Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Avaya Holdings Corp.

24.07.2002 – 17:15

Avaya Holdings Corp.

Korrigierte Version
Tenovis stattet die Bundesanstalt für Arbeit mit modernster Kommunikationstechnik aus

    Frankfurt am Main / Nürnberg (ots)

Tenovis, einer der führenden
Dienstleister für Business Kommunikation in Europa, wurde im Rahmen
des Projektes "Voice 2000" von der  Bundesanstalt für Arbeit (BA) mit
Ausstattung und Vernetzung sämtlicher Standorte beauftragt. Dabei
handelt es sich um den größten Auftrag, den die Nürnberger Behörde in
diesem Jahr im Bereich Telekommunikation vergibt.
    
    Ein entsprechender Vertrag wurde am Dienstagvormittag in Nürnberg
zwischen der Bundesanstalt für Arbeit und Tenovis unterzeichnet. "Ich
freue mich für unsere Mitarbeiter, dass wir diese anspruchsvolle
Ausschreibung für uns entscheiden konnten. Der Auftrag ist eine
Bestätigung unserer geschäftlichen Neuausrichtung", kommentierte
Peter B. Záboji, CEO von Tenovis, den Auftrag. Seit seinem Antritt im
April 2000 hat Záboji das Unternehmen vom herkömmlichen
Telefonanlagenbauer zum lösungsstarken Kommunikationsdienstleister
umgebaut und eine komplett neue Systemplattform geschaffen.
    
    Von Februar 2003 bis Mai 2004 wird Tenovis die Bundesanstalt für
Arbeit mit effizienten Kommunikationslösungen ausrüsten. Jeder
Mitarbeiter kann dann über ein so genanntes Unified Messaging System
(UMS) auf alle Arten von Nachrichten - gleich ob sie als Anruf, Fax,
SMS oder E-Mail eingehen - von jedem Ort aus über ein Telefon oder
einen PC zugreifen. Ein Sprachdialogsystem (IVR = Interactive Voice
Response) schafft die Voraussetzungen dafür, dass jeder Anrufer
direkt zu dem von ihm gewünschten Mitarbeiter gelangt. Zudem werden
in den übergreifenden Bereichen der Bundesanstalt für Arbeit Call
Center und Systeme für das Netzwerkmanagement sowie die
Gesprächsdatenverarbeitung installiert.
    
    Tenovis ist es gelungen, aufgrund des modularen Aufbaus seiner
Systeme, allen Anforderungen der Ausschreibung gerecht zu werden. So
sind Telekommunikationsanlagen in sechs verschiedenen Größenklassen
bei einheitlicher Hard- und Software ebenso gefragt wie ein
abgestuftes Redundanzkonzept, ein Konzept für eine
Notstromversorgung, ein intelligentes Netzwerkmanagement sowie eine
Kombination aus fester und virtueller Vernetzung. Zusätzlich werden
mehrere Hundert Heimarbeitsplätze mit dem kompletten Leistungsumfang
einer Telefonanlage über eine normale ISDN-Verbindung eingebunden.
    
    Erste Erfahrungen in der Umsetzung wird das Tenovis-Team bereits
ab November bei der Installation des Pilotprojektes im
Arbeitsamtsbezirk Annaberg-Buchholz (Sachsen) sammeln. Ab Januar 2003
werden mehr als 300 Mitarbeiter in allen Vertriebsregionen am Projekt
beteiligt sein und pro Woche durchschnittlich 17 Anlagen mit je 1850
Teilnehmern installieren. Ein umfangreiches Schulungskonzept für die
Mitarbeiter der Arbeitsämter begleitet die Installationen.
    
    "Es ist keine Frage, dass die Bundesanstalt für Arbeit mit unseren
Kommunikationslösungen ihre Kundenkommunikation erheblich effizienter
gestalten wird. Es ist technologisch vom Feinsten, was die Nürnberger
bestellt haben. Hier setzt eine Behörde Kommunikationsstandards, die
in den meisten Unternehmen ihresgleichen suchen. Ich bin stolz, dass
unser Unternehmen auf diesem Weg den wichtigen Beitrag der
Bundesanstalt bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit in Deutschland
unterstützen kann", erklärte Peter B. Záboji, CEO Tenovis, anlässlich
der Vertragsunterzeichnung.
    
    Tenovis
    
    Tenovis beschäftigt rund 6.000 Mitarbeiter und betreut seine
200.000 Kunden europaweit in 82 Kundenzentren. Der Dienstleister
bietet intelligente und effiziente Business Kommunikationslösungen
rund um das Zusammenwachsen von Telekommunikation und Internet. Das
Spektrum reicht von Telefonanlagen, Lösungen für Internet-Telefonie
und Terminals bis zu Telehousing, Multimedia-Services, Business
Contact Centern, Outsourcing-Konzepten sowie spezifischen
Branchenlösungen. Im Jahr 2001 erzielte Tenovis einen Umsatz von rund
einer Milliarde Euro. Eigentümer von Tenovis ist die amerikanische
Private Equity Firm KKR (Kohlberg Kravis Roberts & Co.).
    
    
ots Originaltext: Tenovis
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Susanne Theisen
TeamCoach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tenovis, Kleyerstraße 94, 60326 Frankfurt am Main
T +49 (0) 69 / 7505 - 7596
F +49 (0) 69 / 7505 - 2879
M +49 (0) 163 / 505 7596
susanne.theisen@tenovis.com

Original-Content von: Avaya Holdings Corp., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Avaya Holdings Corp.