Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von M-net Telekommunikations GmbH

10.12.2019 – 13:47

M-net Telekommunikations GmbH

M-net und miecom bauen Glasfasernetz in Friedberg weiter aus

M-net und miecom bauen Glasfasernetz in Friedberg weiter aus
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

M-net und miecom bauen Glasfasernetz in Friedberg weiter aus

Unterversorgte Gebiete erhalten Highspeed-Internetanschlüsse

10.12.2019 - Der Bürgermeister von Friedberg hat einen Vertrag mit Bayerns führendem Glasfaseranbieter M-net und der miecom Netzservice GmbH für die weitere Breitband-Erschließung der Region unterzeichnet - nun erfolgte hierfür der Spatenstich. Damit beginnt der Glasfaser-Ausbau für 25 bislang unterversorgte Haushalte und Gewerbe. Die Gemeinde profitiert dabei vom sogenannten "Höfebonus": Diese Förderung durch die Bayerische Staatsregierung soll dazu beitragen, den Breitbandausbau mit schnellen Internetanschlüssen auch in dünn besiedelten Gebieten voranzubringen.

Bis Ende 2020 wird die Firma miecom neue Glasfaserkabel verlegen, um 25 private Haushalte und Gewerbetreibende vor allem in den Friedberger Ortsteilen Gagers, Bestihof, Griesbachmühle, Rederzhausen, Bachern und Derching zu erschließen. Dabei werden die Kabel bis in die einzelnen Gebäude verlegt. Der regionale Anbieter M-net übernimmt anschließend den Aufbau der aktiven Netz-Technik und den Betrieb des Netzes mit Internet-, Telefon und TV-Diensten. Das neue Glasfasernetz ermöglicht Internetanschlüsse mit sehr hohen Bandbreiten und ist damit ein wichtiger Schritt für die Zukunftssicherung der Region. Die Streckenlänge der neu verlegten Glasfaserkabel beläuft sich auf über zwölf Kilometer.

Nach Abschluss der Arbeiten stehen den Bewohnern und Unternehmen Telefon- und Internetanschlüsse von M-net mit Bandbreiten von derzeit bis zu 300 Mbit/s zur Verfügung. Der Zweite Bürgermeister Richard Scharold erklärte: "Gleiche Lebensbedingungen für Stadt und Land zu schaffen schließt heute vor allem die Breitbandversorgung mit ein. Wir freuen uns, dass wir weiteren Mitbürgern den Anschluss ans Glasfasernetz ermöglichen können. Damit profitieren die Bewohner und Unternehmen künftig von den Möglichkeiten, die die digitale Welt heute zu bieten hat." In den vergangenen Jahren haben M-net und miecom bereits über 2.000 Haushalte in Friedberg mit glasfaserbasierten Highspeed-Internetanschlüssen ausgestattet.

Warum Glasfaser?

Rasante Up- und Downloads, Surfen ohne Wartezeiten beim Seitenaufbau oder unterbrechungsfreies Videostreaming sind nur einige der vielen Vorteile, die ein leistungsfähiger Internetanschluss mit sich bringt. "Glasfaseranschlüsse bieten hohe und stabile Bandbreiten und sind besonders für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen geeignet. Dazu zählen auch Online-Gaming, das Speichern und Abrufen von Daten in einer Cloud oder die Einrichtung eines professionellen Heimarbeitsplatzes", erklärt M-net Regionalmanagerin Melanie Hundt und ergänzt: "Außerdem können Kunden ihren Glasfaseranschluss auch als vollwertigen TV-Anschluss mit über 100 Sendern und vielen Extra-Funktionen nutzen."

Die intelligente Fernsehlösung TVplus bietet neben zeitversetztem Fernsehen und dem Aufzeichnen von Sendungen auch die Möglichkeit, Programme gleichzeitig auf dem Fernsehgerät, Handy und Tablet anzuschauen. Neben den Surf&Fon-Flat Tarifen für Privatkunden bietet M-net zudem spezielle Geschäftskundenprodukte und -dienste an.

Über M-net

M-net ist der führende Glasfaseranbieter Bayerns und bietet seinen Kunden schnelles Internet, günstige Telefon- und Mobilfunkanschlüsse sowie ein breites Fernsehangebot. Auch Geschäftskunden sind bei M-net an der richtigen Adresse: Sie erhalten bei M-net Internet-, Telefonie-, Vernetzungs- und Rechen­zentrumsleistungen und eine individuelle Betreuung vor Ort. Als Anbieter aus der Region für die Region vernetzt M-net die Gemeinschaft vor Ort und schafft jeden Tag neue Möglichkeiten in der digitalen Welt. Das Unternehmen ist Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen Glasfasertechnologie und wurde beim Connect Festnetztest dreimal in Folge als bester lokaler Anbieter Deutschlands ausgezeichnet.

Das Versorgungsgebiet von M-net umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg, dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt rund 470.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 255 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter www.m-net.de/ueber-m-net

Über miecom-Netzservice GmbH:

Die miecom-Netzservice GmbH versorgt große Teile Bayerisch - Schwabens mit Hochleistungs Glasfasernetzen welche vorrangig für die Versorgung von Gemeinden mit Breitbandinternetanschlüssen dienen. Mit aktuell über 1.000 Km eigenem Glasfasernetz zählt miecom in Bayern zu den TOP 10. In den vergangenen Jahren investierte die miecom über 20 Mio. Euro in den Glasfaserausbau in Städten und Gemeinden. In 2018 wurde ein Umsatz von etwa 1,8 Mio. Euro erzielt.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihre M-net Pressestelle
--
M-net Telekommunikations GmbH
Frankfurter Ring 158 | 80807 München
Tel. 089 45200-5939 | presse@m-net.de | www.m-net.de

Falls Sie keine Pressemitteilungen von M-net mehr erhalten möchten, geben Sie 
uns bitte einen kurzen Hinweis. 

Weitere Meldungen: M-net Telekommunikations GmbH
Weitere Meldungen: M-net Telekommunikations GmbH