Peter Massine Productions GmbH

APASSIONATA - 2018 beginnt wegweisend
Erfolg auf ganzer Linie für Gründer Peter Massine

Peter Massine / COPYRIGHT:  APASSIONATA / KAREN MASSINE / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129405 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Peter Massine Productions GmbH/Karen Massine"
Peter Massine / COPYRIGHT: APASSIONATA / KAREN MASSINE / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/129405 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Peter Massine Productions GmbH/Karen Massine"

Berlin (ots) - Bereits seit über einem Jahr tobt nun der Streit um APASSIONATA, Europas erfolgreichste Familienunterhaltungsshow mit Pferden - aber ein Ende ist nun greifbar, die wesentlichen Streitfragen sind zumindest im Wege des vorläufigen Rechtsschutzes gerichtlich geklärt.

Wer darf seine Show "APASSIONATA" nennen und wer nicht?

Nachdem schon im November 2017 das OLG Düsseldorf der rechtlich unterlegenen Apassionata World GmbH mit einstweiliger Verfügung untersagt hat, die Marken "APASSIONATA" für ihre weiteren Veranstaltungen nach dem 30. Juni 2018 zu nutzen, konnten APASSIONATA-Gründer Peter Massine und Mitbegründer und Kreativdirektor Holger Ehlers zum Start ins neue Jahr weitere wegweisende Erfolge verbuchen.

Auch den Versuchen der Apassionata World GmbH, die Verfügung des OLG Düsseldorf zu umgehen, indem sie mit dem blickfangmäßig hervorgehobenen Slogan "Apassionata World GmbH präsentiert ..." oder "APASSIONATA World GmbH presents ..." wirbt, konnte nun ein Riegel vorgeschoben werden. Entsprechendes entschied das Landgericht Hamburg zugunsten der Peter Massine Productions GmbH mit seiner Verfügung im Verfahren 327 O 70/18 vom 18. Januar 2018 (Rechtsmittel ist möglich). Gegen die Apassionata World GmbH sind zudem diverse Ordnungsgeldanträge anhängig, mit denen gegen die unsäglichen Umgehungsversuche vorgegangen wird.

Etwaige Wettbewerbsverbote sind vom Tisch!

An anderer Front scheiterte die Apassionata World GmbH umfänglich mit ihren Versuchen, der derzeitigen Veranstalterin der aktuellen Tournee "APASSIONATA Der Traum", der SenseUp Entertainment GmbH, die Aufführung von Pferdeshows untersagen zu lassen. Entsprechendes entschied das Kammergericht mit im Verfügungsverfahren rechtskräftiger Entscheidung (Urteile des Kammergerichts Berlin vom 21. Dezember 2017 in den Verfahren 23 U 65/17 und 23 U 122/17).

Sogar dem Markeninhaber selbst, der Peter Massine Productions GmbH, wollte die Apassionata World GmbH in einem weiteren Verfahren vor dem Landgericht Berlin untersagen lassen, für ihre eigenen Marken "APASSIONATA" Lizenzen zu erteilen oder Pferdeshows zu veranstalten. Das Landgericht hat dieses Ansinnen jedoch vollumfänglich zurückgewiesen (Urteil des Landgerichts Berlin vom 22. Dezember 2017 in dem Verfahren 3 O 238/17).

"Die Apassionata World GmbH wird sich dem aktuellen Wettbewerb stellen müssen. Dann allerdings selbst nicht mehr mit einer "APASSIONATA"-Show, sondern spätestens ab dem 1. Juli 2018, wenn überhaupt noch, mit irgendeinem anderen Produkt. Und so wird es auch erstmal bleiben, denn wir sind uns sicher, dass auch am Ende der jeweiligen Hauptsacheverfahren in einigen Jahren kein anderes Ergebnis stehen wird", so Peter Massine. "Letztlich wird dann allein der Markeninhaber entscheiden, wer für die Zukunft Produzent und Veranstalter der "APASSIONATA" sein wird. Die Apassionata World GmbH und ihr chinesischer Mehrheitsgesellschafter werden dies jedenfalls nicht sein."

Infos und Tickets zur aktuellen Tournee unter www.apassionata-traum.de

Pressekontakt:

Susann Brückner
Peter Massine Productions GmbH
Kantstr. 29 | 10623 Berlin | Germany
fon: +49 (0) 30 28 42 77 77
E-Mail:office@massine.com

Original-Content von: Peter Massine Productions GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: