PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von M-net Telekommunikations GmbH mehr verpassen.

22.08.2019 – 14:50

M-net Telekommunikations GmbH

M-net Glasfaser für Immenstadt

M-net Glasfaser für Immenstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

M-net Glasfaser für Immenstadt

Ortsteil Thanners erhält Highspeed-Internetanschlüsse

22.08.2019 - Immenstadt im Allgäu hat einen Vertrag zum Breitbandausbau mit Bayerns führendem Glasfaseranbieter M-net und dem Allgäuer Überlandwerk (AÜW) unterzeichnet. Die beiden Unternehmen werden bislang unterversorgte Haushalte im Ortsteil Thanners mit echten Glasfaseranschlüssen ausstatten.

Im Laufe der kommenden zwei Jahre wird AÜW über eine Länge von rund fünf Kilometern neue Leerrohre und Glasfaserkabel verlegen, um insgesamt 14 Gebäude in Thanners per FTTH (fiber to the home) zu erschließen. Dabei handelt es sich um zukunftssichere Breitbandanschlüsse, bei denen die Glasfaserleitung bis in die Wohn- oder Arbeitsräume reicht und somit besonders reaktionsschnelle und leistungsfähige Internetanschlüsse zur Verfügung stehen. Über 80 Gebäude in Immenstadt wurden bereits von M-net und AÜW mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet oder befinden sich derzeit im Bau.

Nach Abschluss der Arbeiten stehen den Bewohnern und Unternehmen Telefon- und Internetanschlüsse von M-net mit Bandbreiten von derzeit bis zu 300 Mbit/s zur Verfügung. Bürgermeister Armin Schaupp erklärte: "Gleiche Lebensbedingungen für Stadt und Land zu schaffen, schließt heute vor allem die Breitbandversorgung mit ein. Wir freuen uns, dass wir nun auch die letzten weißen Flecken in unserer Gemeinde schließen können. Damit profitieren künftig alle unsere Bürger und Unternehmen von den Möglichkeiten, die die digitale Welt heute zu bieten hat."

Warum Glasfaser?

Rasante Up- und Downloads, Surfen ohne Wartezeiten beim Seitenaufbau oder unterbrechungsfreies Videostreaming sind nur einige der vielen Vorteile, die ein leistungsfähiger Internetanschluss mit sich bringt. "Glasfaseranschlüsse bieten hohe und stabile Bandbreiten und sind besonders für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen geeignet. Dazu zählen auch Online-Gaming, das Speichern und Abrufen von Daten in einer Cloud oder die Einrichtung eines professionellen Heimarbeitsplatzes", erklärt M-net Regionalmanagerin Sandra Stiedl.

Außerdem können Kunden mit M-net TVplus einen vollwertigen TV-Anschluss mit über 100 Sendern und vielen Extra-Funktionen über die neue Leitung bestellen: Die intelligente Fernsehlösung TVplus bietet neben zeitversetztem Fernsehen und dem Aufzeichnen von Sendungen auch die Möglichkeit, Programme gleichzeitig auf dem Fernsehgerät, Handy und Tablet anzuschauen.

Über M-net:

M-net ist der führende regionale Glasfaseranbieter Bayerns und bietet Internet-, Telefon, und HD-TV- und Mobilfunk-Dienste für Privat- und Geschäftskunden. Auch deutschlandweit ist die M-net Telekommunikations GmbH einer der wachstumsstärksten Anbieter und Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen Glasfasertechnologie. Zudem steht das 1996 gegründete Unternehmen für persönlichen Service und regionales Engagement. Das Versorgungsgebiet umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg, dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt rund 470.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 255 Millionen Euro. Weitere Informationen unter www.m-net.de/ueber-m-net

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihre M-net Pressestelle
--
M-net Telekommunikations GmbH 
Frankfurter Ring 158 | 80807 München
Tel. 089 45200-5939 | presse@m-net.de | www.m-net.de 
Weitere Storys: M-net Telekommunikations GmbH
Weitere Storys: M-net Telekommunikations GmbH