Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Schwarz Dienstleistung KG
Keine Meldung von Schwarz Dienstleistung KG mehr verpassen.

13.12.2019 – 10:45

Schwarz Dienstleistung KG

Schwarz Gruppe treibt bundesweit flächendeckenden Ausbau von E-Ladesäulen voran

Neckarsulm, 13. Dezember 2019 (ots)

Die Schwarz Gruppe forciert den Ausbau der Infrastruktur für E-Ladesäulen. Jeder Neubau einer Kaufland- und Lidl-Filiale wird künftig obligatorisch mit mindestens einer E-Ladesäule ausgestattet und auch im Zuge einer Modernisierung erhält jede Filiale eine Stromtankstelle. Ziel soll sein, dass mittelfristig auf jedem Parkplatz vor einer der rund 3.900 Kaufland- und Lidl-Märkte in Deutschland eine E-Ladesäule steht. Dadurch wird die Schwarz Gruppe zum Betreiber des größten E-Ladenetzes im deutschen Lebensmitteleinzelhandel und zum Treiber für Innovation und Klimaschutz. Lidl und Kaufland verdichten ihr Ladenetz in Deutschland so stark, dass die Entfernung zwischen zwei Säulen im Durchschnitt weniger als 20 Kilometer beträgt.

Beim Ausbau der elektrischen Ladeinfrastruktur setzt die Schwarz Gruppe auf einen intelligenten Mix aus Ladepunkten verschiedener Leistungsstärken. An einigen Standorten werden sogar Turbo-Ladesäulen, sogenannte High-Power-Charger, installiert. Der dabei abgegebene Strom ist zu 100 Prozent zertifizierter Strom aus erneuerbaren Energien und stammt teilweise von den Photovoltaikanlagen der einzelnen Filialen.

Forderung an Politik: Abbau bürokratischer Hürden

"Gemeinsam mit unseren Kunden wollen wir einen größeren Beitrag zur Mobilitätswende und dem Klimaschutz leisten", begründet Gerd Chrzanowski, Vorstandsvorsitzender der Schwarz Dienstleistungen, das umfangreiche Engagement der Schwarz Gruppe. "Von der Politik fordern wir den Abbau bürokratischer Hürden, die einem flächendeckenden, schnellen und effizienten Ausbau der Ladeinfrastruktur entgegenstehen."

Über den Ausbau der eigenen Infrastruktur hinaus setzt die Schwarz Gruppe zudem auf Kooperationen mit Partnern. Die Zusammenarbeit mit dem E-Mobilitätsanbieter WeShare der Volkswagen Gruppe in Berlin ist ein Anfang. Lidl und Kaufland stellen dort nachts der E-Carsharing-Flotte ihre E-Ladesäulen zum Aufladen zur Verfügung. Das Bündnis ist kürzlich vom EHI-Retail-Institut Köln mit dem Energiemanagement-Award ausgezeichnet worden. Weitere Kooperationsstandorte in anderen bundesdeutschen Großstädten sind im Gespräch.

Über die Schwarz Gruppe

Die Schwarz Gruppe ist ein international führendes Handelsunternehmen mit weltweit 429.000 Mitarbeitern, über 12.100 Filialen und Fachmärkten in 30 Ländern. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 104,3 Milliarden Euro.

Die im baden-württembergischen Neckarsulm beheimatete Schwarz Gruppe setzt sich im Kern aus den beiden Handelssparten Lidl und Kaufland zusammen. Über das Handelsgeschäft hinaus hält die Schwarz Gruppe von der Lebensmittelproduktion bis hin zum Wertstoffmanagement alle Phasen des Wertstoffkreislaufs in einer Hand. Sie ist somit in der Lage, selbst Wertstoffkreisläufe zu schließen.

Pressekontakt:

Unternehmenskommunikation
Schwarz Dienstleistung KG

Telefon: +49 (0) 7132 30 78 75 45
Mobil: +49 (0) 1525 793 54 68
E-Mail: presse@mail.schwarz

Original-Content von: Schwarz Dienstleistung KG, übermittelt durch news aktuell