Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fischoeder Kommunikationsberater

26.08.2018 – 20:37

Fischoeder Kommunikationsberater

DRONEMASTERS Convention 2018 - Hamburger Team gewinnt 3. Internationalen Marathon für Industrie-Drohnen in Berlin. Internationaler Luftsportverband zertifiziert erstmals den Wettbewerb

DRONEMASTERS Convention 2018 - Hamburger Team gewinnt 3. Internationalen Marathon für Industrie-Drohnen in Berlin. Internationaler Luftsportverband zertifiziert erstmals den Wettbewerb
  • Bild-Infos
  • Download

Spannendes Finale des dritten Dronathon am 26. August 2018 in Berlin / Erstmals wird das Rennen vom Weltluftsportverband FAI anerkannt/ Deutsche Telekom und Deutsche Flugsicherung testen Drohnen-Tracking / Die YouTube-Stars "The Real Life Guys" präsentierten fliegende Badewanne.

Berlin, 26. August 2018. - Mit der schnellsten Gesamtzeit von 56:41 Minuten für 42,195 Kilometer hat das Hamburger Team von Copterproject um den Firmengründer Haydar Biyik den 3. Internationalen Marathon für Industrie-Drohnen für sich entschieden. Zweiter wurde das Team der TH Brandenburg, den dritten Platz belegte der Berliner Lukas Hasucha mit seinem Prototypen Racing Cong. Insgesamt hatten sich für den Dronathon acht Teams angemeldet.

Erstmals erfolgte die Zeitnahme des Dronathons durch offizielle Rennrichter des Deutschen Aero Clubs (DAeC). Damit wurde die Grundlage für die offizielle Anerkennung der Rekordzeit durch den internationalen Luftsportverband Fédération Aéronautique Internationale (FAI) geschaffen. Die Rekordurkunde wird dem Gewinner am 31. August 2018 von der FAI-Generalsekretärin Susanne Schödel in Lausanne überreicht.

Technische Grundlage für die Zeitmessung und die Kontrolle der Flugbahn war ein Traffic Management System für unbemannte Luftfahrzeuge, das Deutsche Flugsicherung (DFS) und Deutsche Telekom AG seit 2016 entwickeln. Die Positionsdaten der Drohnen werden dabei über das Mobilfunknetz übertragen und mit Hilfe der von der DFS entwickelten Tracker in einem Luftlagebild dargestellt.

Thomas Jarzombek, Koordinator für Luft- und Raumfahrt der Bundesregierung, zeichnete alle Gewinner des Dronathons in Berlin persönlich aus. "Der Dronathon steht für fairen sportlichen Wettkampf, aber ebenso für den Mut zur Innovation. Innovation ist die Grundlage unseres wirtschaftlichen Erfolges", so Jarzombek in seinem Grußwort zur Veranstaltung.

Mit dem vorab ausgetragenen DRONEMASTERS Junior Cup fand bereits das zweite Drohnen-Rennen für Kinder statt. Das Rennen bildete den Abschluss der Sommerkurse der DRONEMASTERS Junior Academy, bei der Kinder und Jugendliche selbst Drohnen bauen und fliegen gelernt haben.

Weitere Höhepunkte waren die Präsentation der YouTube-Stars The Real Life Guys, die ihre fliegende Badewanne erstmals in Berlin zeigten sowie die Vorführung eines Fallschirm-Rettungssystems, mit der auch große Drohnen bei Systemausfällen sicher zu Boden gleiten können.

Die offizielle Anerkennung des Dronathon durch die FAI schafft die Grundlage für die weitere Internationalisierung des Wettbewerbs. "Wir laden schon heute Teams ein, sich für die DRONEMASTERS Convention 2019 anzumelden", so Frank Wernecke, Gründer der DroneMasters, bei der Preisverleihung. "Wir sehen den Dronathon als Innovationstreiber der internationalen Drohnenentwicklung. Im gleichen Sinne schaffen wir mit dem DRONEMASTERS Hoover Race 2019 ein erstes Seifenkistenrennen der Lüfte, mit dem Ziel, die Nutzung von bemannten Drohnen noch schneller zu etablieren. Sport ist für uns ein ideales Mittel, um technische Entwicklung zu beschleunigen und die Menschen für neue Technologien zu begeistern."

Ort und Datum sowie die konkreten Teilnahmebedingungen der Wettbewerbe werden Ende 2018 bekannt gegeben.

Pressekontakt:

Christof Fischoeder

0173-9069444

christof@dronemasters.com

DroneMasters Boost

Oranienplatz 4, 10999 Berlin, Germany

www.dronemasters.com

twitter.com/DroneMastersBER

facebook.com/DroneMastersEurope

The incubator for vertical mobility

powered by laf.li digital GmbH

Friedrichstr. 63, 10117 Berlin, Germany

Sitz Berlin, AG Charlottenburg, HRB 127742, GF Frank Wernecke

Die DRONEMASTERS sind ein Inkubator für vertikale Mobilität und Drohnen. Sportlicher Wettbewerb dient als Treiber der technologischen Entwicklung. Im Jahr 2015 in Berlin gegründet, haben die DRONEMASTERS mit MeetUps und Konferenzen bislang mehr als 4.000 Drohnen-Experten in Europa und Nordamerika zusammengebracht. Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Kultur, Sport, Verwaltung und Politik vernetzen sich hier über traditionelle Branchengrenzen hinweg, um die Zukunft der vertikalen Mobilität zu gestalten. Mit Wettbewerben und Events erreichten die DRONEMASTERS bis zu 100.000 Besucher. DRONEMASTERS ist eine Marke der laf.li digital GmbH. Die Berliner Agentur realisiert alle Veranstaltungen und Plattformen von DRONEMASTERS. Das Team arbeitet eng mit der Beteiligungsfirma DroneMasters Venture GmbH zusammen, die in ausgewählte Start-ups investiert.