist ein Sattel zu schmal, drückt er - und zwar genau dort, wo er nicht drücken soll. Als erster Sattelhersteller haben wir bereits 2002 ein System vorgestellt, um den Abstand der Sitzknochen zu messen und die optimale Sattelbreite zu errechnen.

Dieses Konzept hat sich seitdem durchgesetzt. Es ist kaum mehr vorstellbar, ohne Kenntnis über dieses individuelle Maß einen Fahrradsattel zu kaufen.

Alle SQlab Sattelmodelle gibt es in bis zu fünf unterschiedlichen Breiten. So ist garantiert, dass Ihre Sitzknochen vollflächig auf dem Sattel aufliegen. Denn nur so können der empfindliche Dammbereich beim Mann und der meist tieferliegende Schambeinbogen der Frau entlastet werden.

Das SQlab Stufensattel-Konzept

Unter Leitung des Urologen und Extrembikers Dr. Stefan Staudte ist neben dem Sattelbreitensystem auch das Stufensattelkonzept entstanden.

SQlab Stufensättel gibt es für alle Einsatzbereiche - von Triathlon über Rennrad, für die verschiedensten Disziplinen des Mountainbikes, für das sportliche Trekking- und Reiserad sowie für den auf viel Komfort Wert legenden Trekking- und Cityrad - Fahrer bzw. Fahrerin. Die im Niveau tieferliegende Sattelnase entlastet die empfindlichen Stellen bei Mann und Frau gleichermaßen. Die Unterschiede in der Anatomie werden über die verschiedenen Breiten abgedeckt. SQlab ist mit seinen Konzepten, Sattelbreitensystem, Stufensattel und der active-Dämpfung seit Jahren die erfolgreichste Marke in Satteltests der deutschen Fachmagazine.

Unsere Vision: Leistungssteigerung durch perfekte Ergonomie. Für jung und für alt. Egal ob schnell oder langsam. Ob Hobbysportler, Breitensportler, Leistungssportler oder Profi. Für Cityradler, Trekkingtouren, Radreisen, Mountainbiken, Rennrad, Triathlon - oder einfach für jeden auf zwei Rädern.

SQlab GmbH
Postweg 4
82024 Taufkirchen
Geschäftsführer: Tobias Hild 



Das könnte Sie auch interessieren: