Alle Storys
Folgen
Keine Story von Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH mehr verpassen.

Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH

Energieberater unterstützen Flutopfer im Ahrtal

28 Energieberater wollen die Flutbetroffenen im Ahrtal unterstützen. Sie erstellen individuelle Sanierungsfahrpläne, in denen einzelne Sanierungsschritte zusammengestellt sind.

PRESSEINFORMATION

Energieberater unterstützen Flutopfer im Ahrtal

Bei der Flutkatastrophe im Sommer wurden im Ahrtal zahlreiche Gebäude beschädigt, die jetzt Schritt für Schritt wieder in Stand gesetzt werden müssen. Mit einem individuellen Sanierungsfahrplan kann ein schlüssiges Gesamtkonzept für Einzelmaßnahmen oder Maßnahmenpakete entstehen – hin zu einem energetisch sanierten Zuhause, das Wohnkomfort und Sparsamkeit verbindet. 28 Energieberater des Deutschen Energieberater-Netzwerks (DEN) und des Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker – Bundesverbands (GIH) haben bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz ihre Bereitschaft signalisiert, die Flutbetroffenen im Ahrtal zu unterstützen. Die Landesenergieagentur bringt die Energieberater mit Menschen aus dem Ahrtal zusammen, die Bedarf an einem individuellen Sanierungsfahrplan äußern.

Was ist ein individueller Sanierungsfahrplan?

Ein individueller Sanierungsfahrplan ist ein von einem Energieberater erstelltes Konzept, in dem einzelne Sanierungsschritte (Einzelmaßnahmen oder ganze Maßnahmenpakete) zusammengestellt sind. Der individuelle Sanierungsfahrplan vermittelt eine systematische Sanierungsstrategie, die Wirtschaftlichkeit, Kundenwünsche und Klimaschutz einbindet.

Die Zusammenstellung der vorgeschlagenen Sanierungsmaßnahmen richtet sich nach dem Gebäude und den individuellen Bedürfnissen und Wünschen des Gebäudeeigentümers. Sie beinhaltet sowohl Vorschläge zur Verbesserung der Energieeffizienz der Gebäudehülle als auch der Anlagentechnik unter Einbindung erneuerbarer Energien. Ziel ist es, den Energiebedarf des Hauses so weit als möglich zu senken, sodass der Eigentümer künftig Kosten spart.

Wie komme ich zu einem individuellen Sanierungsfahrplan?

Im ersten Schritt sollte der Gebäudeeigentümer sich mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz in Verbindung setzen ( energieberatung@energieagentur.rlp.de) und sein Einverständnis für die Datenweitergabe zur Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans erteilen. Die Landesenergieagentur setzt sich dann mit einem Energieberater in Verbindung und vermittelt den Kontakt zu dem Interessenten. Im zweiten Schritt erfolgt ein Vor-Ort-Termin (rund 2-3 Stunden), bei dem der Energieberater den Zustand des Gebäudes ermittelt. Auf der Basis dieser Untersuchung erstellt er ein maßgeschneidertes Sanierungskonzept in Form eines individuellen Sanierungsfahrplans. Zur Erläuterung der Maßnahmen und Klärung von Fragen dient das Abschlussgespräch des Energieberaters mit dem Gebäudeeigentümer.

Wieviel kostet eine Energieberatung?

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Beratung und die anschließende Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans für das gesamte Wohngebäude. Von den anfallenden Beratungskosten übernimmt das BMWi 80 Prozent (höchstens 1.300 Euro/brutto für Ein- und Zweifamilienhäuser und 1.700 Euro/brutto für Gebäude ab drei Wohneinheiten). Gebäudeeigentümern wird ein Eigenanteil von 325 Euro (brutto) für Ein- und Zweifamilienhäuser und 425 Euro (brutto) für Gebäude ab drei Wohneinheiten von dem Energieberater in Rechnung gestellt. Fahrtkosten werden zusätzlich erhoben.

Damit die Maßnahmen nach den Vorgaben der „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) umgesetzt werden, gibt es auch Zuschüsse für die Fachplanung und Baubegleitung. Übernommen werden 50 Prozent der Kosten für die Baubegleitung (maximal 5.000 Euro pro Vorhaben für Ein-/Zweifamilienhäuser bzw. 2.000 Euro pro Wohneinheit bei Mehrfamilienhäusern mit drei oder mehr Wohneinheiten (maximal 20.000 Euro pro Zuwendungsbescheid)).

Weitere Informationen (zum Projekt) finden Sie unter https://www.energieagentur.rlp.de/service-info/wiederaufbau-flutgebiete/beratung.

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz unterstützt als kompetenter Dienstleister Kommunen und ihre Bürger sowie Unternehmen in Rheinland-Pfalz bei der Umsetzung von Aktivitäten zur Energiewende und zum Klimaschutz. Sie wurde 2012 als Einrichtung des Landes gegründet und informiert unabhängig, produkt- sowie anbieterneutral.

Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
Ansprechpartnerin:
Dagmar Schneider / Leiterin Kommunikation & Pressesprecherin
Tel.: 0631 34371 - 158, mobil: 0151 65555013 dagmar.schneider@energieagentur.rlp.de

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz im Internet:
www.energieagentur.rlp.de
www.twitter.com/energie_rlp
www.facebook.com/energie.rlp
Weitere Storys: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
Weitere Storys: Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH