PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von M-net Telekommunikations GmbH mehr verpassen.

28.01.2020 – 17:08

M-net Telekommunikations GmbH

Fortschreitender Glasfaserausbau an der A92: M-net und Stadtwerke Landau a.d. Isar eröffnen neuen Betriebsstandort

Fortschreitender Glasfaserausbau an der A92: M-net und Stadtwerke Landau a.d. Isar eröffnen neuen Betriebsstandort
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Fortschreitender Glasfaserausbau an der A92

M-net und Stadtwerke Landau a.d. Isar eröffnen neuen Betriebsstandort

- Zukunftssichere Glasfaserversorgung für die Landauer Gewerbegebiete Nord und 
  Straubinger Straße, sowie für das Neubaugebiet Eiselwörth II
- Breitbandversorgung für weitere 100 Wohneinheiten
- Surfen, Streaming und Online-Gaming mit bis zu 300 Mbit/s
- Immer mehr Gemeinden an der A92 profitieren von Glasfaser 

28.01.2020 - Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net hat heute einen Betriebsraum in Landau an der Isar ans Netz genommen. Das neue POP (Point of Presence)-Gebäude ermöglicht künftig eine Versorgung mit schnellen Internetanschlüssen und Bandbreiten bis zu 300 Megabit pro Sekunde. Mit der Entscheidung für M-net setzt auch Landau a.d. Isar auf eine schnelle Breitbandanbindung per Glasfaser.

Künftig profitieren die Landauer Gewerbegebiete Nord und Straubinger Straße sowie das Neubaugebiet Eiselwörth II von der Breitbandversorgung über das M-net Glasfasernetz. Die Erschließungsgebiete werden künftig über den neuen POP mit schnellem Internet, Telefon und TV-Diensten versorgt. Die Dienste stehen dann außerdem auch für 100 Wohneinheiten im Stadtgebiet, die von M-net in Kooperation mit lokalen Wohnungsanbietern versorgt werden, zur Verfügung. Ermöglicht wurde der Ausbau durch eine Ausschreibung im Rahmen des bayerischen Förderprogrammes der Stadt Landau. Zusammen mit den Stadtwerken Landau hatte M-net dabei den Zuschlag für die Erschließung der Ortsteile Rappach und Winkelhof erhalten.

Technische Grundlage für die Netzversorgung bildet neben dem Glasfasernetz ein neues POP-Gebäude im Stadtgebiet, das heute durch M-net in Betrieb genommen wurde. Der Betriebsraum fungiert künftig als zentraler Netzknoten für die Versorgung des östlichen Landkreises Dingolfing-Landau und ist für mehrere tausend Wohneinheiten vorgerüstet.

"Für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie für die ortsansässigen Unternehmen gehört schnelles Internet heute einfach zu den Grundbedürfnissen", erklärt Bürgermeister Helmut Steininger (CSU), "Als Landauer Stadtverwaltung sind wir stolz, zusammen mit M-net Vorreiter bei der digitalen Infrastruktur zu sein und damit die Attraktivität des Standortes für Jahrzehnte zu sichern."

Kooperation mit den Stadtwerken

Mit dem Ausbau in Landau erweitert M-net seine starke Präsenz im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau. Auch in der zweiten Kreisstadt Dingolfing ist M-net seit einiger Zeit mit den dortigen Stadtwerken in einer Kooperation. Darüber hinaus befindet sich der lokale Telekommunikationsanbieter gemeinsam mit den Stadtwerken Landau bereits im Gespräch für weitere Ausbauprojekte vor Ort in der Region.

"Wer für die Zukunft gerüstet sein will, kommt langfristig nicht um die Glasfaser herum", erklärt Oliver Baumann, Abteilungsleiter Expansion bei M-net. "Stadt und Stadtwerke Landau haben den Stellenwert der schnellen Breitbandversorgung erkannt und unbürokratisch ermöglicht. Wir freuen uns über die Erschließung der zusätzlichen Haushalte und danken der Gemeinde für die unkomplizierte Abwicklung des Ausbaus."

Warum Glasfaser?

Rasante Up- und Downloads, Surfen ohne Wartezeiten beim Seitenaufbau oder unterbrechungsfreies Videostreaming sind nur einige der vielen Vorteile, die ein leistungsfähiger Internetanschluss mit sich bringt. "Glasfaseranschlüsse bieten hohe und stabile Bandbreiten und sind besonders für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen geeignet. Dazu zählen auch Online-Gaming, das Speichern und Abrufen von Daten in einer Cloud oder die Einrichtung eines professionellen Heimarbeitsplatzes", erklärt M-net Regionalmanager Gerhard Krämmer. Zudem können Kunden mit M-net TVplus einen vollwertigen TV-Anschluss mit über 100 Sendern und vielen Extra-Funktionen über die neue Leitung bestellen: Die intelligente Fernsehlösung TVplus bietet neben zeitversetztem Fernsehen und dem Aufzeichnen von Sendungen auch die Möglichkeit, Programme gleichzeitig auf dem Fernsehgerät, Handy und Tablet anzuschauen.

Über M-net

M-net ist der führende Glasfaseranbieter Bayerns und bietet seinen Kunden schnelles Internet, günstige Telefon- und Mobilfunkanschlüsse sowie ein breites Fernsehangebot. Auch Geschäftskunden sind bei M-net an der richtigen Adresse: Sie erhalten bei M-net Internet-, Telefonie-, Vernetzungs- und Rechen­zentrumsleistungen und eine individuelle Betreuung vor Ort. Als Anbieter aus der Region für die Region vernetzt M-net die Gemeinschaft vor Ort und schafft jeden Tag neue Möglichkeiten in der digitalen Welt. Das Unternehmen ist Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen Glasfasertechnologie und wurde beim Connect Festnetztest dreimal in Folge als bester lokaler Anbieter Deutschlands ausgezeichnet.

Das Versorgungsgebiet von M-net umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg, dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt rund 470.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 255 Millionen Euro. Weitere Informationen unter www.m-net.de/ueber-m-net

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihre M-net Pressestelle
--
M-net Telekommunikations GmbH
Frankfurter Ring 158 | 80807 München
Tel. 089 45200-5939 | presse@m-net.de | www.m-net.de

Falls Sie keine Pressemitteilungen von M-net mehr erhalten möchten, geben Sie 
uns bitte einen kurzen Hinweis.