Alle Storys
Folgen
Keine Story von M-net Telekommunikations GmbH mehr verpassen.

M-net Telekommunikations GmbH

„Münchner Kulturgeschichten“: M-net hilft Kulturschaffenden

„Münchner Kulturgeschichten“: M-net hilft Kulturschaffenden
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

„Münchner Kulturgeschichten“: M-net hilft Kulturschaffenden

16.03.2021 – Eine durch die Covid 19-Pandemie besonders hart getroffene Branche ist zweifellos der Kulturbetrieb. Nach der Aktion „Münchner Shopgeschichten“, bei der M-net Anfang des Jahres lokale Einzelhändler unterstützt hat, greift Bayerns führender Glasfaseranbieter nun auch ausgewählten Kulturschaffenden unter die Arme.

Konzerte, Theateraufführungen oder Lesungen digital vor dem Bildschirm zu erleben, war im Laufe des vergangenen Jahres für viele Kulturliebende eine neue Erfahrung. Auf Dauer davon leben können Künstlerinnen und Künstler aber nicht. Dabei sind Kunst und Kultur essenzielle Bestandteile unserer Gesellschaft, die auch M-net als regional verwurzeltes Unternehmen schützen will. Mit den „Münchner Kulturgeschichten“ bietet der Telefon- und Internetanbieter nun ausgewählten Kulturschaffenden eine individuelle Unterstützung.

Nominierungen auf Facebook und Instagram

Die „Münchner Kulturgeschichten“ schreibt M-net nicht allein, sondern mit der Unterstützung seiner Kund*innen und Interessent*innen. Die Idee: Sie schlagen Künstler*innen und Kultureinrichtungen vor, welche sie gerne unterstützen wollen. Zu der Aktion ruft M-net derzeit auf seinen Social Media-Kanälen auf Facebook und Instagram auf:

Dort können Künstler*innen mit einer kurzen Begründung nominiert werden. Anschließend stellt M-net jede Woche einen ausgewählten Kulturschaffenden vor und hilft ihm. Die Aktion läuft insgesamt fünf Wochen lang.

Wie hilft M-net?

Die Hilfe von M-net beinhaltet eine individuelle, finanzielle Unterstützung von ausgewählten Kulturschaffenden. M-net erwirbt dabei eine Leistung – das kann beispielsweise die Miete für einen kompletten Kinosaal oder das Privatkonzert einer Band sein. Die Kulturerlebnisse werden anschließend über die Social Media-Kanäle von M-net und seiner Kooperationspartner an Interessierte verlost. Selbstverständlich wird bei allen Maßnahmen strengstens auf die Einhaltung aller aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen geachtet.

Über M-net

M-net ist der führende Glasfaseranbieter Bayerns und bietet seinen Kunden schnelles Internet, günstige Telefon- und Mobilfunkanschlüsse sowie ein breites Fernsehangebot. Auch Geschäftskunden sind bei M‑net an der richtigen Adresse: Sie erhalten bei M-net Internet-, Telefonie-, Vernetzungs- und Rechenzentrumsleistungen und eine individuelle Betreuung vor Ort. Als Anbieter aus der Region für die Region vernetzt M-net die Gemeinschaft vor Ort und schafft jeden Tag neue Möglichkeiten in der digitalen Welt. Das Unternehmen ist Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen Glasfaser-Technologie und wurde beim Connect Festnetztest fünfmal in Folge als bester lokaler Anbieter in Bayern ausgezeichnet.

Das Versorgungsgebiet von M-net umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg, dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt rund 490.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 260 Millionen Euro.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihre M-net Pressestelle
--
M-net Telekommunikations GmbH
Frankfurter Ring 158 | 80807 München
Tel. 089 45200-9144 | presse@m-net.de | www.m-net.de
Weitere Storys: M-net Telekommunikations GmbH
Weitere Storys: M-net Telekommunikations GmbH